Mal ne blöde Frage...

Diskutiere Mal ne blöde Frage... im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; wie etwässere ich Lichtschächte, wenn ich wie bei wasserdichtem Keller üblich keine Drainage hab? Es grüßt der Sonnemann

  1. #1 Sonnemann78, 11. November 2009
    Sonnemann78

    Sonnemann78

    Dabei seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ralingen-Edingen
    wie etwässere ich Lichtschächte, wenn ich wie bei wasserdichtem Keller üblich keine Drainage hab?

    Es grüßt der Sonnemann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. salleD

    salleD

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamm
    mit dem yoghurtbecher :mega_lol:
     
  4. salleD

    salleD

    Dabei seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamm
    Ohne Mist, Schlagregensichrung durch schräge Scheiben, reichlich Stauraum im Lichtschacht unterm Fenster, und dann kontrollieren und schöpfen.

    LS druckwasserdicht anschliessen !!

    Viel Spass
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und vor allem die druckwassserdichten Fenster nicht vergessen...!
     
  6. #5 Sonnemann78, 11. November 2009
    Sonnemann78

    Sonnemann78

    Dabei seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ralingen-Edingen
    Was bedeutet "LS"? Aber selbst wenn die Fenster druckwasserdicht sind, steht das Wasser doch im Lichtschacht!!! Is ja schon a weng blöd =(
    ...
    Kann man die im Nachhinein an die Regenwasserentwässerung anschließen? Es sind ja auch "nur" 4...
     
  7. #6 wasweissich, 11. November 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  8. #7 Sonnemann78, 11. November 2009
    Sonnemann78

    Sonnemann78

    Dabei seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ralingen-Edingen
    In dem Moment ist es mir eingefallen!!! Humor ist...
     
  9. gast3

    gast3 Gast

    OK ..

    wie immer natürlich viele Möglichkeiten, u.a. die - Überraschung - vom Boden abhängig sind.

    an Regenwasserentwässerung anzuschließen ? ansonsten ...


    also - bitte eine Nummer konkreter

    musste das vorher geschriebene löschen - Ort falsch gelesen
     
  10. #9 Sonnemann78, 12. November 2009
    Sonnemann78

    Sonnemann78

    Dabei seit:
    16. Juli 2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ralingen-Edingen
    Alles was ich über den Boden sagen kann, ist, dass er ziemlich lehmig ist und wenig Wasser durch lässt...
     
  11. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    ich unterstütze SalleD!

    • Entwässerung in Drainage wäre nicht zulässig, da dann Direkteinleitung von RW in Drainage
    • Anschluss an Kanal ungünstig, da sonst Rückstauproblematik zuschlägt
    • anfallende Wassermengen wegen kleiner Oberfläche der LS ohnehin sehr gering
    • und absolut zu minimieren mit einer Abdeckung drüber, geht aber nicht immer
    • Kiespackung unter Lichtschacht sehr risikobehaftet, grad bei lehmigem Boden und nichtbindiger Verfüllung des Arbeitsraums, Badewanneneffekt
    • erst recht bei hohem Bemessungswasserstand
    • bei hohem Bemessungswasserstand ohnehin druckdichte Lichtschächte, fehlte bisher in diesem Thread
    • absolut wichtig: LS darf nicht der Tiefpunkt des Außengeländes sein, oberirdischen Zufluss in LS konstruktiv verhindern
    • wenn all das eingehalten, reicht der Yoghurtbecher
    • kann sein, dass es hier anderslautende technische Regeln gibt, dann würde ich mich an dieser Stelle mal drüber hinwegsetzen und die individuelle Lösung nehmen
     
  12. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Das reicht nicht! Zur schadensfreien Erstellung des Hauses müssen mehr Infos vorliegen.
    Jetzt aber mal los, Hausaufgaben machen oder machen lassen.
     
  13. maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Wenn man druckdichte Fenster einbaut kann man doch den Lichtschaht nach unten offen gestalten. Macht doch nix wenn dann kurzzeitig das Wasser im Schacht steht, vorausgestzt man hat seine druckdichten Fenster geschloßen. :shades
     
  14. hautz1971

    hautz1971

    Dabei seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Trier
    Das Problem hatten wir auch mal. Lichtschächte nicht an die Drainage angeschlossen und darunter nur Boden verfüllt. Wir haben dann Kernbohrungen machen lassen ein HT Rohr durch die Wand in den Shacht gelegt und im Haus an die Regenkanäle angechlossen. Hat sich bisher sehr gut bewährt. Das HT Rohr wurde in der Wnad gut eingedichtet.
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Waldoblau

    Waldoblau

    Dabei seit:
    26. April 2009
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Nürnberg
    Wer kann bitte genauer erklären, wieso die Kiespackung sehr kritisch sei? Gilt das auch bei keinem hohen Grundwasserbemessungsstand? Was ist mit "Badewanneneffekt" gemeint?

    Vielen Dank!
     
  17. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Sickerwasseraufstau

    In der Kiespackung sammelt sich Sickerwasser, welches bedingt durch umgebenden schwer wasserdurchlässigen Boden aufgestaut wird.

    =Badewanneneffekt
     
Thema:

Mal ne blöde Frage...

Die Seite wird geladen...

Mal ne blöde Frage... - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...