Mangelndes Angebot an Solarthermie

Diskutiere Mangelndes Angebot an Solarthermie im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen den Bau unseres Hauses und stehen bei der großen Frage zur Heizung. Frage ich mich im Bekanntenkreis um, da findet als jeder...

  1. borner

    borner

    Dabei seit:
    2. März 2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektierer
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    wir planen den Bau unseres Hauses und stehen bei der großen Frage zur Heizung.
    Frage ich mich im Bekanntenkreis um, da findet als jeder seine Heizung (Gas, LWP, Sole-WP) soweit eigentlich ganz gut. Die meisten standen neutral dazu: tut ihr Ding.
    Mir ist aber aufgefallen, dass alle, die Solarthermie haben davon sehr überzeugt sind. Ich habe von diesen Bekannten durchweg die Empfehlung bekommen, Solarthermie zu nutzen. Die Argumentation ist einfach: schnelles, billiges warmes Wasser.
    Bekannte mit einer LWP (Vorlauftemp. 36°C) freuen sich, dass bei Sonne das Badewasser richtig heiß ist. Ein Bekannter mir Gastherme meinte: wenn im Februar die Wintersonne einen Tag scheint, kann er damit 1 - 1/2 Tage heizen (1000l Tank), etc.

    Mit dieser Überzeugung und Begeisterung frage ich bei den Baufirmen an. Keiner erachtet Solarthermie als erstrebenswert. Bei Anbietern von WP heißt es dann: die WP (hier: Sole-WP) ist so effizient, dass sich die Anschaffung nicht lohnt.
    Ich war bei 6 Hausbau-Firmen, jeder hat mir davon abgeraten. Keiner hätte mir eine Heizung empfohlen mit mehr als 300l Tank. (und nur bei mehr macht ja der Speichereffekt der Solarthermie Sinn)

    Kurz gesagt: es wird mir gar nicht mehr angeboten.
    Auf der anderen Seite finde ich dies hier sehr überzeugend: http://www.eza-allgaeu.de/energie-und-foerderratgeber/bau-und-sanierung/solarenergie/solarthermie/

    Für mich scheint die Solarthermie der Schlüssel, nicht mehr knauserig beim Warmwasser oder beim Heizen (zumindest in der Übergansgzeit) sein zu müssen.

    Bin ich da auf dem falschen Dampfer? Oder sind die Hausverkäufer auch nur Blinde, die von Farben reden?

    Danke und viele Grüße.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die wichtigste aller Fragen ist, möchtest Du Solarthermie aus Überzeugung oder spielt auch Wirtschaftlichkeit eine Rolle?

    Im ersten Fall würde ich auf jeden Fall ein Konzept mit Solarthermie erstellen lassen. Die Argumente Deiner Bekannten sind zwar nicht plausibel, aber das macht nichts. Jede kWh die Du durch die Solaranlage ernten kannst, musst Du nicht mit Öl, Gas oder Strom erzeugen.

    Wenn Deine Bekannte das WW mit 36°C VL erzeugen dann sind sie selbst schuld. Hygienisch betrachtet ein Supergau.

    Dafür braucht er aber eine riesige Solaranlage, oder ein Haus das kaum Heizenergie benötigt.

    Was die Hausbaufirmen betrifft, so kannst Du das Gewerk "Heizung" ja fremd vergeben. Ich bin mir sicher, da findet sich jemand der ein Konzept erstellen und eine Anlage bauen kann.
     
  4. borner

    borner

    Dabei seit:
    2. März 2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektierer
    Ort:
    Brandenburg
    Die Wirtschaftlichkeit ist bei mir das Hauptthema, denn wie du sagst: "Jede kWh die Du durch die Solaranlage ernten kannst, musst Du nicht mit Öl, Gas oder Strom erzeugen."
    Aber gerade wegen diesem Zitat frage ich mich:
    Ist denn Solarthermie so unwirtschaftlich, wie mir die Baufirmen immer erzählen?
     
  5. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    In einem EFH ist es seeeehr schwierig eine wirtschaftlich funktionierende Solaranalge zu bauen, die in der Lage ist Ihre Invest-Kosten während ihrer Lebenszeit in Form von ersparten Heizkosten einzufahren.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn Wirtschaftlichkeit das Hauptthema ist, dann kannst Du die Solarthermie vergessen. Die Investitionskosten werden sich in absehbarer Zeit nicht amortisieren können. Klar liefert die Solaranlage erst einmal "kostenlos" Energie, aber die Erträge sind überschaubar. je nach Anlagenkonzep0t und optimierung, liefert die Solarthermie etwa 300-400kWh/m2*a, es gibt aber auch genügend Anlagen die dümpeln irgendwo um die 250kWh/m2*a herum, oder gar noch darunter.

    Zum Vergleich, mit einer Sole-WP kannst Du die kWh thermisch für etwa 5Ct. erzeugen, je nach Tarif des Versorgers auch für 4,5Ct. Die o.g. 300kWh hätten somit einen "Gegenwert" von 13,5 €. Eine Anlage mit 10m2 könnte somit 135,- € pro Jahr "erwirtschaften". Wenn Du dafür Kollektoren, Speicher, Pumpen usw. usw. installieren lässt und 5.000,- € investieren musst, dann kannst Du in 37 Jahren mal über Amortisation nachdenken. An sich müsste man die Investition auch verzinsen, dann sieht es noch schlechter aus. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass die Anlage dann noch lebt.

