mal wieder bodengleiche Dusche

Diskutiere mal wieder bodengleiche Dusche im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo. Wir haben vor, im OG ein neues, kleines Bad zu erstellen. In dem Raum war der Estrich schadhaft bzw. sehr schlecht verlegt und von...

  1. #1 das gruene, 9. Oktober 2009
    das gruene

    das gruene

    Dabei seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Berg
    Hallo.

    Wir haben vor, im OG ein neues, kleines Bad zu erstellen. In dem Raum war der Estrich schadhaft bzw. sehr schlecht verlegt und von minderwertiger Qualität, so dass dieser der neuen Konstruktion erstmal weichen musste. Der neue Raum soll mit Trockenbau Trenn- bzw. Installationswänden abgetrennt werden. Logischerweise muss dann auch ein neuer Estrich rein. Deshalb haben wir an dieser Stelle auch eine bodengleiche Dusche geplant, wenn man ohnehin schon die Möglichkeit hat, das alles entsprechend anzupassen. Weitgehend sind alle Fragen geklärt und es ist alles geplant bzw. in Ausführung, dennoch hat sich mir bei der Auswahl der alternativen Abdichtung eine Frage aufgeworfen. Die Hersteller der verschiedenen Systeme behaupten ja allesamt, dass diese Dichtmassen auf feuchten Untergründen aufgebracht werden können, solange da kein Wasserfilm draufsteht. Zuerst habe ich mir gedacht: Super, wer macht denn sowas? Aber irgendwie hat mich die Frage nicht mehr losgelassen. Denn sollte ich einen neuen Estrich eingebaut haben soll dieser ja eigentlich möglichst lange feucht bleiben um richtig und gleichmäßig auszuhärten. Also vielleicht garnicht mal so schlecht, diese Abdichtung entgegen allen Sitten und Gebräuchen beim Bodenaufbau vielleicht doch schon nach 14 Tagen auf den neuen Estrich aufbringen??? Dann ist dieser wie mit einer Folie abgedeckt und kann "in Ruhe" aushärten und trocknet sicher nicht zu schnell oder ungleichmäßig. Die Restfeuchtigkeit kann über die umgebende Konstruktion langsam "wegdiffundieren". Darüberhinaus wäre der Untergrund für den Fliesenbelag dann nichtmehr der Estrich sondern die (besandete) völlig dampf- und wasserdichte Flüssigkunststoffschicht. Auf der kann je nach Hersteller bzw. dessen Angaben sehr schnell (z.B. 24h) weitergearbeitet, z.B. Fliesen gelegt werden. In der Hoffnung auf einen schnellen Baufortschritt fragt man sich (also ich mich zumindest) schon, ob man das nicht einfach so machen soll... Mir erscheint das logisch... Spricht da irgendwas dagegen, ich meine abgesehen von "das macht man nicht", sondern wirklich technisch begründbar und nachvollziehbar?

    Vielen Dank für die Einschätzung!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

mal wieder bodengleiche Dusche

Die Seite wird geladen...

mal wieder bodengleiche Dusche - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...
  4. Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?

    Mal wieder: keine Erdung und PA des SAT-Ständers?: Also, viele viele Fragen und Beiträge zu diesem Thema, viele viele individuelle Fälle, und ich habe eine Frage, die ich mir durch Suchen im Forum...
  5. Maler Kosten

    Maler Kosten: Hallo, bei mir stehen ca. 1000 qm zum streichen an (Neubau). Mit welchen Kosten sollte ich kalkulieren? Material besorge ich (Farbe,...