Malervlies Spaltbreite

Diskutiere Malervlies Spaltbreite im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Die Wände sehen jetzt gut aus :28: Gute Arbeit vom Maler. Eigentlich wollte ich nun selber tapezieren und dann streichen, aber sein...

  1. Roddy

    Roddy Gast

    Die Wände sehen jetzt gut aus :28:
    Gute Arbeit vom Maler. Eigentlich wollte ich nun selber tapezieren und dann streichen, aber sein Tapezier-Angebot war doch interessanter.
    Nur ein Punkt hat mich etwas irritiert:
    Ich wollte mit rel. dickem Malervlies tapezieren lassen (Großer Raum, 30m², mit unterschiedlichen Wandmaterialien) und dann streichen.
    Der Maler sagte beim Thema zu erwartende Qualität:
    "Überlappungen wirds es sicher nicht geben, allerdings könnte der eine oder andere kurze schmale Spalt auftreten. Wäre nicht schlimm, könnte man (ICH!) dann vor dem Streichen spachteln. Fällt dann nicht mehr auf"

    Fragen:
    A) Bei Rauhfaser habe ich eigentlich nie einen Spalt. Etwas ziehen und ein Spalt ist zu und ist auch noch nie aufgegangen. Da bin ich pingelig.
    Wie ist das bei dem schweren Malervlies (keine Glasfaser)?

    B) Habe hier schon gelesen, dass späteres Spachteln OK ist. Schränkt das Spachteln die Wahl der Farbmaterlien ein?

    C) Ich spreche lieber vorher mit dem Maler über mögliche Probleme, die einfach vorkommen können. Was muß/darf/kann ich hinsichtlich Spaltbreite tolerieren?

    viele Grüße
    Roddy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    definierte toleranzen wirds dbzgl. wohl nicht geben. ich würde bemängeln, wenn ein stoß direkt ins auge fällt. ansonsten eben abhilfe durch spachteln schaffen.

    eine stoßfreie alternative wäre eventuell bei jeder bahn einen doppelnahtschnitt zu machen. ist in der praxis aber nicht verbreitet, weil wesentlich arbeitsintensiver.

    die farbwahl ist durch spachteln nicht eingeschränkt.
     
  4. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Sag dasselbe wie dquadrat.
    Und bei allzu großer Pingeligkeit Doppelnahtschnitt machen lassen.Bei mir würde aber da der Preis ein bißchen angehoben.
     
  5. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Wir haben solche Schnitte nicht zwischen den Bahnen aber z.B. über Fenstern. Einige davon sah man sofort, andere nach ein paar Monaten (Holzplattenbauweise, Rigips). Ohne Not würde ich keine Doppelschnitte nehmen.
     
  6. Roddy

    Roddy Gast

    Probetapete

    Das mit dem "direkt ins Auge fallen" ist so eine Sache.
    Möchte gerne immer vorher so konkret sein, wie möglich...
    Ich habe eben an einer freien Wand zur Ansicht fünf jeweis 30cm breite Streifen des schweren Malerflies tapeziert. Habe versucht mal verschiedene Spalte (unabsichtlich) zwischen den Bahnen zu erreichen.
    Mal schaun, wie es aussieht, wenn sie ganz trocken ist.

    Habe am Montag noch einen Termin mit dem Maler. Ich würde Ihm dann zeigen, was ich für noch OK halte und er soll sagen was es bedeutet und kostet.


    P.S.: Gibt es da wirklich keine Normen/Handwerksregeln?
    sonnige Grüße
    Roddy
     
  7. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich hab das gefühl, dein maler wird viel spaß mit dir haben :p

    deine stöße werden im trockenen zustand genauso aussehen wie jetzt, da vliestapete dimensionsstabil ist. du kannst diese tapete also auch so gut wie gar nicht in eine richtung drücken um den stoß zu schließen wie bspw. bei raufaser. bei unebenheiten im untergrund kann also auch der beste tapezierer den ein oder anderen unschönen stoß nicht vermeiden.

    außerdem macht es sinn das ergebnis nach dem anstrich zu begutachten, da die farbe die stöße noch etwas ausfüllt.

    normen bzgl. tapetenstöße sind mir nicht bekannt.
     
