M-H - die 123ste

Diskutiere M-H - die 123ste im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich weiß jetzt nicht genau, wo ich das hinpacken soll, daher frage ich mal hier: Hatte schonmal jemand Probleme (also Baumurks hinterher ;) ),...

  1. GustavK

    GustavK

    Dabei seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeitssuchend
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ich weiß jetzt nicht genau, wo ich das hinpacken soll, daher frage ich mal hier:

    Hatte schonmal jemand Probleme (also Baumurks hinterher ;) ), wenn er was über myhammer hat machen lassen? Oder geht es hier nur um richtige Firmen, die Mist gemacht haben?

    Weiß nämlich noch nicht so recht, was ich davon halten soll und ob man da den Handwerkern auch vertrauen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 6. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich nehm das mal aus Jonny´s Suchbild raus und mach ein eigenes Thema draus.
    Bei Benutzung der Suchfunktion hätte sich schon eine Menge zur Einstellung der User hier zu dieser Plattform finden lassen.

    **************

    Achtung - An alle User: Funkdisziplin bewahren bitte. Die Debatten um diese Plattform stehen immer unter besonderer Beobachtung und werden bei ausartender Debatte ratzfatz geschlossen.
     
  4. #3 Der Bauberater, 6. Oktober 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    :cry :cry :cry :angel:
     
  5. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Auch hier bieten meines Wissens "richtige Firmen" ihre Leistung feil. Warum sie dies zu teilweise absurd niedrigen Preisen tun mag Deiner Phantasie überlassen sein.

    Thomas
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Viehbörse nannte man das früher. Jetzt geht die kalte Zeit wieder los und die Preise beim Hämmertrupp fallen ins bodenlose, weil ja alle soooo wenig zu tun haben. Wer das braucht, muss das tun. Ordentlich kalkulierte und in adäquater Zeit durchgeführte Arbeiten, muss man aber nicht erwarten können. Kann nicht klappen, bei dem Preisgefüge...
     
  7. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo

    es ist doch wie immer und überall eine frage von angebot und nachfrage,
    ich kenn zb ein paar handwerksbetriebe die kurz vor winter (stempelzeit)
    versuchen so noch ein paar aufträge abzugreifen um ihre arbeiter noch ein paar wochen länger zu beschäftigen bevor sie ins winterstempeln geschikt werden. mit sicherheit sind auch einige angebote dabei wo man von vornherein weiß das dieser preis zu diesem auftrag nie passen kann-
    da kann nur unsaubere und mangelhafte ausführung bei rumkommen
    andere arbeiten vielleicht lieber fast null auf null hauptsache sie mussen miemanden entlassen, und ihre gute arbeit bei dem kunden führt zu positiver werbung....

    nicht alles verteufeln- aber genau hinschauen...
     
  8. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Veto...

    ...Pascal!

    Ich nehme hier mal ein aktuelles Beispiel. Architekt für Haus gesucht:

    http://www.my-hammer.de/db/Planung-...6444-Planung-fuer-ein-Einfamilenhaus-Bugalow/

    So...nun nehmen wir mal an, daß es das Haus für wenig Geld gibt (alle Gewerke via MH:shades)...sagen wir 180.000 - 200.000 (inkl. MwSt.). Ein echtes Schnäppchen eben.

    Dann müßte das A.-Honorar bis einschl. Bauanatrg kosten (Annahme Honorarzone III/ Mindestsatz, keine Nebenkosten...): EUR 5.900 - EUR 6.500.

    Günstigstes Angebot derzeit EUR 2.500,00.

    Das wäre dann also irgendwas zw. 57% und 62 % Nachlaß auf den eigentlich ohnehin schon sehr knappen Mindestpreis.
    Dafür kann man diese leistung aber nicht erbringen...Erstgespräch...Behörden...Entwürfe (wieviele?)...Kostenschätzung...neuer Entwurf...irgendwann Bauantrag..diverse Nebenkosten....und dafür dann EUR 2.100 (netto)???

    Da muß dem BH klar gemacht werden (oder es muß ihm eigentlich klar sein), daß er hier nichts erwarten kann. 08/15 wäre schon viel. Abgesehen davon, daß solche "Angebote" (hier im speziellen Architektenfall!) gegen gelt. Recht verstoßen.

    Grüße

    Thomas
     
  9. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    hallo thomas

    archi-honorrar kenn ich mich nicht mit aus
    hab mein haus selbst geplant und gezeichnet
    und vom vorlageberechtigten lediglich (natürlich gegen gebühr)
    die 1:100 zeichnungen und mappen machen lassen.
    dannach haben wir nach den 1.100zeichnungen dann selbst gebaut (in bayern geht das)

    aber auf das angebot zurückzukommen.

    es wird wohl darauf hinauslaufen das der 1.100 plan angefertigt wird
    der bauantrag gestellt wird und die mappen angefertigt werden.
    evtl noch eine 1.50 zeichnung für die maurer.


    eine detailplanung mit lichtschalter kabel wasserleistung
    bad küche ect ist eben bauseitig zu erbringen.....
    das muss der kunde dann auch wissen und akzeptieren.
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das wird auch nicht gemacht ;)
    genius loci? fehlanzeige.
    planerischer esprit? fehlanzeige.
    entwässerung? fehlanzeige.
    kostenschätzung? fehlanzeige.
    vollständige bauantragsformulare? richtig: fehlanzeige.

    bereits im 100tel-detail abenteuerlich: treppen, 30er ziegelaussenwände,
    siemenslufthakencarports ..

    thomas, du glaubst nicht, was die "kollegen" (sich) leisten ..
     
