Mängel-Liste

Diskutiere Mängel-Liste im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr! Habe gesucht und nicht gefunden... . Gibt es hier vielleicht eine Mängel-Checkliste, mit...

  1. #1 diewodawo, 01.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr!

    Habe gesucht und nicht gefunden... .
    Gibt es hier vielleicht eine Mängel-Checkliste, mit welcher ich die Arbeiten an meinem Haus grob checken könnte?

    Ich meine, z.B. Sachverständige wissen genau, wo sie gucken müssen, weil sie in der Materie drin sind und anscheinend einige Dinge immer wieder gerne falsch gemacht oder vergessen werden... .

    Was sollte vor der Endabnahme unbedingt angesehen werden?

    Gleich vorweg:
    Liebe Bausachverständige. Mir ist klar, dass eine solche Liste wohl kaum einen (guten) Bausachverständigen ersetzen kann. Aber ich denke grundsätzliche Fehler, die immer wieder gerne gemacht werden, kann man so auch selber (rechtzeitig!) erkennen und beseitigen (lassen), bevor es "zu spät" ist.
    Vielleicht kann ich so auch meine eigenen Fehler erkennen?! :)
    Wenn einige Mängel genannt werden sollten (Beispiele), die ich nicht selbst überprüfen kann, lasse ich mich vielleicht auch überzeugen, einen Sachverständigen um Unterstützung zu bieten... .

    Würde mich freuen, wenn wir einige hilfreiche Antworten mit Tipps, wo man erfahrungsgemäß gucken sollte, bekommen könnte.

    Bei Interesse stelle ich auch gerne meine bisher erstellte "Mängelliste" hier zur "Diskussion" hinein... . Ist für die miesten aber bestimmt eher langweilig oder belustigend, aber für andere Nichtprofis und Bauherren vielleicht interessant?

    Zu unserem Haus: Massivhaus mit integrierter Garage, Gewerke einzeln selbst vergeben und teilweise selbst ausgeführt... .
    Innen bis auf tragende Wände Leichtbauwände. Installationsebene überwiegend noch offen/einsehbar! Status: Estrich Funktionsheizen, dann Bautrocknung und Belagsheizen... .

    Würde mich freuen, wenn wir einige hilfreiche Antworten mit Tipps, wo man erfahrungsgemäß gucken sollte, bekommen könnte.

    Freundliche Grüße
    Heinz aus der Nähe von Frankfurt am Main
     
  2. #2 Shai Hulud, 01.01.2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
  3. #3 susannede, 01.01.2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Grundsätzlich ist jeder Bau anders und wo man guckt, hängt auch davon ab, wer wie wo gearbeitet hat.

    All das nutzt aber nix, wenn bereits alles zu ist.
    Da hilft meist auch kein Gucken mehr.

    Wichtig ist das "Argusauge" während der Erstellung - und da hilft nur eins:
    Vor Ort sein.

    Aber dann...:
    wenn man nicht weiß, "was man sieht",
    weil man nicht weiß, "wie das richtig gemacht wird",
    kann man genau so gut daheim bleiben oder in der Kirche ein Kerzlein aufstellen.

    Du stellst Dir das zu einfach vor.

    Lektüren zum einlesen, findet man bei z.B. amazon:

    http://www.amazon.de/Bauschäden-erfolgreich-reklamieren-rechtliche-technische/dp/3448066265

    Ob Du damit was anfangen kannst, sei dahin gestellt.

    Grüße!

    Susanne
     
  4. #4 MoRüBe, 01.01.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    öhm...

    :biggthumpup::confused:
     
  5. #5 diewodawo, 02.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    Danke fpr den Tipp.
    Habe gleich mal was zu lesen bestrellt. Amazon liefert ja immer sehr schnell.
    Und falls nicht, kann ich später nachlesen, auf was ich hätte achten müssen, wenn ich dieses Buich vorher gehabt hätte ;)

    Jeder Bau ist anders, und das ist auch gut so :)
    Aber der grundsätzliche Aufbau eines Hauses, also Mauerwerk, Estrich und Installationen und insbesondere die Fehler sind doch oft ähnlich...spezielle Dinge wie z.B. Dämmung müss natürich auf Berechnungsgrundlage überprüft werden, das sollte man einem Fachmann überlassen.

    Anbei mal eine Liste, mit Dingen, die mir aufgefallen sind.


