Mache ich mir zu viele Sorgen - Schimmel an den Fußleisten

Diskutiere Mache ich mir zu viele Sorgen - Schimmel an den Fußleisten im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe eine Frage bezüglich der Luftfeuchtigkeit in unserem Neubau. Ich hab das unten schon mal gepostet, aber iwie guckt in...

  1. Lavi

    Lavi

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborantin
    Ort:
    Bonn
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich der Luftfeuchtigkeit in unserem Neubau.
    Ich hab das unten schon mal gepostet, aber iwie guckt in das Forum keiner, glaub ich, also nicht böse sein wegen dem Doppelpost.^^

    Zu meinem Fakten:
    Baubeginn war im April 2006, im Dezember 2006 sind wir eingezogen.
    Der Estrich wurde Anfang Oktober gegossen, Ende November haben wir im OG Laminat verlegt und im WZ Anfang Dezember.
    Vor 3 Tagen haben wir bemerkt, daß die Fußleisten im Wohnzimmer an einigen Stellen verschimmelt waren. Wir haben daraufhin alle Fußleisten rausgerissen und dann das Obergeschoß überprüft. Dort haben wir ebenfalls an der Fußleisten Schimmel gefunden (allerdings nicht so stark wie im WZ) und ebenfalls das komplette Obergeschoß von den Fußleisten befreit. Die Möbel stehen alle zwischen 4-10 cm von den Wänden entfernt seit dem.
    An einigen Stellen (besonders im Wohnzimmer) hatte der Schimmel schon da wo die Fußleisten an der Wand anliegen (also überhalb der Leisten) schon einen häßlichen ca. 0,5-1cm langen Strich hinterlassen. Im OG hatten wir da eigentlich nur sehr wenige, sehr kleine Stellen mit Verfärbungen.
    Zufällig hatte unser Nachbar einen Sachverständigen an der Hand, der am nächsten Tag auch direkt vorbei kam und der meinte, das wäre kein Schimmel, nur eine Abfärbung vom Schimmel an den Fußleisten. Gibt es sowas? :confused:
    Wiederum einen Tag später hat mein Mann die häßlichen Flecken dann mit einem Schimmelentferner weggemacht, was wohl auch problemlos ging.
    Unser Plan ist, auf jeden Fall noch ein Jahr mit neuen Fußleisten zu warten.
    Feuchte Stellen haben wir keine, weder im EG noch im OG, wobei man sagen muß, daß der Keller relativ lange offen und feucht war und der Deckenputz im Keller erst Ende November aufgebracht wurde. Dieser ist an zwei Stellen noch nicht komplett durchgetrocknet, da der Keller auch nicht beheizt ist.

    Nun meine Fragen:
    - Die Fußleisten haben vor dem Verbau einige Zeit im Keller gelegen. Im Moment vermuten wir, daß das der Grund für die Schimmelbildung an den Fußleisten ist, da diese vor dem Verbau vermutlich noch nicht richtig trocken gewesen sind. Hat da jemand Erfahrungen?
    - Wir beheizen alle Räume kontinuierlich und stoßlüften ca. 3-4 mal am Tag für ca. 5-10 Minuten. Damit kommen wir im Wohnzimmer auf eine Luftfeuchtigkeit von ca. 52-57% bei 20°C. Höhere Werte habe ich noch nicht gemessen. Ist das normal oder muß ich mir wegen den Fußleisten größere Sorgen machen?
    - In der Woche bevor wir das mit den Fußleisten entdeckt haben, waren meine Eltern zu Besuch, die auch im WZ geschlafen haben, was ja eine deutlich höhere Raumfeuchtigkeit entstehen läßt. Kann das auch damit zusammen hängen?
    - Was mir ebenfalls Sorgen macht, ist der Keller, bzw. wie ich den Keller, der ja noch recht feucht ist, richtig lüfte. Im Moment haben wir die kleinen Kippfenster im Keller eigentlich immer offen stehen und die Türen geschlossen. Ist das bei dieser Jahreszeit richtig?

    Um schnelle Meinungen wäre ich sehr dankbar, da wir doch schon recht beunruhigt sind und einfach mehr oder weniger die pure Angst im Nacken haben.

    LG
    ~Lavi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Was war das denn

    wieder für ein SV ???

    Wieder mal nix gemessen ???

    Entweder ist Schimmel sichtbar oder nicht! Auch sichtbare Spuren sind Schimmel! Im Gegenteil kann man die Sporen mit bloßem Auge nicht erkennen!

    Alles vermuten hilft ja nu nix! Messen und im Auge halten obs weniger wird...
     
  4. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Der Schimmel und sein Spor, sind überall. Es kömmt nur drauf an, ob er auch seine Lieblingslebensvoraussetzungen kredenzt bekömmt, oder eben nicht.

    Gruß Lukas
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @Lukas

    Dann erzähl auch was das Lebewesen Schimmel gern hat!

    Feuchtigkeit, kühl, griffiger Untergrund und Nahrung....

    Feuchte weg > Schimmel Tod ... die Sporen lagern sich aber ab, auch nicht sichtbar
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Immer wieder gern genommen!
    Der Spor ist, ich wiederhole mich, immer und überall. Zur Vermehrung ist der "Altbestand", bei entsprechenden Bedingungen, unwichtig.
    Ums mal drastisch zu machen; auch die Sporen des Hausschwammes sind allgegenwärtig! Sie werden aber nur bei entsprechenden Bedingungen zum Problem.

    :winken
     
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nich sofort, nur bei dauerhafter entziehung der Lebensgrundlagen.
    Das Myrzel, der eigendliche Pilz ist ein harter Geselle.



    Zum Schimmel Info

    unter "das muss man Wissen- Schimmel "
    Kann keine direkte Verknüpfung herstellen :(

    Peeder
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Lavi

    Lavi

    Dabei seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemielaborantin
    Ort:
    Bonn
    Erst mal danke für die Antworten.^^

    Beantworten nur leider nicht meine konkreten Fragen... ;-)
     
  10. ecco

    ecco

    Dabei seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sachsen
    Benutzertitelzusatz:
    Geldeintreiber
    Dann werd ich es mal aus Erfahrung, sozusagen von Exbauherr zu Bauherr versuchen:

    Entferne für das 1. Jahr inkl. 1. ( richtigen ) Winter sämtliche Abschlussleisten. Ggf. bereits angeschimmelte sind mit Schimmelex o.ä. zu behandeln.

    Grund, das Haus hat noch Restfeuchte, der Estrich ist noch nass ... Die einizgste Stelle wo evtl. Restfeuchte aus dem Estrichboden in den Raum abgegeben werden kann ist nun mal der Randbereich und der wird mit Randleiste verschlossen ?!.

    Also weiterhin lüften, lüften, lüften.

    NS: Wir haben im letzten Oktober ( 1 Jahr nach Einzug ) unsere ehemals angeschimmelten Leisten wieder angebracht und .... nichts und -> alles OK, trocken, ohne Schimmel.

    ecco
     
Thema:

Mache ich mir zu viele Sorgen - Schimmel an den Fußleisten

Die Seite wird geladen...

Mache ich mir zu viele Sorgen - Schimmel an den Fußleisten - Ähnliche Themen

  1. Schimmel oder Salpeter

    Schimmel oder Salpeter: Guten Tag, nach vielen Jahren des Mitlesens und Lernens, zumindest meistens. Habe ich mich angemeldet und möchte an dem lebehaften treiben hier,...
  2. Gelber Schimmel?

    Gelber Schimmel?: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe in meinen Badezimmer gelbe Flecken entdeckt. Könnte das Gelber Schimmel sein? Die Flecken befinden sich über der...
  3. Schimmel durch Lüftungsgitter Wand

    Schimmel durch Lüftungsgitter Wand: Hallo, ich habe mir schon die Finger wundgegooglet, aber es ist nichts über mein Problem zu finden, darum hoffe ich hier auf Hilfe. Wir wohnen...
  4. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...
  5. Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten

    Bruchsteinsockel - Schimmel an den Fußleisten: Hallo, Wir haben eine Garage, die auf den Grundmauern (Granitbruchstein) einer Scheune und eines Stalles errichtet wurde, in Beratungsräume...