Malerarbeiten - Vliestapete Schimmelgefahr?

Diskutiere Malerarbeiten - Vliestapete Schimmelgefahr? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich brauch unbedingt einen Expertenrat. Situation: Neubau im August gestartet. 160m2, Waermepumpe, Aussenwand ist 36,5 Blaeton (KLB)...

  1. Marc1970

    Marc1970

    Dabei seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaeufer
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Ich brauch unbedingt einen Expertenrat.

    Situation:
    Neubau im August gestartet. 160m2, Waermepumpe, Aussenwand ist 36,5 Blaeton (KLB) ohne Dämmung.

    Estrich wurde am 7 November gelegt und seit dem 7 Dezmeber läuft die Heizung.

    Problem:
    Meine Familie und ich müssen im März aus unserer Wohnng raus und es war geplant Ende Januar den Maler starten zu lassen und alles mit Vliestapete zu versehen.
    Aber die wände sind noch zu feucht. Darum habe ich seit 10 Januar 8 Turbogebläse und 4 Bautrockner aufgebaut. Ich würde sagen das zu 80% die wände trocken sind aber es sieht so aus, dass bis Ende Januar nicht alles trocken wird. Der Q 3 Putz hat sogar teilweise irgendwie Feuchtigkeit nicht mehr abgegeben so dass ich mit einer Nadelrolle den Putz bearbeiten musste.

    Fragen:
    1. was passiert wenn ich bis Ende Januar noch einzelne Feuchten Stellen in den Waenden habe und alles mit Vliestapete versehe. Kann es darunter schimmeln oder kommt die Feuchtigkeit über die Zeit auch aus der Vliestapete Oehme zu schimmeln?

    2. Fall das mit Vlies Schimmelgefahr bürgt wurde ich als Alternative Malervlies vorsehen und alles mit Silaktfarbe streichen. Kann beim Malervlies Retsfeuchte Endstücken oder ist das genau so dicht wie Vliestapete? Oder kommt die feuchte durch den Kleister und den Malervlies?

    3. Ich habe den Trocknngsgerate noch 1 Woche. Würdet ihr dazu noch Stosslueften? Das machen ich noch zusätzlich morgens und abends.

    Danke fuer Eure Hilfe. Bin echt etwas ratlos.

    Lg

    Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mit einem nadelroller, Q 3 drangsalieren, hab ich noch nie gehört.

    zur restfeuchte wird dir dein maler auskunft geben.
     
  4. Marc1970

    Marc1970

    Dabei seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkaeufer
    Ort:
    Berlin
    Danke

    Danke für den Rat. Aber meine Fragen sind leider immer noch offen. Ich würde gerne mal von Erfahrungen und Experten profitieren.

    Bitte um Euren Rat.

    Danke.
     
  5. #4 kehd, 14. Januar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2012
    kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Wie hoch sind denn die Raumtemperaturen? Je höher, desto schneller geben die Wände das Wasser ab und desto leichter könne die Bautrockner das Wasser kondensieren. Ich würde die Bude auf 25°C aufheizen.
    Ich habe mal den Keller damit getrocknet. Wenn die Luftfeuchtigkeit unter 45% ist, holen die BT's ja nicht mehr viel heraus. Durch Stoßlüften kommst Du dann auch nicht tiefer.
    Wie hoch ist denn die Luftfeuchtigkeit? Ich hoffe, Du hast in jedem Zimmer so ein Ding!
    Wieviel Wasser holen die Bautrockner pro Tag heraus?
    Im Prinzip würde ich die Dinger solange wie möglich laufen lassen. Das Wasser was weg ist, macht Dir keine Probleme mehr. (Schei.. auf die Kosten. Schimmel ist unangenehmer)
    PS
    Du brauchst doch den Putz nicht mit dem Nadelroller behandeln. Wasser geht doch als Dampf raus. Und dampfdicht ist Dein Putz nicht. Die Abgabe des Wassers ist eine chemische Reaktion. WEnn Du die Temperatur steigerst geht es schneller. Daumenregel: Pro 10°C Verdopplung.
     
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Auf feuchte Wände klebt man nichts!
     
  7. #6 Hundertwasser, 14. Januar 2012
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Heizen, heizen, heizen!
    Dann können die Bautrockner auch richtig arbeiten.
    Niemals mit Gaskanonen heizen.
    Wenn Bautrockner laufen Fenster zu.

    Lass mal noch diese Woche laufen, dann kannst du den Putz prüfen. Du nimmst ein Stück Folie (ca. 50 cm x 50 cm) und klebst das mit Panzertape auf den Putz. Über Nacht drauf lassen. Wenn Wasser an nder Rückseite kondensiert ist ist der Putz noch zu nass. Ohne Kondensat kannst du tapezieren. Behalte dann aber die Luftfeuchte im Auge.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Malerarbeiten - Vliestapete Schimmelgefahr?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vliestapete schimmel gefahr

    ,
  2. vliestapete schimmel

    ,
  3. vliestapete schimmelt

    ,
  4. schimmel auf malervlies,
  5. vliestapeten schimmelgefahr,
  6. feuchte wände vliestapete,
  7. vliestapete feuchtigkeit,
  8. vliestapete im neubau
Die Seite wird geladen...

Malerarbeiten - Vliestapete Schimmelgefahr? - Ähnliche Themen

  1. Ausschluß der Gewährleistung bei Malerarbeiten

    Ausschluß der Gewährleistung bei Malerarbeiten: Hallo liebe Forumkollegen! Ich arbeite in einem Sanierungsunternehmen der Wasser- und Brandschadensanierung. Gibt es einen vorformulierten...
  2. Schimmelgefahr?

    Schimmelgefahr?: Hallo. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus Bj. 56 und haben vor kurzen wiedermal Neu renoviert u.a. eine neue Küche. Vor der Renovierung war in...
  3. EnEV-Bußgeld bei Malerarbeiten?

    EnEV-Bußgeld bei Malerarbeiten?: Hallo Bauexperten, es geht um den Fassadensanstrich eines vermieteten unsanierten Altbaus BJ 1976 (MFWH mit 6 Wohneinheiten). Ein naher...
  4. Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?

    Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?: Hallo an alle :winken Ich habe mal eine Frage bzgl. Vliestapete. Wir haben vor 8 Jahren neu gebaut und die Malerarbeiten von einer Malerfirma...
  5. Unterputzspülkasten an Außenwand montieren? Schimmelgefahr?

    Unterputzspülkasten an Außenwand montieren? Schimmelgefahr?: Hallo zusammen, ich möchter gerne ein Unterputzspülkasten vor eine Außenwand (Porenbetonsteine unverputzt) montieren. Zwischen Spülkasten und...