LWP Häufiger Heizstabbetrieb im Sommer

Diskutiere LWP Häufiger Heizstabbetrieb im Sommer im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir haben eine LWP Rotex HPSU ******* 508. Diesen Sommer habe ich einen häufigen Heizstabbetrieb für die Warmwasserbereitung mit...

  1. duke264

    duke264

    Dabei seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    wir haben eine LWP Rotex HPSU ******* 508. Diesen Sommer habe ich einen häufigen Heizstabbetrieb für die Warmwasserbereitung mit einhergehenden höherem Stromverbrauch festgestellt. Die Warmwassertemperatur ist auf 45°C eingestellt, der Heizbetrieb ist ausgestellt.
    Lt. Installateur kann der Kompressor bis 35°C Aussentemperatur das Wasser aufheizen, wenns wärmer wird nicht mehr. Um das Aussengerät ist ein Wetterschutz gebaut mit einem Dach aus einer Polycarbonat-Hohlkammerplatte, darunter wird es schon manchmal heiß, für den Luftstrom ist aber genug Freiraum da.
    Das Problem ist jetzt, dass der Heizstab (Booster Heater) auch oft bei Aussentemperaturen von z.B. 20-25°C läuft. Wenn ich gerade dazu komme schalte ich die Warmwasserheizung kurz ab und dann wieder ein, häufig springt kurz danach der Kompressor an.
    Unter Anleitung des Installateurs (telefonisch, er ist von weiter weg) habe ich schon einige Parameter geändert (kann aber nicht mehr genau sagen welche), das hat aber keine Besserung gebracht.
    Die Anlage wurde im Herbst 2011 im Neubau installiert und letzten Sommer konnte ich keinen Heizstabbetrieb feststellen, auch war der Stromverbrauch geringer ca. 1-1.5kWh/Tag, jetzt meist 2-3kWh/Tag, das schwankt natürlich etwas je nachdem wieviel geduscht wird, aber der Verbrauch ist deutlich höher.
    Der Unterschied zu vorigen Jahr ist die eingestellte Wassertemperatur, jetzt 45°C vorher 42°C, der Verdichter schafft es aber bis 48°C also dürfte der Heizstab nur bei über 35°C Aussentemperatur laufen.
    Der Installateur weiß offensichtlich auch keinen Rat mehr, ist auch schon mehrere Tage nicht erreichbar.
    Hat jemand damit auch schon mal Probleme gehabt und dann eine Lösung gefunden?
    Vielen Dank schon im Voraus!

    Gruß Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    Hat euch der Hersteller des Gerätes keine ausreichende Einweisung in den Betrieb gegeben? Gibt es keinen Speicher im Gerät, der warmes Brauchwasser vorhält? Wie groß ist der?
     
  4. Kai1306

    Kai1306

    Dabei seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Teltow(Brandenburg)
    Hallo Duke,

    Luft-Wasser-Wärmepumpen skalieren ihre Leistung stark mit der Lufttemperatur. Im Sommer hat die LWWP mehr als die angegebene Nennleistung. Der Verflüssiger der LWWP, der Teil, in dem der Wärmeaustausch mit dem Heizungswasser stattfindet, wächst aber mit der steigenden Leistung der LWWP nicht mit. Das Delta T zwischen Vor-und Rücklauf Heizungswasser steigt, und in der Steuerung laufen Hochdruckstörungen auf, auf die die Maschine mit immer niedrigeren BWW-Temperaturen reagiert. Den Rest muss dann der Heizstab machen, wenn das Wasser warm werden soll. Allerdings kenne ich solch ein Verhalten erst ab BWW-Temperaturen von 48 Grad Celsius aufwärts. Was macht denn der Heizwasserdurchfluss? Manchmal reicht es die Ladepumpe auf höherer Stufe oder eben mit höherem Volumenstrom zu betreiben.

    Beste Grüße

    Kai
     
  5. duke264

    duke264

    Dabei seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Kai,

    der Heizbetrieb ist abgeschaltet, die Pumpe muss nur Warmwasser aufbereiten.

    Gruß Uwe
     
  6. Kai1306

    Kai1306

    Dabei seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Teltow(Brandenburg)
    mit dem "Heizungswasser" machst Du auch Dein Warmwasser warm. Wärmepumpen haben da Mindestdurchflussmengen. Wenn diese am unteren Ende des Machbaren sind, dann funktioniert im Sommer die BWW- Bereitung noch schlechter.
     
  7. duke264

    duke264

    Dabei seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Letztes Jahr im Sommer hat das aber auch weitgehend ohne Heizstab funktioniert.
    Im Winter hat Rotex ein Bauteil getauscht, Durchflußmmengensensor war defekt, und eine neue Software aufgespielt, ob dabei Parameter geändert wurden weiß ich leider nicht.

    Gruß Uwe
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wurde schon einmal die Kältemittelmenge überprüft?

    Gruß
    Ralf
     
  10. #8 Rheinbauer, 21. August 2013
    Rheinbauer

    Rheinbauer

    Dabei seit:
    14. Mai 2011
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Baden
    Hallo,
    also meine LWP reagiert bei Aussentemp. >35°C ähnlich.

    Wobei bei mir in der Beschreibung steht das der Betriebsbereich bis 35°C geht (wenn ich es richtig intepretiere).

    Ich habe auch noch keine Lösung, aber zumindest bei meiner liegt es eindeutig an der Aussentemp., ist diese kleine als 35 °C läuft die LWP normal.
    Als Abhilfe habe ich an den wenigen ganz heißen Tagen die LWP komplett abgeschaltet, und erst Abends wieder eingeschaltet.

    Das Warm-Wasser hat uns auch so gereicht.

    Meine LWP ist vom ehemaligen Flugzeugbauer...
     
Thema: LWP Häufiger Heizstabbetrieb im Sommer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rotex heizstab

Die Seite wird geladen...

LWP Häufiger Heizstabbetrieb im Sommer - Ähnliche Themen

  1. Häufige Fehler bei Wärmepumpenanlagen

    Häufige Fehler bei Wärmepumpenanlagen: Eine neue Studie des Instituts für Bauforschung e.V. (IFB) und des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) zeigt erhebliche Mängel bei Wärmepumpenanlagen...
  2. Auslegung LWP - bei 50 Grad??

    Auslegung LWP - bei 50 Grad??: Moin liebes Forum, ich traue mich nach zehn Jahren an ein neues Projekt, nennen wir es ebenerdigen Bungalow. Der Bungalow wird 160m2 haben,...
  3. Sommerlicher Wärmeschutz

    Sommerlicher Wärmeschutz: Sommerlicher Wärmeschutz ist ein viel zuwenig diskutiertes Thema....
  4. Hauskühlung durch Klimaanlage im Sommer oder Alternativvorschläge gesucht

    Hauskühlung durch Klimaanlage im Sommer oder Alternativvorschläge gesucht: Hallo, es geht um einen sanierten Altbau mit Vollwärmeschutz, DG ist ausgebaut und auch ausreichend gedämmt, Fenster dreifachverglasung, alles...
  5. aktive Belüftung im Sommer

    aktive Belüftung im Sommer: Hi, Was heisst denn KWL? Also gibt es eine aktive Hausbelüftung, die man auch im Sommer laufen lassen kann? Meine Vorstellung: Draussen gibt es...