Mängelrüge, aber richtig

Diskutiere Mängelrüge, aber richtig im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, kann mir jemand sagen, wie man eine korrekte Mängelrüge formuliert? Ich denke da auch an Nennung von Verweisen auf Gesetzen oder...

  1. runnerz

    runnerz

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    kann mir jemand sagen, wie man eine korrekte Mängelrüge formuliert?

    Ich denke da auch an Nennung von Verweisen auf Gesetzen oder ähnlichen.

    Hintergrund: Wir haben nach BGB Recht ein Haus von einem Bauträger erworben, wo der eine oder andere Mangel angzeigt werden soll.

    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Viele Grüße, runnerz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Baufuchs, 21. Mai 2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Abnahme schon geschehen?

    Behaupten kann man erstmal jeden Mangel, ob dieser haltbar ist?

    Worum geht es denn genau?
     
  5. runnerz

    runnerz

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Köln
    Hallo Robby,

    es geht um viele Mängel Themen:

    Z.B. geht es im Außenbereich um das Niveau von Oberkante Kellerdämmung und Oberkante Kellerschacht, welches sich auf einer Höhe befinden, so dass ich kein Kies oder ähnliches auf die Dämmung anschütten kann ohne dass der Kies in den Schacht fällt. Hier ist noch keine Abnahme des Außenbreichs erfolgt.

    Und es geht um ein Schallproblem, siehe eigenen Thread: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=24398

    Viele Grüße, runnerz
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Frage ist immer ob die Ausführungen richtig oder falsch, Regelgerecht oder nicht und der Bauleistungsbeschreibung entsprechen oder nicht...
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 21. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Gips denn eine Planung, die eine Höhe für solch einen Kiesstreifen vorschreibt und sind die danach ggf. nötigen Lichtschachtaufsätze denn im Leistungsumfang des BU/GU/GÜ???
    Oder obliegen diese dem, der die Aussenanlagen plant und anlegt????

    MfG
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. runnerz

    runnerz

    Dabei seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Köln
    Die Kellerschächte inkl. Gitter sind in der Rohbauphase entstanden und angebracht worden, also nicht von dem, der jetzt die Außenanlagen fertigstellt. Der hat jetzt aber das Problem (und wir natürlich auch). Wir haben unseren Bauträger schriftlich auf das Problem hingewiesen und möchten gerne das Problem gelöst haben.

    Da es im Baugebiet und bei anderen Häuser auch schon das Problem mit diversen falschen Niveaus gibt, denke ich nicht, dass alles bis in kleinste Detail geplant und ausgeführt wurde, sonst hätten wir Problem ja nicht.

    Die Baubeschreibung nimmt sich eines solchen Details schon gar nicht an.
     
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 21. Mai 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Tja, aber da ist der BU/GU/GÜ im Vorteil. Nur wenn Sie im Vertrag oder dessen Anlagen ausdrücklich vereinbart hätten, Kiesstreifen bei Höhe xyz, KÖNNTE daraus ein An spruch auf Aufsatzelement entstehen.
    So -> Selber liefern und montieren!!!

    Das nennt sich Schnittstellenkoordination!!!

    MfG
     
Thema:

Mängelrüge, aber richtig

Die Seite wird geladen...

Mängelrüge, aber richtig - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  3. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  4. Durchflussmenge richtig und einstellen

    Durchflussmenge richtig und einstellen: Hallo, in meinen Hydraulichen Ablgeichsdokument von der Heizungsfirma steht, bei K1 unter Volumentstrom 1,45 und bei Bad 1,5, bei Eltern steht...
  5. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...