Luftwärmepumpe ?

Diskutiere Luftwärmepumpe ? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wer hat eine Luftwärme/Abluftwärmepumpe verbaut? (Z.B. Nibe oder Schrag) Bitte meldet Euch zwecks Erfahrungsaustausch Gruß Bulli

  1. bulli42

    bulli42

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Grömitz
    Hallo,
    wer hat eine Luftwärme/Abluftwärmepumpe verbaut? (Z.B. Nibe oder Schrag)
    Bitte meldet Euch zwecks Erfahrungsaustausch
    Gruß Bulli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hendrik42, 28. Mai 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

  4. #3 Hendrik42, 28. Mai 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    nich => noch
     
  5. bulli42

    bulli42

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Grömitz
    Luftwärmepumpe

    Hallo Hendrik42,
    ja ich weiß und wollte dich schon anrufen, komme momentan nicht dazu. vielleicht mal diese Woche am Nachmittags.
    Gruß Bulli
     
  6. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    In diesem Haus ist eine Nibe Wärmepumpe. Seit Januar 2003. Hat der Bauherr aber selber besorgt.http://z-matz.de/
    Gruß matzi
     
  7. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    @matzi: Zum " Querschitt Norma-Energiesparhäuser " nebst Fotos verstehe ich nicht, wie die Sockelabdichtung ausgeführt wird, wenn an den Rändern der Kellersohle schon vor dem Betonieren Perimeterdämmung + vorgesetzte Steine angebracht werden. > hier insbesondere Abdichtung Holzfachwerkswände + unterlegte 2 cm dicke Dämmung am Aufstand auf der Kellersohle. Sockelabdichtung ist im Querschnitt nicht zu erkennen.
     
  8. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Hallo Eric
    Erstmal ist da kein Keller.
    Unter der Schwelle ist eine Mauerfolie, und an den Holzständern ist eine Mauerfolie genagelt, die dann unter dem Styrofoam nach draußen geführt wird.
    Ist auch bei 2 bildern zu erkennen als schwarzer Streifen.
    Gruß
     
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    " Kellerbodenplatte " war falscher Begriff. Nach den Fotos war mir schon klar, daß da kein Keller ist.

    Sehe ein mögliches Problem mit der ( vertikalen ) Sockelabdichtung, da die Abdichtung von mindestens 15 cm über Fertiggeländeoberkante kommend am Holzständerwerk nach unten über den Fußpunkt hinweg mindestens 10 cm an die Betonbodenplatte angeschlossen werden müßte. So habe ich es jedenfalls bisher immer verstanden. Das geht aber nicht, weil dort die vor dem Betonieren vorgestellte Perimeterdämmung ist.

    Zum Problem: Ansorge, Bauwerksabdichtung, Band 1, 2. Auflage 2005, Frauenhofer ibr Verlag, Seite 67 ff mit Detail " Soll " und " Ist " auf Seite 69.

    " Perimeterdämmplatten dürfen bei erdberührten Wänden ( und Bodenplatten ) nicht vor dem Betonieren in die Schalung eingestellt und einbetoniert werden, sondern müssen nach dem Erhärten des Betons auf die abgedichtete Wand ( Bodenplatte ) geklebt werden...... Weder Noppenbahnen noch Perimeterdämmplatten sind als Abdichtungsstoff geeignet .... ".

    Im übrigen als Beispiel und zur Verdeutlichung: KMB-Richtlinie, Kapitel 3, Abbildung 6 und 8.

    Soll keine Kritik sein, sondern nur Anregung zur Überprüfung.
     
  10. bulli42

    bulli42

    Dabei seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Grömitz
    Luft/Abluftwärmepumpe

    Hallo,
    ich hatte eigentlich nach Erfahrungen über eine Luft/Abluftwärmepumpe gefragt und nicht nach der Abdichtung einer Sole etc. OK ? @Eric und Matzi?
    Sorrx......
    Wer noch Erfahrungen hat über Luft/Abluftwärmepumpen, nur der möchte sich bitte bei mir melden.
    Gruß Bulli42
     
  11. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Hallo Bulli
    Wenn du mal mit meinem Bauherrn wegen der Wärmepumpe reden willst, dann gebe ich dir mal die Tel. Nr. Denn von Grömnitz nach Hohenweststedt ist es ja nicht so weit.
    Gruß Matzi
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wir haben bis Ende letzten Jahres NIBE eingebaut...

    ... bezogen Sie allerdings der Kosten wegen direkt aus Schweden. Die Anlagen laufen eigentlich relativ stabil, aber gnade Gott es gibt ein Problem. Dann wird aus dem Großunternehmen ein kleiner Krauter mit einer irrsinnigen Verwaltung. Du siehst, wir sind mit NIBE unzufrieden.... :boxing
     
  13. #12 Hendrik42, 4. Juni 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    @MoRüBe,

    "wir" in diesem Fall http://www.berg-schwedenhaus.de/ ?

