Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Zimmer aussparen

Diskutiere Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Zimmer aussparen im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Ich habe das Problem das wir eine zentrale Lüftungsanlage wollen (da wir einige Vorteile darin sehen: z.B. nur ein Filter zu wechseln usw.), aber...

  1. Sk8ter

    Sk8ter

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro
    Ort:
    Baunatal
    Ich habe das Problem das wir eine zentrale Lüftungsanlage wollen (da wir einige Vorteile darin sehen: z.B. nur ein Filter zu wechseln usw.), aber im Vorratsraum und Schlafzimmer eigentlich keine vorgewärmte Luft wollen. Da soll es nach Möglichkeit kühl sein.
    In einem Angebot wird eine Zehnder ComfoAir 350 hat eine Wärmerückgewinnung angeboten. Auf die Frage ob man einzelne Räume aus der "Vorwärmung" herausnehmen kann, wurde mit NEIN geantwortet.
    Gibt es da Möglichkeiten? Oder ist das nur dezentral zu lösen? Oder gar nicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....ist nicht so nachvollziehbar:
    Zum einen ist es vielleicht nicht sinnvoll keine vorgewärmte Luft in den Raum zu verbringen....man müsste jetzt natürlich auch wissen was du für Vorstellungen du mit nicht vorgewärmter Luft hast....
    Bei einer zentralen Anlage mit WRG ist die zugeführte Luft immer etwas kühler als die abgesaugte....da die Anlage keine 100% erfüllen kann, der Rest wird über die FBH zb nachgeliefert (oder interne Wärmequellen).
    Bei einer zentralen Heizungsanlage mit WRG und Nachheizregister (sprich; Luftheizung) würden normalerweise alle Räume mit gleichwarmer Luft versorgt werden...eine gewisse Regelung ist sicher über die Menge machbar.
    Alternativ sollte es kein Problem sein, einen Kanal vor dem Nachheizregister abzuzweigen...Ob es platzmässig machbar ist wäre vor Ort (oder durch den Planer) zu prüfen.
    Allerdings gibts hier nur entweder oder: Falls in diesem Raum dann mehr Wärme gebraucht wird,bleibt nur der Heizlüfter....
    gruss
     
  4. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Da ist zuviel Spekulation im Raum.

    Unterstellt man ein ~Passivhaus (-> Nachheizregister, Luftheizung), dann ist's ggf. ein Problem.

    Bei einer normalen Lüftungsanlage mit WRG ohne Nachheizung sprechen wir aber von maximal 17-18° Zulufttemperatur.
    Wichtige Frage an dieser Stelle: Ist das wirklich zu warm?
     
  5. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Wir haben eine zentrale KWL mit WRG ohne Nachheizung o.ä.
    Die Zuluft liegt in der Heizperiode meist 2-4°C unter der Raumtemperatur, die konstant 21-22°C beträgt.
    Ergebnis:
    - Im Schlafzimmer ist es konstant kühler, solange die Heizung dort ausbleibt und die Aussentemperatur nicht zu hoch ist.
    - Die Heizung im Schlafzimmer war noch nie an. (Die hätten wir uns sparen können...)
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Gut möglich, dass es ohne Lüftung in diesen Räumen wärmer wird als mit, es sei denn, es wird ständig per Fenster gelüftet (was natürlich Energieverschwendung pur wäre) oder die Räume sind gut gedämmt gegen den Rest des Hauses. Im Sommer würde wahrscheinlich nicht mal das helfen, sofern Ihr einen EWT habt.
     
  7. #6 Wolfgang38, 1. April 2009
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Dito, kann ich nur bestätigen!

    Ähem und im Vorratsraum wird normalerweise abgesaugt - weils da auch gerne müffelt.

    Gerade im Schlafzimmer wird doch Frischluft gewünscht, oder?
     
  8. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Auch ist der Wärmeinhalt der zugeführten (geringen) Luftmenge so gering, dass der Raum ohne zusätzliche Heizung nicht erheblich erwärmt wird.

