Luft in der Wasserleitung

Diskutiere Luft in der Wasserleitung im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; hallo an alle bauexperten, also um es vorweg zu nehmen 1. ja ich bin eine frau und 2. habe ich durch einen blöden umstand ein großes haus und...

  1. doloris

    doloris Gast

    hallo an alle bauexperten,

    also um es vorweg zu nehmen 1. ja ich bin eine frau und 2. habe ich durch einen blöden umstand ein großes haus und nun brauch ich hilfe....
    einen vorteil habe ich: ich bin handwerklich schon mal nicht ungeschickt :-)

    vielleicht kann mir trotzdem jemand weiter helfen.
    also in meinem haus habe ich normales wasser (Ortsleitung), warmwasser + zirkulationsleitung und für waschmaschinen und toiletten eine brunnenwasserleitung. nun hab ich luft in dieser leitung und es ist ziemlich laut, logisch...

    das wasser wir im brunnen angesaugt, fließt dann durch ein hauswasserwerk ins haus.

    kann mir nun jemand sagen wie ich die luft wieder heraus bekomme?
    könnte es auch eine undichte leitung sein und wenn ja wie bekomme ich dies heraus wo die stelle ist, bevor das ganze haus eventuell einem aquarium gleicht?

    schon vorab danke für eure hilfe!
    doloris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tbmaennchen, 21. Januar 2011
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Luft entfernt man durch spülen aus der Leitung...Wenn es wirklich Luft ist einfach alle Zapfstellen Eine Weile laufen lassen bis diese Luft mit ausgespült ist, das geht in der Regel ziemlich schnell...

    Zum Leck: Hast du denn irgendwo einen Wasserschaden an den Wänden oder Decken oder sonstwo?
    Vielleicht mal alle Hähne schliessen und die Wasseruhr beobachten (dreht /nicht dreht)

    Bei deiner Pumpenleitung wirst dann wohl nicht drum rum kommen, sie von einem Fachmann abdrücken (DRuckprobe) zulassen.

    An Trinkwasserleitungen dürfen in Deutschland nur Fachleute mit Zulassung schrauben!!

    Gruß Torsten
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ein Foto vom Hauswasserwerk wäre schon nicht schlecht. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  5. doloris

    doloris Gast

    naja zum einen ist es ja keine trinkwasserleitung und eine nasse stelle hab ich nicht aber das kommt ja bestimmt relativ langsam...
    es sind halt (noch) kupferrohre und naja halt brunnenwasser.

    ein foto, naja ich habe das hauswasserwerk (von gardena) im november so dicht "verkleidet" (styropor+bauschaum) das man dieses wohl nur kurz vor der entsorgung wieder sehen wird, ich musste ja frostschutzsicher maßnahmen ergreifen, denn es befindet sich in keinem beheizten raum.
    gefroren war aber auch nichts da bei uns ständige abnahme erfolgt.

    ich hab auch schon den brunnen kontrolliert aber bei dem wetter ist er übervoll... denn mein erster gedanke war das er viel. nicht genügend wasser hat.

    ist es eventuell sinnvoll die leitungen einmal komplett leer zu lassen und sie dann wieder zu füllen?
     
  6. #5 tbmaennchen, 21. Januar 2011
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Naja CU-Rohre sind doch PK, allerdings nur für deine Städtisches Wasser, Brunnenwasser, bzw. Nichttrinkwasser sollte schon in anderen Rohren fließen!

    Sorry, hab ich das jetzt richtig verstanden, das du dein HAuswasserwerk direkt eingeschäumt hast?? Wenn ja, wie willst du es den mal reparieren??
    DAS wäre ja mehr als echt dämlich:)
     
  7. #6 tbmaennchen, 21. Januar 2011
    tbmaennchen

    tbmaennchen

    Dabei seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasserinstallateur/ang. HLK Techniker
    Ort:
    Delmenhorst/Bremen
    Und hab doch oben geschrieben Spülen!!!

    Kann es sein das deine Geräusche eher von unzureichender Schallisolierung der Rohre, bzw. fehlender Entkoppellung deines " Bauschaumklumpens" mit INtegrierter Pumpe kommen?!
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und hoffentlich überhitzt der Motor der Pumpe nicht.

    Gruß
    Ralf
     
  9. doloris

    doloris Gast

    NEIN, natürlich nicht! ich habe einen Styropur Kasten darum "gebastelt" und die Kanten bzw. die dann noch offenen Stellen mit Bauschaum ausgefüllt...

    Das Wasser kommt nun schon seit einigen Jahren durch diese Leitungen, d.h. ich hätte es ja schon immer hören müssen, es ist aber erst seit 2 Wochen...,
    also es liegt nicht an der Isolierung der Rohre...
     
  10. efgemm

    efgemm

    Dabei seit:
    1. Dezember 2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GWI
    Ort:
    Duisburg
    In der Ansaugleitung ist eine undichte Stelle,
    wo Luft angesaugt wird.
    Da muß die ganze Leitung überprüft werden ggf.die Leitung erneuern.:konfusius
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist aber nur eine Möglichkeit.

    Gruß
    Ralf
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Lebski

    Lebski Gast

    Ich benutze auch eine Gardenia. Tippe auch auf die Saugleitung, wenn die immer leer läuft, ist die Pumpe laut und geht auf Dauer kaputt. Beliebt ist das Rückflussventiel im Brunnen. Das würde ich als erstes Prüfen.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bleibe dabei, vor Ort anschauen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Luft in der Wasserleitung

Die Seite wird geladen...

Luft in der Wasserleitung - Ähnliche Themen

  1. Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.

    Bekomme die Luft nicht aus der Heizung.: Nach drei Anläufen weiß ich nicht mehr weiter. Zur Ausgangslage: Wir haben eine Doppelhaushälfte mit Nahwärme sprich Übergabestation im...
  2. Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

    Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?: Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...
  3. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  4. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  5. Trinkwasserleitung beschädigt?

    Trinkwasserleitung beschädigt?: Hallo zusammen! Vor ein paar Tagen wurde bei uns ein beschädigtes Abwasserrohr von einem Handwerker (Meisterbetrieb) repariert bzw. getauscht....