    1 Fensterscheibe Küche ist kaputt (abgeklebt) muss ausgetauscht werden!
    2 Keine Silikonabdichtungen an den Fensterbänken (weder innen noch außen)
    3 Ein Seitenteil vom Fenster Arbeitszimmer lässt sich nicht öffnen (Entriegelmechanismus klemmt)
    4 Abtropfkante von (Außen-)Fensterbank befindet sich direkt am Putz (Garagenseitenfenster)
    5 Dachgefälle von Garagendach ist teilweise kleiner 1%, insbesondere um Wasserauslass, läuft nicht richtig ab.
    6 Kein Test Wasser/Abwassersystem (Sanitärobjekte noch nicht installiert)
    7 Wärmepumpe noch nicht vollständig in Betrieb genommen, läuft im (teueren) Elektroheizbetrieb!
    8 Decken gespachtelt aber nicht geschliffen
    9 Kein Nachweis für Wärmedämmung / Energieberechnung (KfW60)
    10 Kein Nachweis für Fenster (Prüfzeugnis od. Datenblatt) über U-Wert 0,7W/qm
    11 Heizkörper in Garage fehlt (nur Anschluss gelegt)
    12 WB-Tragständer wie versprochen für Waschtischmontage nicht eingebaut (Sanitäranschlüsse wurden mit Holzklötzen in Rigibswand montiert)
    13 Verteiler von Fußbodenheizung nicht ordnungsgemäß eingebaut (guckt aus Leichtbauwand heraus, Leichtbauwandprofile und Rigibsplatten abgeschnitten/zerstört, Wand wackelt jetzt...)
    14 keine aktualisierte Pläne vom Haus
    15 Warmwasseranschlüsse noch nicht getestet (Sanitärobjekte noch nicht installiert)
    16 Abwassersystem noch nicht getestet
    17 TÜV-Protokolle liegen noch nicht vor, TÜV-Endabnahme noch nicht stattgefunden
    18 Estrichaussparungen für Treppeneinbau EG/OG nicht geschlossen ( Estrichleger wurde aus Zeitgründen vor Treppenmontage geplant)
    19 Blower-Door Test fand noch nicht statt! (siehe Bauleistungsbeschreibung!)
    20 Schanier-Kunststoffabdeckungen (Plastikkappen) von Fenster fehlen teilweise
    21 Klapphalter (Ständer) von Deckel desWärmepumpenregelungskastens abgebrochen!
    22 Rauchmelder fehlen (siehe Bauleistungsbeschreibung u. §13 Abs. 5 HBO)
    23 Außenputz von Sockelkante nicht rechtwinklig bzw.abgebrochen und überbitumiert (Ecke Nord/Ost)
    24 Abdeckkappen (Kunststoff-Blenden) von Wärmepumpe fehlen
    25 Nebentür (Garagenhintertür undicht! Wasser läuft hinein, Estrichwasserflecken!
    26 Holzbalkon fehlt



    Bin ich zu pingelig?



     
  6. #6 Shai Hulud, 02.01.2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Meine Restarbeitsliste hat geht zur Zeit bis laufende Nummer 87, allerdings sind viele Arbeiten bereits erledigt.

    Preisfrage: Welche ca. 60 Positionen hast du bei deinem Haus übersehen?

    Es kann aber auch nicht jeder ein Maschinenbauer sein. :p
     
  7. #7 fmw6502, 02.01.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    • Wie kann ein Buch Erfahrungen ersetzen?
    • Sind den alle Materialen mit all ihren sinnvollen Einsatzzwecken aufgeführt?
    • Sind dort die typischen Fehler bzw. Baumurkse drin? zB "Silikonabdichtung"
    • Hilft das Buch beim Zwiegespräch, was ein echter Mangel ist?
    • ...

    Bei Deiner langen Liste und Deinem Anspruch brauchst Du kein Buch, sondern einen eigenen Bauleiter vom Fach!

    Gruß
    Frank Martin
     
  8. #8 diewodawo, 02.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    na dann zeig doch bitte mal deine Liste, dann sag ich welche Mängel ich davon noch übersehen habe. Wäre wirklich hilfreich und interessant so ein Austausch!
    Und natürlich auch beruhigend, dass es nicht nur mir so geht.

    Sobald ich das Buch habe "Baumängel und Bauschäden
    erkennen und erfolgreich reklamieren" werde ich meine Liste fortsetzen. Hoffe aber nicht, dass ich Dich übertrumpfen werde...

