Maler seit 2 Monaten im Haus und wird nicht fertig

Diskutiere Maler seit 2 Monaten im Haus und wird nicht fertig im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem Maler bzw. mit dem Chef des Malerunternehmens. Vor zwei Monaten wurden die Malerarbeiten...

  1. Uwe2

    Uwe2

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Hallo zusammen,

    wir haben ein Problem mit unserem Maler bzw. mit dem Chef des Malerunternehmens. Vor zwei Monaten wurden die Malerarbeiten (Tapezieren und Streichen) in unserer Doppelhaushälfte (Neubau) begonnen. Der ausführende Maler ist in einer Woche mal einen Tag da, dann kommt er wieder eine Woche garnicht obwohl es fest zugesagt ist. Und so zieht sich die Angelegenheit hin. Es wird und wird nicht fertig, weil er immer wieder auf andere Baustellen abgezogen wird. Andere Gewerke kommen bei uns ins stocken und werden blockiert (Fliesenleger). Unser Architekt ist machtlos.
    Der Maler-Chef führt das Unternehmen in zweiter Generation. "Er ist von Beruf Sohn, reich geboren und arrogant bis zum geht nicht mehr" - so erzählt es zumindest sein Angestellter. Architekten bezeichnet er als "Luftschaufler" und unsere Meinung interessiert ihn überhaupt nicht. Er hat genug bzw. zu viele Aufträge, so dass wir nicht wichtig sind. Wir haben ihm mitgeteilt, dass unsere Mietwohnung gekündigt ist und wir im Oktober 2012 dringend umziehen müssen. Seine Antwort dazu lautete: "In dieser Jahreszeit sollen Wohnwagen besonders günstig sein...".
    Was kann man in so einer Situation tun? Es kann doch nicht sein, dass man einem Handwerker nach der Beauftragung so hilflos ausgeliefert ist. Wenn wir ihn nicht weiterarbeiten lassen, dann kann er laut Architekt 40% der Vertragsgsumme als entgangenen Gewinn einfordern. Am liebsten würden wir das Haus nun selbst fertig streichen. Dieses Geld haben wir aber nicht mehr, da es durch unseren ersten Architekten bereits eine Kostenüberschreitung von 92% gab (ursprünglicher Einzugstermin wäre April 2011 gewesen). Aber das ist ein anderes Thema.

    Ich weis, dass hier keine Rechtsberatung möglich ist, aber für Tipps und Hinweise wie wir uns hier verhalten sollten wäre ich dankbar.

    Gruss, Uwe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 6. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ihr Architekt scheint auch nicht sonderlich viel Ahnung zu haben. Natürlich gibt es Möglichkeiten.

    Setzen Sie dem Maler eine angemessene Frist, innerhalb derer er die Arbeiten fertig zu stellen hat, das ganze verbunden mit einer Ablehnungsandrohung (Androhung der Kündigung).
    Lässt er die Frist verstreichen, können Sie ihm den Auftrag entziehen und einen anderen Maler beauftragen. Der jetzige Maler muss dan sogar noch für Mehrkosten haften statt 5% (die 40 % sind lange Geschichte) zu bekommen!

    Aber machen Sie das bitte nur mit Hilfe eines Baurechtsanwalts, sonst ist das Formalfehlerrisiko zu groß!
    Denn des gegnerischen Anwalts Liebling ist nicht die Advocard, sondern der Formfehler!
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    euer architekt ist nicht machtlos sondern nicht sattelfest in der vob. du solltest heute noch dem maler-sohn einen schreibebrief zustellen, ihn nach vob/b in verzug setzen. der architekt soll den passus raussuchen, nach dem der auftragnehmer aufgrund nicht kontinuierlicher baustellenbesetzung in verzug ist - bin unterwegs, sonst haette ich es dir hier mitgeteilt. du forderst ihn auf, ab 17.09. die baustelle kontiuierlich mit 3 fachkraeften zu besetzen und bis zum xx.xx.xxxx - datum mit architekt abstimmen - fertig zu stellen. macht er das nicht, sofort am 17.09. erneuten schreibebrief mit 1 woche nachfrist raus. passiert da wieder nichts gang zum anwalt, kuendigen und ersatzvornahme. fuer den einzug oktober 2012 bist du eigentlich schon zu spaet.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 6. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vorsicht. Bei einem Kollegen, der so wenig sattelfest ist, würde ich das selber schreiben absolut unterlassen!
    Sicher kostet der Anwalt, aber nur Bruchteile dessen, was ein Formfehler kostet.
     
  6. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    zwei (unfähige ?) Architekten im Boot und dann das (zum thema Fachleute)
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 6. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Äääähhh - wo liest Du was von zwei Architekten??? Hab ich was verpasst???
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Vorletzter Satz oder so, fast ganz unten steht das...
     
  9. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    .... aber der Maler war bestimmt der Billigste .... (von den Fünfzehn die Angeboten haben)
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ uban - bitte klartext!

    verzugsschreiben und kuendigung durch einen anwalt ist natuerlich besser und kompetenter, keine frage.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Norbert, du bist nicht gemeint... Sondern die 2 Archis vom TE
     
  12. uban

    uban

    Dabei seit:
    7. Januar 2009
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.-ing.
    Ort:
    Rheintal Oberrhein Murg
    Sorry, wollte keine Missverständnisse auslösen.

