LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung?

Diskutiere LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung? im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Ich weiß, dass viele denken werden, dass die Punkte bereits ausreichend besprochen wurden. Ist auch so, hilft mir für meine konkrete Frage aber...

  1. cross

    cross

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Ich weiß, dass viele denken werden, dass die Punkte bereits ausreichend besprochen wurden. Ist auch so, hilft mir für meine konkrete Frage aber leider nicht weiter.
    Mein Problem ist, dass bei beiden Heizungssystemen die Vor- und Nachteile zwar ausreichend aufgezeigt wurden, ich aber trotzdem nicht weiss, was das Richtige für uns ist.
    Zu meiner Frage:
    Wir bauen ein kleines Haus, sehr kompakt, massiv, mit WDVS, KfW-40 Standart wird mit zusätzlicher Dämmung, 3-fach Verglasung und Erdwämepumpe mit Bohrung erreicht.
    Unser Architekt hat uns daraufhingewiesen, dass wir auch die Möglichkeit haben statt der Erdwärmepumpe eine LWP mit Lüftungsanlage und WRG einzubauen.
    Preislich liegen beide Systeme etwa gleich, die LWP ist etwas teuer.
    Was tun?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    mit der Luft-WP wirds mit KfW40 wohl eher nix.

    Dann müßt ihr halt mal rechnen. Mal mit den Finanzierungskonditionen für Kfw40, dem Mehraufwand für Dämmung etc.

    gegenüber vielleicht nur KfW60 mit der Luft-WP, evtl. mit KWL.
     
  4. cross

    cross

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    KfW-40

    ..ist nach Aussage unseres Architekten mit beiden Systemen möglich.

    Wie kann ich entscheiden, was das Richtige ist?
     
  5. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Eine Lüftungsanlage ist IMHO Gold wert. Sie spart Energie und der Komfortgewinn ist erheblich. Eine LWP ist unwirtschaftlicher als eine Bohrung, allerdings braucht man bei einem sehr gut gedämmten Haus auch nur sehr wenig Energie. Etwas Mehr von sehr Wenig ist aber auch nicht Viel. :D
    Allerdings würde ich bei der LWP die Wohnlage und die Geräuschentwicklung berücksichtigen. Am besten sich das System mal irgendwo ansehen und darum bitten, das die Anlage mal voll aufgedreht wird, denn "unhörbar" ist eine LWP nicht und bei einer dichten Bebauung kann das zu Problemen mit dem Nachbarn führen.
     
  6. cross

    cross

    Dabei seit:
    23. April 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Köln
    Genau da ist das Problem!

    Auf der einen Seite ist das eine System..... aber man darf natürlich nicht vergessen, dass.......

    :mauer
     
  7. #6 Hendrik42, 24. April 2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich finde das ganz einfach. Lüftung ist so toll, das will man unbedingt haben. Ganz im Ernst, wir haben das eher auf Verdacht gemacht, aber es war eine der besten Bau-Entscheidungen überhaupt.

    Freunde und Bekannte die Ihre KfW40 oder KfW60 Häuser mit LWP plus Lüftung gebaut haben sehen das genauso. Lüftung ist toll. Nie wieder ohne.

    Es wundert mich aber, dass die LWP teurer sein soll. Der Mehraufwand für die Lüftung sollte den Aufwand für die Solebohrung/Flachkollektoren eigentlich nicht übertreffen.

    Immer schön drauf achten, dass die FBH auf eine max. Vorlauftemperatur von 35°C oder kleiner ausgelegt wird, das erhöht die Effizienz der WP.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch für mich wäre DIESE Entscheidung klar! :28:
     
  10. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Um es kurz zu machen: Wenn nur eine LWP + Komfortlüftung oder eine Bohrung in Frage kommt würde ich die LWP nehmen, da ich auf eine Komfortlüftung nie wieder verzichten würde. Und durch die Komfortlüftung sparst du auch Energie im Gegensatz zur Bohrung. Am Ende könnte das Ganze auch plus-Minus Null ausgehen, weil du das mit der Lüftung sparst was die LWP an Effizienz gegenüber der Bohrung verliert. Das hängt allerdings wirklich von den Bedingungen ab, die man von hier nicht beurteilen kann.

    Bei der Lüftung würde ich darauf achten, das die Luftansaugung ein Stück durchs Erdreich läuft. Damit kühlt es dir die Zuluft im Sommer und wärmt sie im Winter vor.
     
Thema:

LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung?

Die Seite wird geladen...

LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung? - Ähnliche Themen

  1. Auslegung LWP - bei 50 Grad??

    Auslegung LWP - bei 50 Grad??: Moin liebes Forum, ich traue mich nach zehn Jahren an ein neues Projekt, nennen wir es ebenerdigen Bungalow. Der Bungalow wird 160m2 haben,...
  2. Erfahrungswerte dezentrale Einzelraumlüftung im Bestandsbau

    Erfahrungswerte dezentrale Einzelraumlüftung im Bestandsbau: Hallo, wir suchen für unsere 105qm Eigentumswohnung eine geeignete dezentrale Lüftungsanlage, die wir Schritt für Schritt nachrüsten können....
  3. Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH

    Fragen zum Lüftungskonzept/ Auslegung der KWL für ein unterkellertes EFH: Hallo liebes Forum, meine Frau und ich befinden uns gerade in der Werkplanung und Vorbereitung der Ausschreibungen für den Neubau unseres...
  4. 3x 5cm Bohrung durch Decke

    3x 5cm Bohrung durch Decke: Guten Abend, ich habe eine Frage bzgl. Bohrungen durch eine Decke. Ich möchte alle Leitungen in unserem zukünftigen Haus erneuern. Hierfür ist es...
  5. Dezentrale Lüftung OHNE WRG

    Dezentrale Lüftung OHNE WRG: Hi, Ich hab am Wochenende eine Familie mit Neubau besucht, die hatten dezentrale Lüfter in der Hauswand, so ca. 8 Stück. Die konnte man jeder...