Luftbefeuchter und Integration in vorhandene Lüftungsanlage

Diskutiere Luftbefeuchter und Integration in vorhandene Lüftungsanlage im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich überlege gerade, wie ich die Luftfeuchtigkeit in meinem neuen EFH in den Griff bekomme. Laut Messgerät (nein ist nicht geeicht,...

  1. karlh

    karlh

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Schnaittach OT
    Hallo,

    ich überlege gerade, wie ich die Luftfeuchtigkeit in meinem neuen EFH in den Griff bekomme.

    Laut Messgerät (nein ist nicht geeicht, ich glaubs aber trotzdem) habe ich momentan eine Luftfeuchtigkeit um die 30%.

    Geht auf 28% runter, wenn ich den Kaminofen betreibe und geht mal bis 34% hoch, ist aber eher selten.

    Was kann ich nun tun um hier auf einen Wert über 40% zu kommen?

    Der Hersteller meiner Lüftungsanlage (Vallox) hat mir einen Luftbefeuchter angeboten, welcher in die Zuluftleitung eingebaut wird.

    Würde mir gefallen, jedoch liegt der Anschaffungspreis mit 4000,- Euro eindeutig zu hoch.

    Die Frage ist nun, ob es nicht günstigere Anbieter von Luftbefeuchtungsanlagen gibt, welche auch direkt in Lüftungsanlagen nintegriert werden können.


    Gruß Karl
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ralf S

    Ralf S

    Dabei seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Brannenburg
    Vielleicht mal prüfen, ob die Lufwechselrrate heruntergefahren werden kann?

    Die rechnerische Luftwechselrate schön und gut. Aber sie berücksichtigt nicht, in wieweit jemand überhaupt zu hause ist, etc.

    Wir hatten das Problem auch. Gelöst haben wir es in dem wir die Luftwechselrate der Lüftungsanlage und damit den Feuchtigkeitsaustrag im Winter deutlich reduzieren. Außerdem läuft sie nachts nur noch ca. gegen 0:00 - 2:00 und dann erst wieder am Morgen. An den Tagen, wo niemand planmäßig zuhause ist, schaltet sie sich auch automatisch aus und 1h vor Rückkehr wieder an.

    Komfortverlust (=schlechte Luft) haben wir dadurch keine, aber die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit ist gestiegen.
    Früher hatten wir immer ca. 25% Luftfeuchtigkeit, jetzt werden ca. 35% angezeigt. (Werte sind nicht repräsentativ und insbesondere absolut nicht geeicht.)

    Kleiner Nebeneffekt: Besserer Wirkungsgrad und weniger Eniergieverlust.


    Gruß,
    Ralf
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bevor ich einen Luftbefeuchter einbauen lasse, würde ich auch versuchen alle anderen "Register" zu ziehen. Luftbefeuchtung zieht Wartung nach sich, und wird diese versäumt, dann hat man ein echtes Problem.
    Ich habe einen Luftbefeuchter hier im Betrieb demontiert weil ich das ständige reinigen nervend fand.

    KWL optimieren ist ein guter Ansatz. Berechnung (Luftwechsel) und reale Nutzung sind zweierlei Paar Stiefel.

    Gruß
    Ralf
     
  5. karlh

    karlh

    Dabei seit:
    10. Mai 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Schnaittach OT
    Meine Lüftungsanlage soll laut Berechnung auf Stufe 4 laufen. Nur so würde die Luft des Hauses alle zwei Tage ausgetauscht werden.

    Stufe 4 hatte ich noch nie an, meistens läuft die Anlage auf Stufe 3, seit mir die niedrige Luftfeuchtigkeit aufgefallen ist nur noch auf 2.

    Habe jetzt mal versucht mit einem Wasserbehälter die Luft über den Kaminofen zu befeuchten, ging auch von 28 auf 30 Prozent hoch, geht aber nur, wenn auch geschürt wird.

    Ansonsten ist in den letzten Tagen die Luftfeuchtigkeit im Wohnzimmer sogar auf 25 Prozent gesunken.

    Karl
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du meinst wohl eher 2 Stunden......

    Gruß
    Ralf
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Wäsche in der Wohnung zu trocknen (ohne Gerät!) hilft.
    Und beim Nudelkochen muß nicht unbedingt der Dunstabzug laufen...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Stoni

    Stoni

    Dabei seit:
    26. Januar 2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gas-Wasser-Sch....öne Berufung
    Ort:
    Berlin
    karlh,

    die Luftfeuchte draußen ist jetzt aber auch nicht höher.
    Probiere lieber erstmal die vorgeschlagenen Optimierungsmöglichkeiten.
    So ein Luftbefeuchter einfach mal so geht oft schief - bei ungenügender Wartung schaffst Du mit dem Ding nämlich eine echte Bakterienzucht, Folgekrankheiten inklusive.
    Mal ganz davon abgesehen, dass die Dinger auch Betriebskosten verursachen.
    Würde ich mir sehr gut überlegen.

    Gruß Stoni
     
  10. Cerebrum

    Cerebrum

    Dabei seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiotherapeut
    Ort:
    Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Wolf-Haus 2010
    Wir haben auch viel zu trockene Luft. Oft im Winter unter 30%. Hilfe war, die Lüftung nur noch seltener einzuschalten, und Luftbefeuchter von Venta aufzustellen. Die haben auch in Tests gut abgeschnitten, weil ein Zusatz im Wasser ist, der Keime verhindert. Wenn man alle 2 Wochen das Gerät reinigt und neuen Zusatz einfüllt, ist es kein gesundheitliches Problem. Das macht zwar Arbeit und kostet und ca. 30 EUR pro Jahr für den Zusatz, aber es lohnt sich. Vor allem ist es für die Luftwege gefährlich unter 40%, weil sich dadurch auf den ausgetrockneten Schleimhäuten gerne Keime einnisten.
     
Thema: Luftbefeuchter und Integration in vorhandene Lüftungsanlage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. luftbefeuchter lüftungsanlage

    ,
  2. vallox luftbefeuchter

Die Seite wird geladen...

Luftbefeuchter und Integration in vorhandene Lüftungsanlage - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren

    Funk Rollladen-Schalter in vorhandenem System integrieren: Hallo, Zustand: Elektrischer-Rollladen am Balkon mit Elektronischer Steuerung, Hoch, Runter und Automatik. Problem: System läuft im...
  3. Vorhandene Horizontalsperre identifizieren

    Vorhandene Horizontalsperre identifizieren: Hallo liebe Forenmitglieder, im Erdgeschoss unseres Anbaus waren am alten Putz Ausbesserungsarbeiten nach Feuchteschaden (nicht unterkellert,...
  4. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  5. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...