Lüftungsrohr unter Estrich

Diskutiere Lüftungsrohr unter Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Ich bin neu hier, und werde noch öfter mal euren Rat brauchen, da ich im August beginne eine Doppelhaushälfte mit ca. 170m²...

  1. lukluk

    lukluk

    Dabei seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    München
    Hallo zusammen. Ich bin neu hier, und werde noch öfter mal euren Rat brauchen, da ich im August beginne eine Doppelhaushälfte mit ca. 170m² Wohnfläche zu bauen. Ich vergebe die Gewerke selbst und habe somit keinen GU.

    Jetzt habe ich eine frage bezüglich Wohnraumlüftung. Ich würde die Lüftungskanäle gerne alle selbst verlegen. Das wäre natürlich einfacher wenn dies nach dem Betonieren der Decken klappen würde und ich die Rohre unter den Estrich legen würde. Hab in SuFu schon einen Thread gefunden, wo dies diskutiert wurde. Jedoch ist dieser schon etwas älter. Hat noch jemand Erfahrungen damit gemacht? Ich würde also gerne gleich in den Decken die Aussparungen für die Ventile machen lassen, und dann die Verschlauchung unter dem Estrich machen. Jedoch habe ich laut Plan nur 11cm inkl. Estrich zur Verfügung. Ich würde gerne 75mm Lüftungsschläuche verlegen.
    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vergiss es! Ganz einfach!

    Deine Planung ist nicht auf die Verlegung einer KWL ausgerichtet, warum auch immer!

    Wenn DU aber nicht einmal das merkst, solltest Du Deine "Ich bin mein eigener Planer, Koordinator und Bauleiter" ganz schnell in den Schredder werfen, wenn Du nicht elendig Schiffbruch erleiden willst!
     
  4. #3 rechter Winkel, 24. April 2013
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    75 mm Luftschläuche
    20 mm Trittschalldämmung (besser 30 mm)
    60-70 mm Estrich (bei FBH)
    12 mm Bodenbelag (je nach Belag)

    So würde ICH planen. Stürze und Deckenhöhen entsprechend berücksichtigen, Leitungskreuzungen vermeiden (Elektro, Sanitär)
    Oder vom Statiker in der Betondecke planen lassen.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    N E I N
    Da gehören die nicht hin! Auf die Decke oder unter die Decke, aber niemals in die Decke. Auch nicht, wenn es regelmässig wieder gemacht wird!
     
  6. #5 Gast036816, 24. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich fürchte, dass hier die planer bis zum baugesuch und genehmigung im spiel waren, von da an wurde gespart - siehe:

    Ich vergebe die Gewerke selbst und habe somit keinen GU.
     
  7. lukluk

    lukluk

    Dabei seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    München
    ok Jetzt habe ich hier 2 verschiedene Meinungen... Habe auch schon öfter jetzt gehört, dass die Leitungen nicht in die Decke gehören...
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Vor dem Vergeben kommt das Ausschreiben. Dieses wiederum erfolgt auf Grundlage einer Planung (Werk- u. Detailplanung). Diese wiederum setzt vorher definierte Planungsüberlegungen um (hier z.B. eine entsprechende FB-Aufbauhöhe um die Leitungen darin unterzubringen...).

    Entweder stimmt Deine Planung nicht (FB-Höhe) oder der, der die Werkplanung gemacht hat, wußte von dieser Überlegung noch nichts, weil Du Dir das eben erst später überlegt hast. Auch kein Beinbruch. Dann muß die Planung eben daraufhin angepaßt werden (andere FB-Höhe, Festlegung der Deckendurchbrüche für die Deckenauslässe, andere Rohbaulichten der Türen usw.).
     
  9. lukluk

    lukluk

    Dabei seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    München
    Ja so siehts aus. Im jetzigen Plan ist die Lüftungsanlage unter dem Estrich nicht vorgesehen. bevor ich aber alles ändere, wollte ich nochmal nachfragen ob diese ausführung generell möglich bzw sinnvoll ist. wir reden hier nicht, ob die planung nicht ausreichend ist, sondern es war eine rein technische frage ob das verlegen der leitung möglich wäre. wenn ja, mit welchem aufwand?!
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 24. April 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich denke, das ermittelst Du selber. :shades
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Die Werkplanung machst Du selber....???????:yikes

    Dann müßstets du ja wissen ob und wie das geht.

    Tust Du aber anscheinend nicht:
    Da stellt sich mir dann natürlich die Frage, wie Du das selber planen willst.....(Deckendurchbrüche, Installationsschächte, FB-Höhe, Türhöhe, Fensterbrüstungen, Installationen,...)
     
  12. lukluk

    lukluk

    Dabei seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    München
    Die Werkplanung habe ich vor weitesgehend selbst zu machen Zusammen mit meinen Handwerkern und dem Rat meines Architekten. Also generell spricht nichts dagegen die Kanäle unter dem Estrich zu verlegen?
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Willst Du noch einen Rat eines Architekten?

    Laß es!!!

    Zu Deiner Frage: Kanäle unter dem Estrich ist grundsätzlich i.O.
     
  14. #13 Gast036816, 24. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    werkplanung selbst machen - mit handwerkerrat und beratung durch einen architekten? dann liegen alle 3 mit 11 cm fußbodenaufbaufbau und lüftungskanal unter dem estrich schon mal daneben. hast du noch mehr solcher korken vor???
     
  15. lukluk

    lukluk

    Dabei seit:
    22. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    München
    wo steht denn bitte 11cm fußbodenaufbau mit lüftungskanal?
    habe geschrieben momentan habe ich 11cm fußbodenaufbau und würde diesen erhöhen, falls ich die lüftungskanäle dort noch einbringen kann
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Gast036816, 24. April 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    in deinem eingangsbeitrag! es ist egal, wo du die lüftung jetzt hinpackst, dass hat wesentlichen einfluss auf deine baumaßnahme:

    - decken dicker,
    - bodenaufbau höher,
    - geschosshöhe größer,
    - treppenstufen höher oder eine stufe mehr,
    - raumhöhen,
    - etc.

    glaubst du denn, dass du das alles überblickst?
     
  18. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    Sicher ist es machbar die LEitungen in die Dämmebene unter den Estrich zu bringen.
    Ein Aufbau von ca 16cm sollte auch reichen, aber das wird doch einer aus deinem Planungsbeirat sicherlich besser wissen. :bef1011:
     
Thema: Lüftungsrohr unter Estrich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lüftungsanlage unter estrich

Die Seite wird geladen...

Lüftungsrohr unter Estrich - Ähnliche Themen

  1. Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?

    Kücheninsel auf Estrich befestigen - Stützbefestigung kleben?: Hallo, in unsere ETW wird Estrich mit Fußbodenheizung eingebaut. Unsere zukünftige Küche baue ich selbst auf (Ikea). Jetzt benötigen wir wegen der...
  2. Estrich ausgleich und belegen

    Estrich ausgleich und belegen: Hallo, wir haben folgendes Problem bei einer Renovierung Altbau, bestehender Estrich hat ein Gefälle von 0 - 3,5 cm, wie können wir diese...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  5. Fußbodenverteiler kein Estrich

    Fußbodenverteiler kein Estrich: Hallo Zusammen, innerhalb unserer Verteilerkästen wurde kein Estrich o.ä. aufgefüllt. Ist das so in Ordnung bzw sauber ausgeführt? Meiner Meinung...