    Gruß

    Bruno
     
  9. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    ich klinke mich hier mal ein :)

    also wäre es angebracht, wenn ich es kühl haben möchte, im schlafzimmer, der ankleide und dem hwr die zentrale lüftung zu integrieren, die fbh jedoch ausspare, richtig?

    gibt es nachteile, wenn in den räumen keine fbh verlege?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja.
    Du findest schwerer einen Käufer für so ne amputierte Hütte!
    Bzw. er zahlt deutlich weniger...

    Besser: Überall verlegen lassen, aber dann im Heizkreisverteiler einfach absperren.
     
  11. time4web

    time4web

    Dabei seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler
    Ort:
    Vettweiß
    ist das nicht "ungesund" für den kreislauf, wenn er nie benutzt wird?
    gerade im hwr mit den vorräten macht eine heizung keinen sinn (und bei uns im schlafzimmer/der ankleide halt auch nicht, da wir es gerne etwas kühler haben)
     
  12. #11 lordbauer, 1. April 2009
    lordbauer

    lordbauer

    Dabei seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    softwareentwickler
    Ort:
    bietigheim
    Vielleicht ist das heutige Schlafzimmer morgen keines mehr und dann?

    Ich würde da auf jeden Fall die Lüftung und die FBH einbauen. FBH für das Zimmer kannst ja abdrehen.

    Gruß
     
  13. Sk8ter

    Sk8ter

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro
    Ort:
    Baunatal
    Haus soll KFW40 werden

    Um Spekulationen auszuräumen:
    Neubau, 2 Etagen, EG ca. 95m², OG ca. 80m², kein Keller, KFW40, Schlafzimmer und Lager/Abstellraum im OG auf der Nordseite.

    Ob 18°C Zuluft wirklich zu warm sind weiß ich eben nicht. Wenn ich im Haus 21-22°C habe und bei 18°C schlafen möchte, muß ich berücksichteigen, das ich eine Wärmezufuhr durch die Wände und den Boden habe. Die Außenwand ist gut gedämmt => da geht kaum Wärme raus. Wenn ich nun 18°C warme Luft zuführe, durch die Wände eine gewisse Wärmemenge dazubekomme und nach außen fast nicht verliere, bin ich bei deutlich über 18°C oder?
    Noch krasser ist es beim Vorratsraum, bei dem wäre ich nicht böse, wenn er im Winter bei 16°C liegen würde, aber das ist wahrscheinlich ilosorisch, denn die Innenwände will ich nicht dämmen.
     
  14. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Na und? Um auf Deine Ausgangsidee zurückzukommen: Wenn Du dann die Lüftung im Schlafzimmer weg lässt, wird es doch noch wärmer... (und stickiger).
    Du musst Dich nur von dem Gedanken befreien, dass eine Standard KWL mit WRG heizt. Sie lüftet.
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Fast! Sie lüftet UND kühlt!!! (trotz der Luftvorwärmung)

    Kühler als damit bekommst Du den Raum nicht, ohne ihn thermisch vom Rest des Gebäudes abzutrennen.


    Im Übrigen ist kühl zu schlafen ungesunder Unfug.
    Die meisten Menschen, die behaupten, das so zu brauchen, sind eigentlich gar nicht auf die niedrigere Temperatur aus, sondern auf die ständige Frischluftzufuhr!
    Und die ist mit der KWL ja sowieso gegeben.

    Fazit:
    Wer KWL hat, braucht über kühes Schlafen eigentlich gar nicht besonders nachzudenken.
     
  16. #15 Wolfgang38, 2. April 2009
    Wolfgang38

    Wolfgang38

    Dabei seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Fahrenzhausen
    Ich frag mal die genauere Bedeutung von Vorratsraum nach.
    Vorratsraum = die gute alte "Speis", wo Äpfel und Geräuchtertes lagern sollen, wo Gemüse, Zwiebeln, Lauch frisch bleiben, Wein etc. ???
    oder mehr HWT, wo alles das hinkommt, was in der modernen Küche keinen Platz mehr hat, wie Nudelkocher, Raglett o. ä. .?

