Mansarddach dämmen

Diskutiere Mansarddach dämmen im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich bin neu hier und mir fast sicher, dass ich meine Frage richtig platziert hab. Wir sind im Begriff uns ein schmuckes Häuschen aus dem...

  1. Peuski

    Peuski

    Dabei seit:
    6. Mai 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Mössingen
    Hallo,
    ich bin neu hier und mir fast sicher, dass ich meine Frage richtig platziert hab.
    Wir sind im Begriff uns ein schmuckes Häuschen aus dem Jahr 1933 mit Mansarddach zu kaufen. Eben dieses Dach ist ungedämmt, die Dacheindeckung ist im flachen Bereich original, im Steildachteil von 1985, jeweils Biberschwänze.
    Ich würde das Dach gerne Dämmen und nun stellt sich die Frage ob was hier Sinn ergibt.
    Zwischen- bzw. Untersparrendämmung geht kommt eigentlich nur im flachen Dachteil in Frage, da der Steilteil dafür nicht zugänglich ist. Oder ist mir da eine Möglichkeit verschlossen geblieben? Mein Architekt hat mir von einer "Dämmung von unten" gänzlich abgeraten. Angeblich gefährdet dies meine Ziegel und die Sparren, ergo das ganze Dach. Alle Dachdecker und Zimmerleute die ich gefragt habe halten das für unproblematisch.
    Wir kommen was diese Entscheidung anbelangt auf keinen grünen Zweig und bitten deshalb auf diesem Weg um Rat.
    Zwei Dinge noch: Das Dach hat keine Konterlattung und ich bin bautechnisch nicht ganz unbeschlagen.
    Grüße,
    Julian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Keine Unterspannbahn = Keine Dämmung von Unten. Das ganze Einfrickeln von Folie ist Murks...

    Ich würd eher deinem Architekten vertrauen. Was du machen kannst ist Dämmen von Oben, alles runter. z.B. Aufdachdämmung aufbringen, alles neu eindecken. Ist aber kein Schnapper...
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    dito.
    ausserdem ...wenn schon mehrheitlich bei "normalen" dächern probleme beim anschluss und
    bei der "luftdichtung" der kehlebene entstehen - wie wird das erst beim (angebl. im steildachbereich
    nicht zugänglichen) mansarddach werden?
    ganz grosses planungskino: da stecken die befragten fraktionen gerne mal den kopf in den sand und
    verstecken sich hinter ihrer dummheit.
     
Thema: Mansarddach dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mansarddach dämmen

Die Seite wird geladen...

Mansarddach dämmen - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...