    Heinz
     
  9. #9 diewodawo, 02.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    Bauleiter und Architekten laufen hier öfters herum....
    Aber auch die sind nicht perfekt.
    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Was spricht dagegen, sich auch etwas mit seinem zukünftigen Haus auseinander zu setzen und ggf. dumme Fragen zu stellen? ;)



     
  10. #10 fmw6502, 02.01.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    gegen eigenes Wissen hat wohl keiner. Es kann nur leicht bei Laien (egal in welchem Fachbereich auch immer) in die Traumkombination von keiner richtigen Ahnung aber Besserwisserei ausarten. Damit haben die Fachleute noch mehr zu tun (Laien aufzuschlauen, unpassende Einschätzungen/Ideen zu bewerten, ...), so daß die Bereitschaft sinkt und der BH nicht mehr ernst genommen wird.

    wenn Du einen eigenen Bauleiter (vom Fach?), dann "motiviere" ihn seine Arbeit ordentlich zu tun.

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. #11 diewodawo, 02.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    kommt immer darauf an wie man mit seinem selbst erworbenen "Laienwissen" umgeht und wie man seine Fragen stellt.
    Aus meiner Andeutung "dumme Fragen" kannst Du sehen, dass ich keinesfalls ein Besserwisser bin und eher die Fachleute "motivieren" möchte. Wie gesagt, nobody`s perfect. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Auch ich bin in meinem Bereich ein "Fachmann" und mache Fehler, bin manchmal auch betriebsblind und dankbar über jeden Hinweis.
    Manchmal hilft es eben, einen Sachverständigen Fachmann anzustupsen, so dass dieser mit seinem gesamten Fachwissen einen anderen Blickwinkel erlangt und vielleicht noch Fehler, eben weil jeder Bau anders ist, zu erkennen, die er sonst mit seiner (mentalen) Checkliste nicht gesehen hätte.

    Klar, man könnte es auch wie es teilweise in anderen Bereichen üblich ist, mehrere Fachleute engagieren, die sich quasi selbst "überwachen" oder besse gesagt: unterstützend ergänzen....aber dafür sind mir die Architektengehälter zu teuer ;)

    Ich finde es sehr Schade, dass Du scheinbar die Erfahrung gemacht hast, dass die Lust sinken würde, wenn man "Laien aufklären" und "Ideen bewerten" "MUSS"...
    Bei mir ist das genau anders herum.....ich meine wenn ich in der Position des Fachmanns bin. Sollte natürlich nicht ausarten. Dabei hilft aber auch ein gesundes Grundverständnis der Laien, um wenigstens etwas auf Augenhöhe der Profis zu sein. Ich hatte bisher noch keine Probleme meine Reklamationen anzubringen. Manche wurden mir sachlich und verständlich widerlegt, anderen wurde nachgegangen und bestätigt. Ist ein gutes Gefühl, wenn man ernst genommen wird und mitreden kann (darf) ;)
    Wenn jeder den anderen akzeptiert fällt es auch jedem leichter, Fehler zuzugeben. Ist mir lieber als sie zu vertuschen... .



     
  12. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Gut, dann ist es für die Fachleute kein Problem, deinen vermuteten Mängeln nachzugehen und sie zu erklären oder zu beheben. Ich glaube nicht, dass du auch nur ansatzweise auf "Augenhöhe" mit den Profis bist, du kannst höchstens ihren Ausführungen folgen und sie
    einigermaßen nachvollziehen bzw. klare Böcke erkennen.
    Was ist mit den von dir nicht erkannten Mängeln?
     
  13. #13 wasweissich, 02.01.2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    es ist aber schön , das das was du verdienst gerechtfertigt ist... im gegensatz zu allen anderen;)

    die lust sinkt nicht so wie du es verstehen willst .
    es ist aber albern sich mit dem herbeigerufenen schwiegevater über techniken zur herstellung einer komplexen pflasterbefestigung zu unterhalten ja stundenlang zu diskutieren ,dessen herausragende qualifikation der besitz eines schrebergartens ist....:shades
    oder ähnliche klöppse ,derer ich schon ausreichend erlebt habe .

    j.p.
     
  14. #14 diewodawo, 02.01.2010
    diewodawo

    diewodawo

    Dabei seit:
    28.12.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Feinstmechaniker
    Ort:
    Frankfurt
    ja da hast Du vollkommen Recht!
    Genau das meinte ich mit "ausarten".
    Wenn DU genug Erfahrung hast, wirst Du das schnell beurteilen können, wann eine Erklärung keinen Sinn mehr macht...

