Marmortreppe mit Holzbelag versehen

Diskutiere Marmortreppe mit Holzbelag versehen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben eine Stahlbetontreppe, welche mit hellem Marmor versehen ist. Wir würden diese gerne mit Holz verkleiden. d.h....

  1. #1 nachtwerkfranz, 3. Mai 2011
    nachtwerkfranz

    nachtwerkfranz Gast

    Hallo zusammen,

    wir haben eine Stahlbetontreppe, welche mit hellem Marmor versehen ist.

    Wir würden diese gerne mit Holz verkleiden.

    d.h. Trittfläche aus Holz und stirnseitig Marmor einfach weiß überstreichen.

    Gibt es dünne Trittfächen mit denen man die Treppe verkleiden kann
    oder müßte man den Marmor erst entfernen?

    Gruß
    Franz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Jupp, nett sich (Fertig-)Parkett :biggthumpup:
     
  4. #3 nachtwerkfranz, 3. Mai 2011
    nachtwerkfranz

    nachtwerkfranz Gast

    und wie soll das gehen?

    Die Treppe soll ja schöner werden.
     
  5. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    1. statt "nett" sollte dort oben eigentlich "nennt" stehen

    2. gut geht das - natürlich ist Marmor entfernen die bessere Variante, auch
    um die Steigung gleich zu halten...
     
  6. #5 tischlerteam, 4. Mai 2011
    tischlerteam

    tischlerteam

    Dabei seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    NRW
    Es geht sowohl als auch.
    So bieten wir das unseren Kunden an:

    Bei Holzstufen massiv in 40mm. Stärke muss der Marmorbelag entfernt werden.
    Wenn der Marmor bleiben soll gibt es Treppenrenovierungsstufen massiv mit aufgedoppelter Vorderkante/(und aufgedoppeltem Seitenkopf wenn nötig) in 19mm.Stärke.

    Gruß Tischler-Team
     
  7. #6 Thomas B, 4. Mai 2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...bleibt dann aber wohl auch eine Stoplerkante...naja...eher eine Kante zum Anstoßen der großen Zehe. Würde mcih schon sehr stören. Dann lieber Altbelag weg und neuer Belag drauf.

    Thomas
     
  8. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Außerdem gibts noch echtes Handwerk, welches nicht nur vorgefertigten ... verarbeitet.

    Gruß Lukas
     
  9. #8 tischlerteam, 4. Mai 2011
    tischlerteam

    tischlerteam

    Dabei seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    NRW
    Es bleibt keine Stolperkante.
    Und richtig das ist echte deutsche Wertarbeit nach Individueller Maßanfertigung.

    Gruß Tischler-Team
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und wie vereinbart das Tischlerteam die rd 2 cm höhere Antrittsstufe sowie die rd. 2 cm niedrigere Austrittsstufe mit der DIN 18065 und deren Grenzabmaßen???

    Sorry, dies ist kein Forum für halbgare Bastellösungen, sondern für sach- und fachgerechte Lösungen gemäß den aRdT.

    Eine Treppe mit 3 deutlich unterschiedlichen Steigungshöhen ist keine aRdT!!!
     
  11. #10 tischlerteam, 4. Mai 2011
    tischlerteam

    tischlerteam

    Dabei seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    NRW
    nach Individueller Maßanfertigung keine 2cm.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das:
    passt hiermit nicht zusammen:
    Wenn auf den vorhandenen Stufenbelag ein weiterer 19 mm dicker Belag aufgebracht wird, dann werden alle Stufen um rd. 2 cm (19 mm + Klebeschicht) höher.
    Da aber die Beläge der anschliessenden Bodenbereiche vor dem Antritt und hinter dem Austritt wohl nicht auch mit 19 mm Renovierungsbelag belegt werden, wird die Steigung der Antrittsstufe zwangsweise um eben diese 2 cm höher, die der Austrittsstufe dafür um 2 cm niedriger.

