Mauerabdeckung

Diskutiere Mauerabdeckung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, was muss man beim Anbringen von Mauerabdeckplatten alles beachten? Insbesondere interessiert mich wie man die Stöße wasserdicht...

  1. Ausweia

    Ausweia

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo,
    was muss man beim Anbringen von Mauerabdeckplatten alles beachten?
    Insbesondere interessiert mich wie man die Stöße wasserdicht hinkriegt. Manche sagen mit Silikon, andere warnen davor.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Da das ganze sowieso nicht dauerhaft dicht ist gehört unter die Abdeckplatten eine Abdichtung sinnvollerweise aus Dichtschlämme. Die Plattenstöße können dann Problemlos mit Silikon hergestellt werden.
     
  4. Ausweia

    Ausweia

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Karlsruhe
    Ausführung

    Danke für die Antwort.
    Noch eine Frage zur Ausführung.
    Die Mauer besteht aus Mauerziegel.
    Muss man oben zuerst einen dünnen Betonring machen, dann darauf die Dichtschlämme und dann erst die Abdeckplatten?
     
  5. #4 Carden. Mark, 1. April 2009
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Sichtmauerwerk - oder Putz????
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ein Betonrähm als oberer Abschluss kann sogar Probleme durch Schwindverformung hervorrufen
     
  7. Ausweia

    Ausweia

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Karlsruhe
    Rohmauer

    Hallo,
    ist eine ca 11m lange Mauer, ca. 150 hoch. Bis jetzt ist die Mauer unverputzt, was mich aber nicht weiter stört. Ich will nur verhindern, dass von oben Feuchtigkeit in die Mauer kommt (da Hohlziegel) und hab deshalb die Abdecksteine besorgt.
    Mein erster Gedanke war die Steine mit Zementmörtel zu befestigen. Da entstand dann die Frage wie man die Stöße dichtbekommt.
    Dichtschlämme hört sich gut an, aber da sollte doch vermutlich erst eine Schicht sein, auf der man das auftragen kann.
    Gruß
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Und wie ausgesteift und gegen Kippen gesichert?
     
  9. Ausweia

    Ausweia

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Karlsruhe
    Fest

    Ist vorne bzw. hinten mit Haus bzw. Garage verbunden.
    Hat eine Fachfirma gemacht, gehe deshalb davon aus, dass das fachgerecht gemacht wurde.
     
  10. pelle

    pelle

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauunternemher
    Ort:
    ww
    öhm??? die haben die wand mit haus und garage verbunden??
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die ist 11 m lang :)
     
  12. pelle

    pelle

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauunternemher
    Ort:
    ww
    11m lang und mit haus und garage verbunden.dann gebe ich der wand höchstens noch bis ende des jahres bis die ersten risse kommen.haben die die wand nachträglich gemacht? hoffe du hast das irgendwie mit foto fest gehalten
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @pelle

    warum?
     
  14. pelle

    pelle

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauunternemher
    Ort:
    ww
    naja kann sein das ich das falsch verstanden habe es geht doch um eine aussen wand ( z.b.gartenmauer oder abgrenzung zum nachbar) die offensichtlich nicht frei steht.
    wenn es sich hier um ein neubau handelt ist doch klar das setzungen zu erwarten sind und diese wesentlich stärker sind als bei der wand(zugschluss haus zieht wand mit).
    genau so ist es auch mit der garage.
    abgesehen davon muss selbst die wand auf die länge getrennt werden.
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    :shades

    Ach? steht nicht frei?

    Das hat mit Setzungen mal gar nix zu tuen!

    Die Fugen richten sich nach Art des Wandbildners!

    Wichtiger sind andere Parameter!
     
  16. pelle

    pelle

    Dabei seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauunternemher
    Ort:
    ww
    wieso hat das denn mit setzungen nix zu tun? es ist ja nu normal das es sich setzt. und folge dessen die wand mit zieht. zumindest im bereich der verankerung sich risse bilden.
    natürlich sollte man die fugen nicht wilkürlich machen

    welche parameter meinst du denn?
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das solltest du doch wissen? Und das mit Setzungen ist und bleibt hier 1. zu vernachlässigen, alleine wegen der Forderungen an Anschlüsse und deren Ausbildung (DIN 1053-1)
    2. müssen sich Bauteile nicht setzen, es gibt auch keine Stühle dafür
    3. Jede Menge andere die du als GU / GÜ ja berücksichtigen müsstest und seit JAhren so ausführst!
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Ausweia

    Ausweia

    Dabei seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Karlsruhe
    Frei nach Loriot "Wo laufen Sie denn?"

    Hallo,
    meine Frage war eigentlich "was muss man beim Anbringen einer Mauerabdeckung beachten bezüglich der Stöße?".
    Macht Euch mal um die Mauer selbst keine Sorgen. Ich bin Laie und mag mich hier und da nicht fachgerecht ausdrückt haben, aber an der Standfestigkeit der Mauer habe ich keine Zweifel.
    Hat noch jemand was zum Thema?
    Bedanke mich schon mal für alle wohlgemeinten Ratschläge.
    Gruß,
     
  20. cekodeko

    cekodeko

    Dabei seit:
    1. Dezember 2006
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauleiter
    Ort:
    hamburg
    Wenn Du Abdecksteine hast, kannst Du auf der Wand
    Dichtschlämme auftragen und mauerst ganz normal
    die Abdecksteine drauf, die Fugen kannst Du in Fugmörtel
    fachgerecht ausfugen und gut ist. Silkon sieht eigentlich
    bescheiden als Verfugung aus, hält auch nur ein paar Jahre.
     
Thema: Mauerabdeckung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mauerabdeckung wasserdicht

    ,
  2. mauerabdeckplatten festkleben

    ,
  3. mauerabdeckung beton mit silikon kleben

    ,
  4. mauerabdeckung beton kleben,
  5. Beton Mauerabdeckung,
  6. mauerabschluss befestigen,
  7. fugen mauerabdeckung,
  8. Mauerabdeckung bei Bauspezi
Die Seite wird geladen...

Mauerabdeckung - Ähnliche Themen

  1. Entwässerung Mauerabdeckung

    Entwässerung Mauerabdeckung: Hallo Experten! Ich habe ein großes Problem mit der Entwässerung von Mauerabdeckungen aus Granit. Auf dem ersten beigefügten Foto seht ihr zwei...
  2. Trittfeste Mauerabdeckung

    Trittfeste Mauerabdeckung: Hi! Wir haben eine Gartenmauer die mit einem Blech abgedeckt ist und es ist auch noch ein Zaun auf der Mauer montiert. Das Blech hat auf der...
  3. Runde Mauerabdeckung am Ortgang

    Runde Mauerabdeckung am Ortgang: Hallo, bei unserer bevorstehenden Dachsanierung sollen auch die Mauerabdeckungen erneuert werden. Da der Ortgang im Traufbereich auf einem...
  4. Mauerabdeckung kleben?

    Mauerabdeckung kleben?: Hallo zusammen, ich habe eine Garage aus HLZ errichtet und ein flaches Holzdach darauf gemacht. Die obere Reihe der Wände steht über dem Dach,...
  5. Mauerabdeckung aus Beton - Anschlussfuge feucht

    Mauerabdeckung aus Beton - Anschlussfuge feucht: Hallo liebe Leute, Ich habe eine Mauerabdeckung aus Beton, leider verstehe ich nicht, wie an die Anschlussfugen Wasser zieht. die Ansicht von...