Luft in FBH schädlich ?

Diskutiere Luft in FBH schädlich ? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Heute wurden unsere Badheizkörper aufgehängt, angeschlossen und entlüftet. Da wir den ganzen Tag im Haus tapeziert haben war die...

  1. #1 wadriller, 22. März 2013
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Hallo.

    Heute wurden unsere Badheizkörper aufgehängt, angeschlossen und entlüftet.

    Da wir den ganzen Tag im Haus tapeziert haben war die Heizung komplett ausgeschaltet.
    Jetzt wollte ich über Nacht die Heizung an machen.
    Im Display stand die Meldung "Wasserdruck zu niedrig" (waren nur 0,2 Bar).

    Nach dem Telefonat mit dem Kundendienst unserer Sanitärfirma wurde uns gesagt wir sollen einen Schlauch von der Füllarmatur auf die Fußbodenheizung stecken (da sind so Ventile dran für einen Schlauch anzuklemmen) und danach das Ventil an der Füllarmatur und von den FBH öffnen. Gesagt, getan. Man hörte Wasser rauschen und irgendwann sprang die Heizung auch an. Ventile wieder zu, Schlauch ab.

    Soweit so gut. Jetzt stell ich mir nur die Frage, da im Schlauch ja Luft war ist die jetzt in der FBH. Kann die FBH dadurch Schaden nehmen ? Das sie raus muss ist klar, ist nur die Frage ob das eine Woche warten kann bis die Firma eh da ist.

    Die Heizung zeigt nun 0,7 bar an. Reicht das fürs erste ? Wollte jetzt nix kaputt machen und hab daher nachdem die Heizung anprang direkt zugedreht.

    Wie gesagt. Die Firma kommt in einer Woche eh, das Haus ist noch nicht bewohnt. Kann das für eine Woche so bleiben ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kann so bleiben. Vermutlich muss der Druck noch etwas höher sein.
    Luft sollte kein Thema sein, so lange Entlüfter verbaut sind. Ansonsten muss man manuell entlüften. Dazu befinden sich an manchen Verteilern manuelle Entlüfter. Wie das bei Dir nun aussieht, da kann ich nur spekulieren. Da aber nächste Woche sowieso der Handwerker kommt, kannst Du auch einfach abwarten.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 wadriller, 22. März 2013
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Danke dir. Die Luft würde ich auch über die Badheizkörper wieder raus bekommen (hängen auch an der FBH). Ich bin allerdings froh das die Heizung wieder läuft und lass dann erstmal die Finger davon ;-)
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Badheizkörper, sofern es sich um so einen Handtuchwärmer handelt, wird aber am FBH Kreis kaum Leistung liefern, ich hoffe das wurde so besprochen. Bei 30°C VL kannst Du 2 Teelichter im Bad aufstellen, die liefern mehr Wärme.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 wadriller, 22. März 2013
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Ja, das wissen wir. Er hat für den Fall der Fälle eine elektrische Zuheizung. Der Handtuchheizkörper war in den Bädern incl.
    Ansonsten hätten wir an die Stelle einen Handtuchhalter schrauben müssen ;-)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist gut. Daran denken, dass man den Heizkörper bei Betrieb des Heizstabs einseitig absperren sollte, damit er nicht mit dem teuren Strom das ganze Haus heizt. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. #7 wadriller, 22. März 2013
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    4. Mai 2012
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Stimmt. Da hab ich noch nie drüber nachgedacht. Danke !
    Aber ich hoffe das wir den Stab eh nie brauchen.
     
Thema:

Luft in FBH schädlich ?

Die Seite wird geladen...

Luft in FBH schädlich ? - Ähnliche Themen

  1. Alte FBH Heizflächen

    Alte FBH Heizflächen: Beim Modernisieren/Optimieren im Bestand ist es nicht selten, dass vorhandene FB Heizungsflächen, -rohre existieren. Bei älteren Objekten sind...
  2. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  3. Systemtrennung FBH und Fernwärme

    Systemtrennung FBH und Fernwärme: Hallo zusammen, ich habe vor in einem älteren Haus mir in einigen Räumen eine FBH einzubauen (BAD und Küche). Im gesamten Haus liegt Fernwärme....
  4. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  5. FBH im Keller nach Wasserschaden

    FBH im Keller nach Wasserschaden: Wir hatten in der ELW im Keller (talseitig ebenerdig / ganz freiliegend) unseres Hauses Bj. 1979 einen Wasserschaden (Rückstau und Austritt aus...