    Eine Treppe, die vor der Bearbeitung 15 Steigungen a 18,66 cm hatte, hat also danach folgende Steigunshöhen:
    Antritt 20,66 cm
    13 * 18,66 cm
    Austritt 16,66 cm

    Daher wiederhole ich meine Frage an das Tischlerteam:

    Wie vereinbaren Sie das mit der DIn 18065 und den aRdT???
     
  13. #12 tischlerteam, 4. Mai 2011
    tischlerteam

    tischlerteam

    Dabei seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    NRW
    Keine Panik.......es wird schon so angepasst das alles DIN-Konform ist.
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und was heißt das jetzt im Klartext?

    Gruß
    Ralf
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Thomas B, 4. Mai 2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ich versteh das anders: auf alle Stufen werden 20 mm drauf geklebt. Die erste Stufe ist somit 20 mm höher als di dann folgenden. Auf die letzte Stufe muß nicht zwnagsläufig etwas geklebt werden, da diese ja bereits OK des nächsten Geschoßes sein kann. Sie wäre somit 20 mm niedriger als die anderen Stufen.

    Aber:
    ...damit ist ja alles gesagt...nur keine Panik...wird schon passend gemacht.
     
  17. #15 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Anpassen? Wie denn???

    Nehmen wir mal den Idealfall an, bei dem Aus- und Antritt genau Sollmaß haben. Dann darf die Antrittsstufe max. 15 mm in der Höhe abweichen. Aber nur, wenn es ein Haus mit max. 2 Wohnungen ist.

    Bei mehr als 2 Wohnungen max 5 mm.

    Das alles ändert nichts an dem Problem mit der Austrittsstufe.
    Die darf in jedem Falle nur 5 mm abweichen.
    Also müsste der letzte Stufenbelag auf 5 mm ausgehobelt werden :yikes Und das dann möglichst noch in Buche, dem drehfreudigsten unter den harten Treppenhölzern. :mauer
    Der der nächsttieferen auf 10 mm
    Und so weiter.

    Liebe Leute, diese Renovierungsstufen lassen sich nicht normgerecht einbauen!!!
    Wer sich darauf einlassen will - herzlich gerne. Aber mensch sollte vorher über die Probleme aufklären, die sich daraus ergeben und nicht hergehen und sagen

    Wir machen da Stufen drauf (und alles ist gut).
     
Thema: Marmortreppe mit Holzbelag versehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. marmor treppe verkleiden

    ,
  2. marmortreppe mit holz verkleiden

    ,
  3. alte marmortreppe renovieren

    ,
  4. marmor treppe renovieren,
  5. alte marmor treppe verkleiden
Die Seite wird geladen...

Marmortreppe mit Holzbelag versehen - Ähnliche Themen

  1. Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen?

    Drempel+Spitzbodedecke mit Dampfsperre versehen?: Hi, ich habe ein 52° Satteldach, Sparrenbreite 180mm, diffusionsdichte (grüne) Unterspannbahn (nicht winddicht) aus dem Jahr ca. 1993. Das Dach...
  2. Dach nachträglich mit Aufsparrendämmung versehen

    Dach nachträglich mit Aufsparrendämmung versehen: Also folgende Situation. Wir haben ein EFH...rund um saniert außer das Dach. Dies wurde mit ZWischensparrendämmung 180mm gedämmt und...
  3. Gemauerte Dachterrassenbrüstung mit Glaselement versehen

    Gemauerte Dachterrassenbrüstung mit Glaselement versehen: Hallo Bauexperten, lang ist's her, dass ich hier viele tolle Informationen und Tipps erhalten habe, aber das Haus steht nun seit einigen Jahren...
  4. Wasserleitung mit Versatzbogen versehen

    Wasserleitung mit Versatzbogen versehen: Ich bin ein sehr symmetrieliebender Mensch. Wir haben in unserem Bad einen Waschmaschinenanschluss. Dieser sitzt nun leider nicht exakt auf der...
  5. Zimmertür nachträglich mit Dämpfung versehen

    Zimmertür nachträglich mit Dämpfung versehen: Hallo zusammen, in unserem älteren Haus sind die Holzzimmertüren ohne Dichtung/Dämpfung. Das bedeutet beim Schließen der Türen "schlägt" Holz auf...