    Gemeint sind die zwei Architekten des TE, Zitat: ..Dieses Geld haben wir aber nicht mehr, da es durch unseren ersten Architekten bereits eine Kostenüberschreitung von 92% gab (ursprünglicher Einzugstermin wäre April 2011 gewesen). ..

    Der hat nach dem ersten Reinfall einen zweiten erlebt.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    und einer davon in der verantwortung steht. der erste ist wohl aus dem rennen.
     
  14. Popeye

    Popeye

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kreditanalystin
    Ort:
    Stuttgart
    @Uwe2: Falls es relevant wird, kann ich bei Euch in der Nähe einen Malerbetrieb empfehlen, mit dem wir wirklich gute Erfahrungen gemacht haben, sowohl was Qualität als auch Termintreue angeht. Preis war ebenfalls ok.

    Bei Bedarf melde Dich (per PN).
     
  15. Uwe2

    Uwe2

    Dabei seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Leinfelden-Echterdingen
    Vielen Dank für Eure Hinweise, z.B. mit den 5% an Stelle von 40% und wie hier vorzugehen ist. Der Architekt wollte nach den ersten Verögerungen eine Frist setzen, zumindest hatte er das uns angekündigt. Als es dann wieder nicht weiterging haben wir gefragt, wann denn genau die Frist abläuft. Antwort: "Ja, so eine richtige Frist haben wir nicht gesetzt.". Und so ist es ständig. Kaum ist man aus der Tür, schon ist man wieder vergessen. Der Maler war übrigens immer alleine(!) auf der Baustelle. Eigentlich eine unglaubliche Leistung eine Decke alleine zu tapezieren. Anderes hat mich weniger beeindruckt wie z.B. seine gute Müllstatistik von 96% verwendeter Tapete. Er klebt überall Patchwork Stückchen an die Wand, mal sind es 20x20 cm Stückchen hier, dann dort völlig sinnfrei ein 5 cm breiter Streifen, dann wieder eine volle Bahn. Seiner Meinung nach ist das alles voll in Ordnung, da man das nach dem Streichen nicht mehr sieht (Rauhfaser und im EG Fließtapete im Glasfaser Look).

    Der erste Architekt war eine Vollpleite. Keine Kostenaufstellung, keine Kostenverfolgung/-kontrolle. Er hat keine Handwerker gefunden. Auschreibungen liefen ins Leere, bzw. es wurden erst gar keine oder zu spät gemacht. Keine ernstzunehmende Bauüberwachung, d.h. er war zwar vor Ort, hat aber nie auch nur einen einzigen Mangel gesehen geschweige denn verfolgt. Es wurden ständig Phantasietermine genannt. Im Nachhinein weiß ich wie lange etwas dauert und was für schwachsinnige Angaben der Achitekt tatsächlich gemacht hat. Nachdem auch ein Gutachter und Anwalt über 3 Monate den Achitekten nicht dazu bewegen konnte die gröbsten Mängel beseitigen zu lassen, einen Terminplan zu erstellen und die Kosten zu berechnen habe ich ihm letzen Herbst gekündigt.
    Der zweite Architekt ist dann eingesprungen mit dem Versprechen, dass ich mich nun um nichts mehr kümmern müßte. Er baut das Haus für mich Mangelfrei fertig. Pustekuchen. Bauüberwachung fehlanzeige - wer braucht schon eine Stromzuleitung in der Küche oder im Schlafzimmer, um nur eine Kleinigkeit zu nennen. Wenigstens die Ausschreibungen funktionieren und es kommen nun Handwerker. Hoffentlich ist dieser elend lange Albtraum bald zu Ende.
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das mit den 5% musst Du mit Vorsicht geniessen.

    Lies mal hier:
    Weist der Unternehmer nach, dass nach Anrechnung der ersparten Aufwendungen ein höherer Prozentsatz verbleibt, dann wird der fällig.

    Allerdings dürften das bei einem ausgelasteten Malerbetrieb keine 40% werden.

    Im übrigen wie #2
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Gast036816

    Gast036816 Gast

    so wie du schreibst, wird der zustand fuer dich noch eine weile andauern. anscheinend hast du ja reichlich zeit.
     
  19. #17 Ralf Dühlmeyer, 7. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Uwe

    Solche Briefe sind Rechtsgeschäfte und können von den Kollegen nur mit einer Vollmacht erledigt werden!!!
    Das ist Dein Job! Oder besser, der, den Du an den RA deligieren solltest.
     
Thema:

Maler seit 2 Monaten im Haus und wird nicht fertig

Die Seite wird geladen...

Maler seit 2 Monaten im Haus und wird nicht fertig - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic, Heizkörper / Temperaturschwankung: Hallo...habe o. besagte Brennwertheizung, wohne 1 OG mit 7 Heizkörpern. (EG sind 9 Heizkörper) Nun habe ich das Problem : Ich habe in der 1...
  2. 2. Erschließung vom Gemeinde verzögert

    2. Erschließung vom Gemeinde verzögert: Hallo Zusammen, Wir haben ein erschlossenes Grundstück gekauft und bauen aktuell darauf. Bis dato liegen die Anschlüsse in der Straße,...
  3. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  4. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  5. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...