    Sie können bei Direktimport nicht auf Nibe in Deutschland zugreifen?

    Welche Probleme sind denn schon aufgetreten?

    Gruß, Hendrik
     
  14. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Jepp....

    ... sind wir.

    Probleme im wesentlichen: defekte Kompressoren (hatten ne zeitlang nen echten Fehlerteufel drin). Warum in Schweden gekauft? Dann schau mal auf die Preise für den 315er (310 in Schweden). So und dann begann das Kompetenzgewirr: NIBE D ehemals (Heise Industrievertretungen, Celle) fühlte sich nicht dafür zuständig. Einmessungen wurden (versucht) zusätzlich abzurechnen. Da Gerät in Schweden gekauft, ausgestattet mit der 5-jährigen Gewährleistung. Wird von D aber bestritten. Letztendlich kamen wir nur mit Druck unseres schwedischen Hausherstellers weiter (der nimmt so ca. 300 Anlagen im Jahr ab...:-)) ). Rückrufe erfolgen trotz Zusage nicht. Die Wartemusik der Telefonhotline kenn ich mittlerweile auswendig. Subbis von NIBE Deutschland sind teilweise inkompetent. Da kenn ich die Anlagen besser. Man ist hier in Deutschland nur noch aufs Verkaufen ausgerichtet, der Service ist ne Katastrophe. Das war vor 7 Jahren noch ganz anders.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Hendrik42, 5. Juni 2005
    Hendrik42

    Hendrik42 Gast

    Naja, was lernen wir daraus:
    - wenn Geiz geil ist und man selbst importiert, muss man auch alles "importieren", das sonst der Hersteller vor Ort geleistet hätte. Wenn ich was aus den Staaten importiere, dann mache ich mir auch keine Illusionen über den Support, es sei denn, das Unternehmen macht Werbung mit "weltweiter Support"... Nennen Druckerhersteller sowas nicht "Grau-Import"?

    - Subs sind immer zu prüfen. Referenzen und so.

    Sorry, aber hier werden immer die Bauherren beschimpft, dass sie sich dem "Geiz ist geil" verschrieben haben, da wollte ich mir die Steilvorlage nicht entgehen lassen :-). Ist nicht persönlich gemeint.

    Ich hatte auch zweimal bei Nibe in Celle angerufen und hatte immer innerhalb von 5min einen Techniker am Telefon. Aber ich würde mich im Zweifelsfall auf meinen Heizi verlassen, der das Gerät zum Glück auswenig kennt.

    Gruß, Hendrik
     
  17. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Geiz ist geil ....

    ... Raffgier auch. Und wenn man nen VOLVO fährt, genießt man hier in Deutschland einen schlechteren Service? :irre Wenn aber beim Listenpreis 100 % Differenz liegen, sollte man sich ernsthaft Gedanken machen. :mauer
     
Thema:

Luftwärmepumpe ?

Die Seite wird geladen...

Luftwärmepumpe ? - Ähnliche Themen

  1. Der Siegeszug von Wärmepumpen ist nicht aufzuhalten

    Der Siegeszug von Wärmepumpen ist nicht aufzuhalten: Wärmepumpen erfreuen sich mit Recht zunehmender Akzeptanz insbesondere bei Neubauvorhaben. Hierzu haben die Bemühungen der Hersteller zu...
  2. Tiefe Kondenswasserablauf unter Fundament einer Luftwärmepumpe

    Tiefe Kondenswasserablauf unter Fundament einer Luftwärmepumpe: Hallo zusammen, mein Bauträger erstellte ein Betonfundament für meine Brötje BLW 12 Luftwärmepumpe. Unter bzw. neben dem Fundament wurden ca...
  3. Luftwärmepumpe zu viel kwh

    Luftwärmepumpe zu viel kwh: Hallo. Ich habe eine dringende frage. Am 13.03 wurden unsere Zähler gesetzt für unseren normalen Strom und unserer LWP. Nun nach 18 Tagen haben...
  4. Pellets- oder Luftwärmepümpe für EFH

    Pellets- oder Luftwärmepümpe für EFH: Hallo Zusammen, wir bauen demnächst ein Einfamilienhaus mit folgenden Eckdaten: - 1,5 Geschosse - eine Wohneinheit - Wohnfläche ausgebaut...
  5. Streit über luftwärmepumpe

    Streit über luftwärmepumpe: Hallo ihr lieben. Wir haben ein riesiges Problem mit unseren Nachbarn. Wir haben eine luftwärmepumpe von vaillant. Der aufstellungsort ist...