    Falls Du ersteres, also Speis meinst, vergiss es. Hab ich mir auch eingebildet.
    Da isses zu warm. (Ich hab da auch keine Heizung, kein Fenster, Abluft, hab natürlich den Gefrierschrank drinne :D ... .

    Da müsstest Du in der Garage oder sonstwo einen extra Raum machen.
    Garage ist übrigens kein guter Platz (Temperatur an 0 Grad).

    Zur Temperaturdurchmischung von Dir oben durchüberlegt (übrigens interessant neben Schlafzimmer ein Lager/Abstellraum hinzubringen!) kann nur bedingt stehen gelassen werden.

    Bei 16-17 Grad Frischlufttemperatur und ohne Aufheizung durch FBH bleibts auch ziemlich dabei (bei korrekt eingestellter Lüftung), da ja die FBH nur die Diff zur gewünschten Temp aufheizt. Deine Räume würden ja zumindest im OG zusammenliegen, da findet ja eh kein Austausch statt, da gleiche Temp.
    Im Vorratsraum eher.
     
  17. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Also zusammenfassend, eine KWL lüftet und kühlt und eine Heizung hält die Raumtemperatur konstant.

    Bei uns ist ein Hauswirtschaftsraum keine Speisekammer, sondern z.B. ein Bügelzimmer :irre
    Gruß

    Bruno
     
  18. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    und der Unterschied zwischen beidem ist:

    Männer finden auch nachts bei absoluter Dunkelheit und in angetrunkenem Zustand die Speisekammer

    Ins Bügelzimmer finden Sie dagegen nie von alleine :biggthumpup:
     
  19. Sk8ter

    Sk8ter

    Dabei seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektro
    Ort:
    Baunatal
    Ich will nicht die Lüftung weglassen, nur die VORWÄRMUNG durch den Kreuzwärmetauscher (oder wie das Ding auch immer heißen mag)...

    Ja, an genau soetwas hatte ich gedacht.
    In den meisten Häusern die ich kenne, lagert soetwas im Keller. Den werden wir aber nicht haben....
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Willst Du Dir da im Ernst im Winter -10 °C kalte Luft reinblasen? Und im Sommer 30 °C warme? Dann lass doch gleich das Fenster auf Kipp. :irre

    Was kann Dir besseres passieren als die meiste Zeit des Jahres 18 °C Zuluft und im Sommer sogar noch leicht vorgekühlte Zuluft (aber nicht mit Klimaanlage verwechseln, ebensowenig wie Heizung im Winter).
     
  22. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Und wer es noch ein wenig komfortabler mag, der überlegt sich, ob nicht ein Luftbrunnen in Frage kommen kann.

    Gruß

    Bruno
     
Thema:

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Zimmer aussparen

Die Seite wird geladen...

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung / Zimmer aussparen - Ähnliche Themen

  1. Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?

    Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?: Hallo, ich würde gerne die Bodenplatte im Bereich des Garagentores aussparen lassen damit das Pflaster später direkt bis an das Tor geht. Möchte...
  2. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  3. Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich

    Rohre Fußbodenheizung geknickt, Aussparungen im Estrich: Inzwischen wurde bei mir der Estrich eingebracht. Es wurde nun doch Fließestrich verwendet. Zementestrich oder Fließestrich (man ist statt mit...
  4. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  5. Aussparung in der Bodenplatte der Garage für eine Unterflurhebebühne

    Aussparung in der Bodenplatte der Garage für eine Unterflurhebebühne: Hallo zusammen, ich möchte bald die Bodenplatte meiner Garage herstellen. Eine Statikberechnung und einen Bewehrungsplan habe ich schon. In der...