  8. Roddy

    Roddy Gast

    lieber "Spaß" vorher...

    ... als Ärger hinterher.

    Die Wände sehen gut aus und sind sind echt glatt. Hat ja der Maler auch gemacht.:respekt Wenn er nun Probleme beim tapezieren haben sollte, ist es echt seine Sache.
    Den Malervlies hat er vorgeschlagen. So dimensionstabil finde ich das Zeug jetzt nicht.
    Ich denke, er wird die Tapete ganz ordentlich an die Wand nageln. Aber so eine Aussage finde ich einfach zu schwammig, oder?
    Ich hätte mir ja gerne eine von seinen Baustellen angeschaut. Hatte er verneint, da aktuell nur Raufaser... Habe ihn dann eingeladen zu einem Freund zu fahren. Bei ihm sieht es "nach Streichen" super super aus. Wollte er auch nicht.
    Also einfach vertrauen oder vorher, so gut wie es geht, die Punkte für BEIDE zu definieren...
    viele Grüße
    Roddy
     
  9. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    naja, man kanns eben auch übertreiben. ich würd jetzt auch nicht meine zeit auf fremden baustellen verbringen nur um zu schauen was andere maler tapeziert haben. wenn er nicht ganz talentfrei ist, wird sich sein ergebnis nicht von dem anderer unterscheiden.

    auf stöße hinzuweisen ist dagegen vollkommen i.O. und nicht schwammig, auch wenns dir so vorkommen mag. man muß den kunden eben immer dafür sensibilisieren, daß die arbeit die man macht nicht wie ein retuschiertes foto aus einem hochglanzprospekt aussehen kann. mach ich im endeffekt nicht anders, vor allem bei malervlies (weil glatte homogene oberfläche gewünscht) und mustertapete (weil man nix mehr mit farbe wegzaubern kann).

    die meisten kunden, auch wenn sie sich vorher als pingelig ausweisen, sehen die "fehler" meist gar nicht weil sie dbzgl. kein geübtes auge haben. und den kleinen rest muß man eben im vorhinein briefen um nicht hinterher große diskussionen führen zu müssen.
     
  10. jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    und die kunden die sich wirklich als pingelig erweisen, stehen auch 20 cm vor der wand und suchen die naht...

    bei meiner meisterprüfung (damals ;) ) wurde erklärt, dass der beurteilungsabstand zwischen 1 m und 1,50 beträgt...
    was dann allzu offensichtlich zu sehen ist... naja... versaut eben die note...;)
     
  11. Roddy

    Roddy Gast

    mal wa positives...

    Wir haben uns dann die Muster angeschaut :yikes...
    Mein Wunsch war dann "eigentlich" kein Spalt. Er wollte dann 15% mehr Geld. Hat er bekommen. Dafür sieht es jetzt richtig gut aus.
    Also mal alle zufrieden:e_smiley_brille02:
    Gruß Roddy
     
  12. TBone2k

    TBone2k

    Dabei seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Thüringen
    Hallo,

    habe bei mir die Decken mit glattem Vlies tapeziert und stellenweise einen Spalt von max. 1mm zwischen den Bahnen.

    Lässt sich sowas durch Streichen noch wegretuschieren oder ist hier Spachteln angesagt, um eine wirklich glatte Decke zu erhalten? Mit was spachtelt ihr die Nähte denn i.d.R.?

