Luftzug durch Fenster/Rolladenkästen bei Neubau

Diskutiere Luftzug durch Fenster/Rolladenkästen bei Neubau im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, seit 4 Wochen wohnen wir in unserem neuen Haus. Leider wird das Wohlbehagen durch Luftzug bei fast allen Fenstern vermiest. Die...

  1. Karon

    Karon

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,

    seit 4 Wochen wohnen wir in unserem neuen Haus. Leider wird das Wohlbehagen durch Luftzug bei fast allen Fenstern vermiest. Die Rolladenkästen sind aus statischen Gründen (laut Architekt) von zwei verschiedenen Firmen: Dennert und Beck & Heun. Das Haus wurde mit Dämmwolle gefüllten Ziegel von Wenzel gebaut. Nach dem Luftpolster kommt das Klinkermauerwerk. Die Fenster sind von Schüco. Da ich auf diesen Seiten schon einige Beiträge gelesen habe, fragte ich nach dem umlaufenden Dichtband. Dies gäbe es hier nicht (bzw. wurde dies nur an den Fensterbänken eingebaut), da dies ein spezielles (Steck)System sei (Roka Top 30). Mittlerweile waren auch schon die beteiligten Firmen anwesend und man schlägt vor eine Silikonschnur zu ziehen.
    Ist das in diesem Fall ausreichend oder wird die Ursache verdeckt?

    Zu erwähnen wäre noch, dass der Rolladenkasten mit einer (hässlichen) Lamellen artigen Konstruktion verschlossen ist. Und auch hier merkt man die Zugluft an den Seiten.
    Wer kennt dieses Rolladen/Fenster System und kann nützliche Tipps geben, ob Silikon hier ausreichend ist? Danke schon mal!
    Grüße, Karon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauherrHilflos, 8. Dezember 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Laien Erfahrung!

    Also bei uns wurden auch so Kästen von Beck und .. verbaut. Auch die Unterseite zum Innenraum sieht so aus wie bei Euch.
    Aber ein Problem waren die Fenster beim Blower Door test nicht!
    Wobei jedoch ein "klitze-kleiner" Luftzug im Bereich der Schniere zu fühlen war.
    Guck doch mal (wenn das Fenster auf ist) im Bereich Dreh-Kipp Schanier. Da wird meist die Dichtung unterbrochen. Mit ein wenig Abdichungsband aus dem Baumarkt überkleben sollte die Sache schon etwas verbessern.

    Diese Seiten hatte ich vor dem Tapezieren mit einer kleinen Acryl Naht zugeschmiert.

    Aber wie bereits geschieben. Bin Laie :winken
     
  4. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Also, von einem Fenster/Rolladenkastensystem kann man im Sinne des Wortes System nicht sprechen. Der Rolladenkasten ist eins, das Fenster und dessen Einbau wiederum eins. Zusammen sind die Systeme bestenfalls passend.

    Die Optik mit dem breiten Keder von B&H ist wirklich nicht gelungen, aber doch bei fachgerechter Montage des Deckels zugdicht und ausreichend gedämmt. Wenn da Zugluft entsteht, liegt das mit Sicherheit an der Montage. Um den Glaskugelmodus off zu halten, öffne bitte den Kasten, und mach ein Photo vom linken oder rechten Ende des Kastens, und poste das bitte hier. (Ich hab da eine Vermutung)

    Was meinst Du mit umlaufenden Dichtband? Ein aussen liegendes schlagregendichtes Kompriband Laibung/Fenster? Ein innen liegendes dampfdiffusionsdichtes breites Fliessband , welches eingeputzt werden muss? Oder ein Fugendichtband am Anschluss Fenster/ RL-Deckel? Oder ein schlagregendichtes Dichtband aussen zwischen Fensterbank und Fenster? Zumindest haben all diese Bänder mit Deiner Zugluft eher bedingt zu tun, ich würde da auch eher auf das Fenster selber tippen...oder eben die Montage des Deckels, was ein Photo ausschliessen oder beweisen kann.

    Hm, der Tipp von BauherrHilflos mit dem Acryl funzt, aber erschwert die Revision, und ist nicht im Sinne des Systems wartungfreundlicher RL-Kasten von B&H, auch wenn sie hässlich sind, wartungsfreundlich sind sie auf jeden Fall....normalerweise.
     
  5. Karon

    Karon

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufmann
    Ort:
    Hessen
    Habe versucht den RK decken zu öffnen. Ohne Schäden zu hinterlassen, ist mir das wohl nicht möglich. Konnte nur einen Teil zum Reinschauen freilegen. Dabei ist ein gelber Schaumstoff erkennbar, der aber nicht bis an den Rand des Fensters verlegt ist. Hoffe auf den zwei Fotos ist das erkennbar.