  11. #10 Jessi75, 6. Oktober 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Oktober 2010
    Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo Thomas,

    mal ganz davon ab wie es rechtlich aussieht und dass sowas eigentlich gar nicht gemacht werden dürfte: leider sieht man doch hier immer wieder Pläne von (nach HOIA bezahlten) Archis die "ganz normal" beauftragt wurden die auch nicht besser als 08/15 sind.... Ich finde, man kann eine Leistung nicht immer nur nach dem bewerten, was sie gekostet hat. Ganz nebenbei, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand für dieses Geld da wirklich die komplette Planung macht...
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    @Jessi: Richtig..nicht jeder Architektenentwurf schafft es automatisch auf die Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Aber: Viele ganz einfache...unaufgeregte..."normale"...Architektenentwürfe sind auf Grund ihrer Normalität dauerhaft gut (auch noch in 20 Jahren). Die kommen dann zumeist ohne 45° Ecken und Winkel daher.

    Ach...die sollte auch noch dabei sein...? Dann mußte aber noch 100 EUR drauflegen:mega_lol:

    Zugegeben...ich habe keine Ahnung. Ich denke mir halt, daß das wofür ich hafte am besten auch richtig und stimmig sein sollte.

    Grüße

    Thomas
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 6. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Jessi, nicht jeder, der hier schreibt, sein Entwurf sei von einem Architekten, sagt dies zu Recht. ;)

    Dann ist die Frage, welche Entwicklung hat der Grundriss schon hinter sich gebracht von des Bauherrn erster Idee :yikes bis zum Stand X.
    Manchmal kann man als Architekt nur das allerschlimmste verhindern :wow
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 6. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - 100 € dafür, dass ich meinen Wiedergabefaktor und die Papiergrösse umstelle - das macht schon einen netten Stundenlohn :p
     
  15. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wie wahr....wie wahr......:fleen
     
  16. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Ohne Worte...

    ... der angegebene Wunschpreis für die auszuführende Leistung ist natürlich auch super.

    Wie kann man auch nur im entferntesten Denken, das man für den Preis ne vernünftige Planung usw. bekommen kann.

    Sensationell.

    1000€ Brutto !?!

    Das sind noch keine 20 Std. bei nem "normalen" Stundensatz eines Büros in meiner Kante (seriöse!!).

    Grüße aus dem Saarland!
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    .....Ihr seid einfach zu gierig.....Ihr Saarländer...:shades
     
  18. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Neeeee, nur zu teuer................:bierchen:
     
  19. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich hab aus interesse gerade mal reingeguckt, bei mh.
    in meiner umgebung (plz + 15 km) gab es ganze 2(!) anfragen für malerarbeiten, die angebote der bieter lagen alle auf verträglichem niveau. ich bin geneigt zu sagen, sogar relativ hoch.

    das deckt sich auch mit meinen beobachtungen, daß hausmeisterdienste teilweise höhere preise erzielen als fachbetriebe, da diese beim kunden per se als billig gelten, egal welcher preis verlangt wird :mega_lol:

    ich sollt umfirmieren und meine aquisestrategie überdenken :p
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 6. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Tja - früher hiess es Maurer und Hausschlachter

    Heute - Maler und Hausmeister

    :p
     
  22. mazepan

    mazepan

    Dabei seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektmanager
    Ort:
    Donaueschingen
    Ich hatte bisher nur 1x mit einem Archi zu tun.

    Da geb ich dir recht. Es hat mich Überrascht: Manchmal ist es Witz was man bekommt. Aber ob es so "geistig" ist - naja...
     
Thema:

M-H - die 123ste

Die Seite wird geladen...

M-H - die 123ste - Ähnliche Themen

  1. HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC

    HP08L-M-BC vs. S08L-M-CC: Soweit ich das bisher verstanden habe, ist der große Unterschied zwischen Split und Kompakt Bauweisen der , dass der Kompresser/Verdichter...
  2. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  3. Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker

    Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker: Hallo. Nachdem unser Haus fertig gestellt worden ist, soll nun der Carport folgen. Unser Carport wird frei stehend und soll ausgepflastert...
  4. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...
  5. Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H)

    Vordach Ostseite auf Putzfassade (H&H): Hallo zusammen, wir ärgern uns jetzt schon mehrere Jahre kein Vordach am Hauseingang auf der Ostseite zu haben. Nun hatten wir Besuch von H&H,...