    Du hast bestimmt auch schon anderes erlebt, wo sachlich gefragt wurde und der Bauherr nach Deiner sachlich und verständlichen Erklärung Dir sehr dankbar war. Klar Zeit ist Geld. Aber Bauen ist meiner Meinung nach oft Vertrauenssache. Im "Kundendienst" braucht man eben Verständnis und Einfühlungsvermögen und manchmal Geduld und muss abwägen......hilft bestimmt auch auf dem Bau, wenn ich z.B. an den Bodenleger denke, der seine Aufträge durch Empfehlungen erhält (anderer Thread...) ;)

    In diesem Sinne
    :offtopic:






    H.


     
  15. #15 fmw6502, 02.01.2010
    fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wasweißich hat ein schönes Beispiel genannt. ich kenne vergleichbare auch aus meinem Bereich (kein Bauwesen) und die Stimmung der jeweiligen Betroffenen.
    Es ist eine schwierige Gratwanderung und bedingt, daß die richtigen Leute zusammen kommen, damit unterm Strich es hilft.
    Ich habe noch nicht herauslesen können, ob Du einen eigenen Bauleiter vom Fach hast. Wie sieht die Konstellation bei Euch aus?

    Gruß
    Frank Martin
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    du hast die chance, das herauszufinden ;)
    weitere "einschlägige" literatur gibts u.a. bei den verlagen
    rudolf müller, fraunhofer irb und werner.

    bis du die inhaliert hast, ist eh alles tapeziert ;)
    ich meine, du bist 2 jahre zu spät dran.



    bitte keine fullquotes.
     
  17. #17 MoRüBe, 02.01.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    @fmw ...

    ...

    Zitat:

    Gewerke einzeln selbst vergeben und teilweise selbst ausgeführt... .

    das ist schon soooo viel Sprengstoff drin...:Brille
     
  18. #18 Baufuchs, 02.01.2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Zu

    "Gewerke einzeln selbst vergeben" passt die Mängelliste nicht.

    Was sollen dann da Hinweise wie "gem. Baubeschreibung" oder "fehlende TÜV Abnahme"?

    Ist wohl eher so, dass ein "Schlüssselfertiganbieter" den Auftrag unter Entfall einzelner Gewerke erhalten hat.


    @diewodawo
    Oder sehe ich das falsch?
     
  19. #19 MoRüBe, 02.01.2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    @ Manfred...

    ...:biggthumpup:

    ich warte ja auch immer noch auf die Antwort mit der Inst-Ebene...
     
  20. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Na dann erkläre ich Dir jetzt noch, daß es mit der Empfehlung allein noch lange nicht getan ist. Es gehört eben auch noch die vernünftige Beratung und die Engelsgeduld bei der Beantwortung der Fragen dazu. Das führt dann sogar dazu, daß der Onkel den Auftrag bekommt, obwohl er unter rechts teurer als die anderen ist und seine ganz eigenen Spielregeln hat.

    Das alles ist ne schöne Grundlage für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, mit der am Ende alle zufrieden sind.

    Gruß Lukas
     
Thema:

Mängel-Liste

Die Seite wird geladen...

Mängel-Liste - Ähnliche Themen

  1. Estrich - Verlegung mit oder ohne Mangel?

    Estrich - Verlegung mit oder ohne Mangel?: Guten Abend zusammen, ich lese schon seit einiger Zeit still mit, während wir unser Haus durch einen Bauträger errichten wird. Letzte Woche...
  2. Klima Split Gerät verbogene Lamellen = Mangel?

    Klima Split Gerät verbogene Lamellen = Mangel?: Hallo zusammen, habe eine Klimaanlage einbauen lassen. Nach dem Einbau stellte ich fest, dass am Außengerät die Lamelen teilweise eingedrückt...
  3. Mangel aufgrund fehlerhafter Abwasserplanung

    Mangel aufgrund fehlerhafter Abwasserplanung: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich hoffe auf eure Erfahrungen bzw. Fachkenntnisse. Wir haben einen Neubau (Doppelhaushälfte) schlüsselfertig...
  4. Mängel bei Parkettverlegung

    Mängel bei Parkettverlegung: Hallo, ich habe große Probleme bei Mängeln und Schäden nach einer Verlegung eines Massivholzbodens durch einen Handwerker (angeblich Schreiner,...
  5. Mängel bei Einfahrt

    Mängel bei Einfahrt: Hallo und guten Morgen, ich bin neu im Forum und komme gleich mit einem umfangreichen Anliegen daher. Wir haben letztes Jahr im Mai unsere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden