Mängel am WDVS

Diskutiere Mängel am WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, da ich hier noch Neuling bin, möge man mir etwaige Fehler nachsehen. Nun zu meinem Problem/Fragen: Ich habe eine Fachfirma...

  1. #1 Theresa, 4. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Oktober 2009
    Theresa

    Theresa

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regen
    Hallo zusammen,

    da ich hier noch Neuling bin, möge man mir etwaige Fehler nachsehen.
    Nun zu meinem Problem/Fragen:
    Ich habe eine Fachfirma beauftragt ein WDVS an meinen Neubau anzubringen.
    Daten dazu:
    - Ziegelwand 24 cm
    - Dämmplattenstärke: 24 cm
    - Kunststofffenster mit Aluschale und in "Holzrahmen" vor das Mauerwerk gesetzt
    - Obergeschoß in Holzständerbauweise mit Blechabschluß nach unten und gegenüber den Dämmplatten zurückgesetz

    Als die Firma das erste Fenster mit Dämmplatten umbaut hatte, lies ich die Arbeiten stoppen, da hier meiner Meinung nach gravierende Fehler vorlagen.

    - Verwendung von Apu-Leisten ohne Zulassung des Hersteller (lt. techn.Merkblatt) da metallischer Untergrung und Hellbezugswert < 20
    - falsche und damit unwirksame Anbringung des Kompribandes
    - ungenügende Anpassung der Dämmplatten an die Blechschrägen
    - riesiger Ausschnitt für ein kleines Leerrohr
    - Fugen und Kleberreste zwischen den Dämmplatten
    - Dämmplatten an den Fensteröffnungen nicht ausgeklinkt

    Die Firma meinte dazu, dass es in der Praxis besonders bei diesen Dämmstärken kaum möglich sei nach Herstellervorgaben zu arbeiten. Die Fehlstellen unter den Blechen würde man mit Schaum hinterfüllen und die Anputzleiste würde die Funktion des Kompribandes übernehmen. Wir einigten uns schließlich darauf, dass erst ein Techniker des Systemherstellers die Ausführungen prüfen sollte.
    Jetzt meine Fragen an die Praktiker:
    Ist es wirklich so schwierig Dämmplatten dieser Stärke korrekt nach Herstellervorgaben anzubringen? Ich denke es ist einfach eine Ausrede um diese Mängel zu rechtfertigen.
    Außerdem Frage ich mich, ob es sinnvoll ist, dass ich zu dem Treffen noch Unterstützung (Gutachter) hole, wenn der Techniker evtl. Partei für seinen Kunden ("Fachfirma") ergreifen sollte, oder ob ich mir diesbezüglich keine Sorgen machen brauche.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern
    Hallo und Morgen

    du hast nicht ganz unrecht auf dem letzten Bild ist schon mal Murks, es darf kein Mörtel zwischen den platten fugen sein. Platten müssen dicht gestoßen werden. Die platte unter der Fensterbank kann man auch anschrägen und sie der Bank anpassen ( jede Fachfirma sollte ein Styroporschneider besitzen damit ist das kein Problem). Nur das Bild mit dem Fenster weis ich nicht ganz einzu ordnen kann aber auch dran liegen das ich bis 4 Uhr heute Morgen gefeiert habe. evtl. mal andere Perspektive posten.

    Das der Techniker sich auf die seite des verarbeiter stellt kann ich mir nicht vorstellen, weil wenn es Murks ist und er das aber nicht sagt, anschließend bauschäden enstehen ist sein Kopf mit in der schlinge.

    Ich würde ein gesprächsprotokoll machen und unterschreiben lassen.

    mfg
     
  4. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern
    Ach ja und das Wichtigste wo ist das Kompriband zwischen Platte und Fensterbank, oder macht man dort keine mehr hin!!!
    Was ist das für ein Holzstück unter der Bank??? Wie kleben die die Platten, Zahnspachtelung????
     
  5. Theresa

    Theresa

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regen
    Danke midnight für die Antwort.
    Das erste Bild ist der Anschluß zum Obergeschoß, das in Holzständerbauweise erstellt wurde (man sieht hier noch Teile der Holzständerwand und das Blech als oberen Anschluß). Das Kompriband fehlt hier völlig.
    Die Platten wurden vollflächig (Zahnspachtel) verklebt.
    Beim Fenster wurden die Apu-Leisten ganz an den Rand gesetzt und das Kompriband ist ca. 1 cm dahinter seilich am Fensterrahmen angeklebt. Da die Apu-Leisten so weit aussen angebracht sind, ergibt sich kein Abschluß mit dem Oberputz, sondern die Endstücke stehen dann noch ca. 1 cm seitlich über den Putz über. Auf allen Details die ich von den Herstellern bis jetzt gesehen habe, bilden die Putzoberfläche und die Seitenteile der Fensterbank eine Linie.
    Wie ist eigentlich der Ausschnitt für das Leerrohr zu bewerten?
    Ich füge noch mal 2 Bilder, die die Situation am Fenster und den Einbau des Kompribandes unter der Fensterbank zeigen, an[​IMG][​IMG]
     
  6. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern
    Der ausschnitt ist ein witz um ehrlich zu sein da könnte man eher ein 8cm roh durchlegen. Wir stechen sowas mal eben mit einem schraubenzieher durch.

    nur was du mit den apu leisten meinst weiß ich leider immer noch nicht. Sorry aber was steht nachher noch 1 cm drüber ??
    Du meinst aber nicht die Lasche der Apu leiste die nachher abgebrochen wird???
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Theresa

    Theresa

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Regen
    Danke für die rasche Reaktion midnight.
    Die Fensterbank ist aussen genauso breit wie das Fenster. Die Seitenteile der Fensterbank sind ca. 2 cm breit. Da die Apu-Leiste ganz aussen am Fensterrahmen festgekelbt ist, bleibt dann noch ca. 1 cm des Endstückes über die ganze Tiefe des Fensterbleches sichtbar. Noch ein Bild zur Verdeutlichung.[​IMG]
     
  9. midnight

    midnight

    Dabei seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Sundern


    Ach so und das willst du nicht das dieser cm sichtbar bleibt. ist ganz einfach Apu leiste runter und so kleben das es passt.
     
Thema:

Mängel am WDVS

Die Seite wird geladen...

Mängel am WDVS - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  3. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  4. Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt

    Sockel nach Baubeschreibung falsch und als gravierender Mangel festgestellt: Hallo in die Runde, wir haben ein ziemliches Problem mit unserem Neubau: Vorab evtl. die Vorgeschichte - das eigentliche Problem beschreibe ich...
  5. Mängel im WDVS - Rechtslage

    Mängel im WDVS - Rechtslage: Hallo, wir haben einem Stuckateur den Auftrag erteilt, die Fassade unseres Hauses zu dämmen. Nun wurden bei der Begehung mit dem Energieberater...