Macken in grauen Feba Fenstern geht die wieder raus???

Diskutiere Macken in grauen Feba Fenstern geht die wieder raus??? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle! Wir haben in unserem Altbau neue Feba Fenster in dunkelgrau einbauen lassen. Die Fenster sind nicht ganz glatt, sondern haben so...

  1. Mirole

    Mirole

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hallo an alle!

    Wir haben in unserem Altbau neue Feba Fenster in dunkelgrau einbauen lassen. Die Fenster sind nicht ganz glatt, sondern haben so ne leichte Strukturierung... sieht fast aus wie Holz, ist aber Kunststoff. Der Fensterbauer hat die Folie gleich nach Einbau entfernt und da dort noch gearbeitet wurde waren die Fenster natuerlich gleich eingestaubt und schmutzig. Ich hab die Fenster jetzt mal genau angeschaut und festgestellt, dass fast an jedem Rahmen ein dicker Kratzer ist, die Beschichtung ist weg und man sieht den hellen Rahmen darunter. Es sieht aus, als ob das Fenster an einem Stein oder so haengen geblieben ist, oder halt duch den Einbau beschaedigt worden ist.

    Meine Frage nun: ist das ok? Was muss man tolerieren was Macken und Kratzer betrifft??? Der Fensterbauer sagte, dass es einen Stift gibt, der so wie ein Lackstift funktioniert.... stimmt das wirklich??? Ist der auch dickfluessig und sieht man danach wirklich nix mehr??? Ich waere bereit, die Kratzer ausbessern zu lassen, wenn man danach nix mehr sieht... oder kann man das auspolieren?

    Vielen Dank fuer eure Hilfe... ich bin naemlich echt gestresst und genervt von der ganzen Sache... schoenen Sonntag noch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Olaf (†), 8. Februar 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Weiß...

    ja nicht, was Du unter "nix" verstehst - denn die Beurteilung erfolgt aus nem Abstand von 2 Metern und ob es einem unbeteilgten Dritten ins Auge fällt. Also nix mit unmittelbar davorstellen. Und gehen tuts
     
  4. Mirole

    Mirole

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hmmmm

    Erstmal danke fuer die Antwort!

    Ich frag mich halt nur, ob der Stift auch die Tiefe des Kratzers ausfuellt oder "nur" die Farbe aufmalt. Und wo steht das mit den 2 Metern denn geschrieben? Ich mein, eigentlich sollte die Farbfolie ja nicht verkratzt sein, oder? Ein neues Auto hat ja auch keine tiefgreifenden Kratzer und Lackfehler.

    Die Kratzer am Rahmen sind so, als ob jemand mit nem stumpfen kratzenden Gegenstand haengengeblieben ist.

    Ist das eigentlich normal, das neue Fenster soviele Macken haben.. wie gesagt, fast jedes Fenster hat eine Stelle die aufgekratzt ist!

    Nen schoenen Abend noch und danke nochmals!
     
  5. #4 Olaf (†), 8. Februar 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Normal...

    ist es sicher nicht - die Frage ist, wie der Mangel beseitigt wird mit welchem Ergebnis, deshalb der Hinweis. Die andere Frage ist natürlich auch, wer gegebenenfalls den Mangel verursacht hat und wie derjenige mit seinem Ruf umgeht und deshalb einiges über das "MUSS" hinaus tut.
    Grundlage sind die Richtlinie zur visuellen Beurteilung von Oberflächen von Kunststofffenstern des Vff, die in Streitfällen regelmäßig auch von Gerichten zu Grunde gelegt werden.
     
  6. Mirole

    Mirole

    Dabei seit:
    8. Februar 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Ludwigshafen
    Genau

    Hallo Olaf!

    Genau... das ist eigentlich auch der Punkt.. ich seh das auch nicht als "normal" an.... denn die Macken sind tief und auch relativ gross (ich werd mal morgen Bilder machen). Und - ganz ehrlich - sowas hab ich eigentlich bei Fenstern noch nie gesehen... selbst nicht nach mehreren Jahren Gebrauch!

    Und ich geb dir voll Recht, wenn du schreibst, dass es auch darum geht, wie der Fensterbauer damit umgeht. Fakt ist, in zwei der Zimmer in denen die Fenster beschaedigt sind war gar niemand drin... also kein Handwerker oder so.

    Ach je, mal sehen wie sich der Fensterbauer morgen zu der Sache aeussert!

    Ich wuensch ne gute Nacht!
     
Thema:

Macken in grauen Feba Fenstern geht die wieder raus???

Die Seite wird geladen...

Macken in grauen Feba Fenstern geht die wieder raus??? - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Betontreppe geht durch Mauer

    Betontreppe geht durch Mauer: Hallo zusammen! Für den Neubau unseres Bungalows ist eine Betontreppe (Ortbeton) gegossen worden, die das EG mit dem DG verbindet. Nun haben wir...
  4. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  5. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...