Mathematische Lektion

Diskutiere Mathematische Lektion im Humor Forum im Bereich Sonstiges; 1.Um eine Frau zu finden, braucht man Geld und Zeit Also: Frau = Geld x Zeit 2.Jeder weiß: Zeit ist Geld Also: Zeit = Geld 3.Wir haben...

  1. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    1.Um eine Frau zu finden, braucht man Geld und Zeit
    Also: Frau = Geld x Zeit

    2.Jeder weiß: Zeit ist Geld
    Also: Zeit = Geld

    3.Wir haben gelernt: Frau = Geld x Geld
    Also: Frau = (Geld)²

    4.Wir wissen auch: Geld ist die Wurzel aller Probleme
    Also: Geld = sqrt (Probleme)

    5.Halten wir am Ende also fest:
    Frau = (sqrt(Probleme)²

    Gekürzt:
    Frau = Probleme

    ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 29. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer so über Frauen denkt, wird Probleme mit ihnen haben, ja.
    Geschieht dann aber völlig zu Recht
     
  4. #3 Anfauglir, 29. März 2010
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    In einem anderen Forum wurden wir aufgefordert, diese Rechnung zu widerlegen.

    Ich schrieb:

    Dazu reicht ein einfacher Einheitenvergleich.

    €*s kann schlecht mit €² verglichen werden.
    Es soll ausserdem Frauen geben, die man in kg, dB(A), Knuddeleinheiten, Proseccoverbrauch, ggf. auch GV/Tag oder anderen Einheiten angeben kann.

    Wenn es um eine umfassende theoretische Beschreibung von "Frau" gehen soll, muss auch die moderne Mathematik sich ihrer Grenzen bewusst werden und dieses hochinteressante Thema folgenden Forschergenerationen überlassen.
    Das einzige, was uns somit bleibt, ist eine intensive experimentelle Auseinandersetzung mit, und Erforschung von, "Frau", um die Grundlagen für die kommenden Generationen zu schaffen und zu festigen.
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich hätte probleme, gäbe es keine frauen..:D
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was ein guter Hinweis auf die zweite Lösung ist.
    Der obige Ansatz ist nämlich unvollständig!

    Wenn nämlich (warum auch immer) gelten soll:
    Frau = sqrt(Probleme)²
    gibts es zwei Lösungen:
    Frau = Probleme und Frau = -Probleme

    Die Frau wäre dann also einerseits ein Problem, andererseits aber auch eine Problemlösung.
    Und das trifft es ja durchaus... :bef1002:
     
  7. #6 susannede, 29. März 2010
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Julius, genauso sehen's auch meine Männer vom Bau...
     
  8. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Na, meine konnte darüber aber genauso schmunzeln wie ich.

    Nein, es gibt nur eine reelle Lösung, da das ziehen einer Wurzel nur mit positiven reellen Zahlen geht.

    Ansonsten wäre das –Problem ein imaginäres Problem. Denn nur mit imaginären Zahlen lassen sich Gleichungen lösen, deren Lösungen keine reellen Zahlen sind.
     
  9. #8 Der Bauberater, 29. März 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das nennt man glaube ich Junggesellenalgebra :D

    Wenn man morgens aufwacht und die Wurzel aus einer Unbekannten zieht, dann ist das höhere Mathematik oder so :biggthumpup:

    Kann aber auch zu Problemen führen! :yikes
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ..ich schmeiß mich weg.... :mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  11. #10 BauherrHilflos, 29. März 2010
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Heißt das jetzt, das Frauen keine reellen Probleme sind?
    .. sofern man(n) über gute Nerven verfügt.. ;)
     
  12. ManfredH

    ManfredH Gast

    Doch; Probleme = reell

    Imaginär ist das hier:
    :(
     
  13. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist nicht imaginär, das nennt man One Night Stand.
     
  14. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Wie immer nur ein Fehler bei der Aufstellung der Formel:
    Ausgangshypothese war: 1. Um eine Frau zu finden, braucht man Geld und Zeit

    Die daraus abgeleitete Formel war:
    Frau = Geld x Zeit

    Richtiger müsste die abgeleitete Formel lauten:
    Frau = Geld + Zeit

    Somit wäre jetzt von Terra nachzuweisen, ob und wie die daraus resultierende Gleichung lösbar ist.

    Grüße,
    Tom
     
  15. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    @Tom, ich dacht schon es merkt keiner mehr...:konfusius
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    die Formel stimmt.

    umgestellt nach Zeit ergibt das

    Zeit = Frau - Geld oder anders ausgedrückt, wenn man Freizeit braucht, dann einfach die Frau mit dem Geld wegschicken. Das Geld ist dann weg (Minus). Dafür hat man dann (Frei)zeit. :D

    Gruß
    Ralf
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    sqrt(-Problem)=i*sqrt(|-Problem|)=komplex=Frau
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Daran liegts. Sowas versteht mann eben nicht. :o

    Gruß Lukas
     
Thema:

Mathematische Lektion

Die Seite wird geladen...

Mathematische Lektion - Ähnliche Themen

  1. Mathematische Ablauffrage zum Betonieren der Bodenplatte EFH

    Mathematische Ablauffrage zum Betonieren der Bodenplatte EFH: Hallo, eine Frage an die Experten, es soll die Keller-Bodenplatte mit 23m3 Beton, einem seitlich stehenden Autokran und einer 500 L Betonbombe...