    Grüße
     
  13. mialein

    mialein

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo,
    ich möchte diesen älteren Beitrag nochmals hervorholen und bitte die Experten um eine Antwort zu dem Beitrag # 11.
    Habe jetzt die Schrägdecke im DG mit Gipskarton beplankt und so glaube ich wenigstens, ordentlich verspachtelt und grundiert.
    Nun soll Malervlies aufgeklebt und danach mit weißer Farbe gestrichen werden.
    In manchen Anleitungen steht, Vlies Stoß auf Stoß kleben, in anderen wiederum steht, man soll 5 cm überlappen und mit Doppelschnitt trennen.
    Was ist nun die gängige Methode?
    Wenn ich nun Stoß auf Stoß klebe, wäre ich im voraus wie gesagt, für eine Antwort zu Beitrag # 11 dankbar.
    Grüße
    mialein
     
  14. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    stoß an stoß, wenn dann doch mal eine naht aufgeht, spachteln mit gipsspachtelmasse, geht auch noch nach dem 1. anstrich, falls dann eine naht sichtbar bleibt.
     
  15. mialein

    mialein

    Dabei seit:
    8. November 2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    rentner
    Ort:
    eppenbrunn
    Hallo evilthommy,
    danke vielmals!
     
  16. #15 schwarzmeier, 8. November 2012
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    @NETZER....Dem ist nichts hinzuzufügen......
     
  17. #16 schwarzmeier, 8. November 2012
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    @ Capslock...Du bist ja einLaie und Deine Sicht der Dinge ist wohl unmaßgeblich.......lass es einfach oder poste das im Hausfrauenforum.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 schwarzmeier, 8. November 2012
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    @ JTURTLE genau so ist es. Weder im Streiflich darf beurteilt werden, noch unterhalb des üblichen Betrachtungsabstandes.
     
  20. #18 schwarzmeier, 8. November 2012
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Wenn Du hundertprozentig Stöße unsichtbar und vermeidbar wünscht, dann nur Doppelschnitt.
     
Thema: Malervlies Spaltbreite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. malervlies spachteln

    ,
  2. doppelschnitt auf gipsplatten

    ,
  3. malervlies kleben

    ,
  4. Malervlies Nähte gehen auf,
  5. malervlies stoß oder doppelnahtschnitt,
  6. malervlies doppelschnitt ausbessern,
  7. malervlies stöße spachteln,
  8. vliestappeten lücke spachteln,
  9. malervlies stoß auf stoß ohne lücken,
  10. malervlies stöße unsichtbar,
  11. doppelschnitt sichtbar,
  12. sichtbare nähte bei renoviervlies nach streichen
Die Seite wird geladen...

Malervlies Spaltbreite - Ähnliche Themen

  1. Malervlies auf Kalkzement-Putz

    Malervlies auf Kalkzement-Putz: Hallo zusammen, der Verputzer hat bei uns den ganzen Keller mit KalkzementPutz verputzt. Ich sagte ihm, dass ich den Keller zum Teil tapezieren...
  2. Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel

    Malervlies Tapete - ohne Blinddeckel: Hallo Zusammen, Wir befinden uns gerade in der Endphase unseres Bauvorhabens. Die Tapezierarbeiten erfolgen aktuell durchgeführt vom Bauleiter...
  3. Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack

    Tapete auf Malervlies, Alkydharzlack: Hallo zusammen, ich möchte eine sehr schöne Tapete auf farbig gestichenes Malervlies kleben, bei dem sich im unteren Bereich eine Wischleiste aus...
  4. Fugenband trotz Malervlies?

    Fugenband trotz Malervlies?: Hallo bei unserm Neubau wird gerade der Trockenbau erledigt, 300 qm Dachschrägen 50-60 qm Wände ca. Jetzt hab ich gesagt ich will die Fugen mit...
  5. Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?

    Malervlies vor dem Anbringen einer neuen Vliestapete entfernen?: Hallo an alle :winken Ich habe mal eine Frage bzgl. Vliestapete. Wir haben vor 8 Jahren neu gebaut und die Malerarbeiten von einer Malerfirma...