    Ohje, mit den Bändern kenne ich mich nicht aus. Müssen die Aufgeführten alle verarbeitet sein?? Wie gesagt, habe nur das gelbe gesehen und ein schwarzes im Bereich der Fensterbank.

    Am Fenster selber sind eher die Scharniere, wie bei BauherrHilflos das Problem. Hier sind teilweise geringe Luftzüge zu spüren. Bis auf die Terrassentür, die zwischen Tür und Rahmen einen Spalt aufweist, durch den auch die Außengeräusche eindringen, sind die Fenster dicht (3-fach Glas). Der Luftzug kommt durch den Spalt Fensterrahmen/RK und das überwiegend an den Ecken.

    Hatte vorhin ein Gespräch mit dem Architekten, der auch die Bauleitung hat. Er brachte ein Dichtband mit: Bezeichnung - illbruck illmod eco grau -zur äußeren Abdichtung von Fensteranschlussfugen, schlagregendicht und witterungsbeständig, dampfdiffussionsoffen. Kann das eine akzeptable Lösung für uns sein?

    Grüße, Karon
     
  6. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    hmhm...ich seh auf den Photos leider nicht, was ich sehen möchte. Zum einen wundert mich der direkte Kontakt der Deckel zu den Fensterlaibungen hin. Standardmässig sind r+l vom RL-Deckel feste Untersichten(LAIBUNGANSCHLUSS-PROFIL) montiert, die nach dem Verputz noch deutlich sichtbar sein möchten. Diese garantieren nicht nur einen tapetenfreundlichen Ausbau der Deckel zwecks Revision, sie garantieren auch einen zugdichten Abschluss des Deckels am r+l Ende des Deckels...und die seh ich eben nicht!!!. Das Illmodband im Nutengrund der RL-Deckelaufnahme des Fensters sollte eigentlich überflüssig sein, derweil ähnliches zur Zugluftabdichtung standardmässig auf der hinteren Seite des Deckels vormontiert ist (sollte!, bei Originaldeckeln, und das sieht auf dem Photo nach Originaldeckel aus)


    Der Deckel sieht von der Hinterseite etwa so aus: (ohne die gelbe Dämmung wie auf dem Photo, scroll mal runter und guck die den Deckel unter Zubehör oben auf an. Am Rand erkensst du das beschriebene Dichtband:

    http://www.beck-heun.de/index.php?id=457

    oder eben so,und was ich nicht sehe (LAIBUNGANSCHLUSS-PROFIL)):

    http://www.beck-heun.de/index.php?id=416

    leider können wir die eigentliche Fehlerquelle erst eroieren, wenn tatsächlich, (evt. auch unter Verlust der Tapete), ein Deckel vollständig geöffnet wird. Und eben dieser Verlust der Tapete deutet ganz klar auf das Fehlen der LAIBUNGANSCHLUSS-PROFILE hin.
    Daduch ergiebt sich ein Dämmlag und Möglichkeiten der Zugluft am r+l Ende des Deckels. Wenn nun auch noch Zugluft am Anschluss Fenster/Deckel auftritt, deutet das auf eine ganze Reihe anderer möglicher Fehlerquellen hin.

    Kein gute Nachricht? Schliess das schlechte selber aus, oder propagiere es hier.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Red...

    dem Karon nicht solchen Aktionismus ein!
    Das Ding ist neu - da reicht es den Finger auszustrecken und zu sagen "Mach mal dicht".
    Wenns nicht schon passiert ist verliert er so nur seine Ansprüche gegen die AN.
    Sollteste aber wissen.
     
  9. aldente

    aldente

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischler / Fliesenleger
    Ort:
    Altena
    Tut er nicht. Das bestimmungsgemässe Öffnen einer Revisionsöffnung ist im Falle eines RLK sicher nicht nur dem Fachmann überlassen. Und sollte dies im Falle der Gewährleistung auch noch zu Schaden an anderen Bauteilen führen, dann gild da auch die erweiterte Produkthaftung. Und mach mal dicht mit Fingerzeig, und Silikon am Fenster und Deckel, und der fragwürdigen Anbringung eines Kompribandes, wo eigentlich eins ist, ist ohne zu wissen was Sache ist, auch fragwürdig, und gefragt hat der Fragesteller:shades
     
Thema: Luftzug durch Fenster/Rolladenkästen bei Neubau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zugluft neubau

    ,
  2. es zieht durch rolladenkasten neubau

    ,
  3. Neubau luftzug

    ,
  4. Neubau luftzug fenster,
  5. rolladekasten zugluft,
  6. Zugluft am Jalousie kasten neubau
Die Seite wird geladen...

Luftzug durch Fenster/Rolladenkästen bei Neubau - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Rolladenkasten rausbauen

    Rolladenkasten rausbauen: Hallo, ich möchte in meinem RMH 1978 Bj die Aufsatzrolladen samt Fenster austauschen. Geplant:neue Kunststoffenster und Vorsatzrolladen von...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...