    Man muss immer daran denken, dass so eine Solaranlage in den Wintermonaten so gut wie gar keine Energie liefert, aber gerade dann wird Heizenergie benötigt. Im Sommer hingegen, kann man das WW mit jedem anderen Wärmeerzeuger für ein paar Cent erzeugen, aber genau dann liefert die Solaranlage Überschüsse.

    Wenn Du Dir darüber im Klaren bist, dann kannst Du Dich bewusst für eine Solaranlage entscheiden, und die Diskussion um Rentabilität einfach vergessen. Es gibt viele Dinge beim Hausbau die sich niemals amortisieren werden.
    Hat Wirtschaftlichkeit oberste Priorität, dann müsste man schon den Hausbau an sich kritisch hinterfragen. Ich würde mir daher überlegen, warum ausgerechnet eine Solaranlage "wirtschaftlich" sein muss.
     
  7. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wenn man das den SolarThermie Besitzer erzählt, dann wollen alles das nicht glauben.
    Man hört immer: Man macht damit praktisch "kostenlos" WW. Und? Wenn man genug verbraucht, dann wird es auch irgendwann wirtschaftlich :D
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Wer einen Pool im Garten hat den er sowieso beheizen muss, ist klar im Vorteil. Aber sollte man sich nur wegen einer Solaranlage einen teuren Pool in den Garten bauen? ;)
    Auch in einem MFH mit entsprechend hohem WW-Bedarf kann es sich schneller rechnen.
     
  9. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Solarthermie ist im Sommer halt ein bischen wie Flatrate.
    Wer es als Luxus empfindet, Verbrauchen zu können ohne auf die Kosten schauen zu müssen, der sollte darüber nachdenken. Den auch wenn solche Entscheidungen am Ende nicht wirtschaftlich sind, wie
    - Diesel oder LPG-PKW
    - Allnet-Flat am Handy
    - All-Inclusive-Urlaub
    - Passivhaus
    kann es am Ende das bessere "Erlebnis" bieten, weil man sich beim Verbrauch nicht ständig einen Kopf macht. Auch ein Stück Luxus! Aber abhängig vom eigenen Mindset.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau so ist es. Eine Solarthermieanlage gönnt man sich, wie viele andere Dinge auch, nicht weil es wirtschaftlich ist, sondern weil man Spaß daran hat, weil man sich für die Technik interessiert, oder weil man dabei einfach ein gutes Gefühl hat.
     
  11. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Warum ist das Luxus? Mein WW wird auch ohne SolarThermie warm oder fühlt sich das Wasser dann anders an?
    Luxus wird es erst wenn man ein Pool hat und diesen beheizt und dafür SolarThermie verwendet.

    Ich persönlich habe ein gutes Gefühl, wenn ich nicht noch ein Ding habe was kaputt gehen kann oder gewartet werden muss.
     
  12. borner

    borner

    Dabei seit:
    2. März 2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektierer
    Ort:
    Brandenburg
    Okay.. das ist ein tolles Feedback. Für mich verständlich, nachvollziehbar, plausibel.

    Herzlichen Dank in die Runde.
    Ich persönlich bin für all Inclusive, aber nicht für Allnet-Flat, bin für Warmwasser-Flat-Rate, aber nicht, wenn es teurer ist. Dann wirds wohl keine Solarthermie geben, da ich in diesem Fall Vernunft weit oben ansetze. Schade eigentlich.
     
  13. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Was willst du dann machen?

    Wenn man GasTherme oder Öl nimmt, dann braucht man SolarThermie oder man macht Ersatzmassnahmen wie z.B. Dämmung und KWL.
    Sonst bleibt noch Wärmepumpe und da landen die meisten bei LWP weil am günstigstem.
    Oder halt Holz, Pellets usw.
     
  14. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    So stimmt das nicht ganz.... wenn man natürlich eine teure Kollektoranlage vom lokalen Solar-Dealer nimmt, dann ist es ökonomisch vielleicht nicht sinnvoll. Es gibt aber auch günstige Thermosiphonanlagen für Brauchwasser, z.t. bereits ab 400€, das amortisiert sich relativ schnell (wenn man es noch selber einbauen kann....).

    Heizung ist natürlich eine andere Geschichte.
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich kenne keine Thermosiphonanlage für 400,- € die in Deutschland zulässig wäre. Selbst meine Chinesen winken da dankend ab.
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du weißt doch:
    Unser Physiker schwebt in anderen Sphären! :bef1007:
    Wer weiß, welche Regeln dort gelten...
     
  17. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Tja in Deutschland ist auch alles VERBOTEN - deshalb rührt sich nix vom Fleck.
     
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn es dem Schutz der Menschen dient habe ich damit kein Problem.
     
  19. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    ich sage nur: Darwin hatte recht :winken
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Für welche Anwendungen brauch ich denn warmes Brauchwasser?
     
  22. AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19. November 2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Kaltduscher?
     
Thema:

Mangelndes Angebot an Solarthermie

Die Seite wird geladen...

Mangelndes Angebot an Solarthermie - Ähnliche Themen

  1. Solarthermie an Fassade - sinvoll?

    Solarthermie an Fassade - sinvoll?: Hallo zusammen, wir sanieren gerade ein Haus und möchten es mit Solarthermie mit Heizungsunterstützung ausstatten. Das Problem an der Sache: Ein...
  2. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  3. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  4. Solarthermie - Einstellung

    Solarthermie - Einstellung: Hallo zusammen. Bei uns im Haus ist eine Buderus- Gasbrennwertheizung mit 300l Warmwasserspeicher und drei Solarpanels (ist so ein Buders Set)...
  5. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...