Mauerdurchbruch / Mauerrohr mit 180 mm Duchtmesser

Diskutiere Mauerdurchbruch / Mauerrohr mit 180 mm Duchtmesser im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, standard Mauerrohre bzw. Mauerkästen für Dunstabzugshauben haben maximal 150 mm Durchmesser. Ich suche eine Mauerrohr (zum Einbau in...

  1. #1 Steffelmuc, 24. Mai 2006
    Steffelmuc

    Steffelmuc

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    München
    Hallo,

    standard Mauerrohre bzw. Mauerkästen für Dunstabzugshauben haben maximal 150 mm Durchmesser. Ich suche eine Mauerrohr (zum Einbau in Ziegel T9 Wand) welches 180 mm hat.

    Dieses möchte ich dann vor dem Verputzen einbauen lassen und anschließend nach dem Verputzen (mit Abdichtung wie Fenster) einen Berbel-Mauerkasten (siehe http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=8403&highlight=berbel ) in das Rohr einbauen.

    Gibt es einen Mauerrohr mit 180 mm Duchmesser aus Kunststoff, bzw. welches
    Kunststoffrohr kann ich in einer Ziegelmauer als Mauerrohr zum oben beschrieben Zweck verwenden.

    Wer liefert solche Rohre bzw. wo bekomme ich so ein Kunststoffrohr her?

    Danke für die Hilfe.

    Stephan

    P.S.: Architekt kann uns auch nicht weiterhelfen, da er einen Berbel Mauerkastn noch nie eingebaut hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    soweit ich das überblicke führt doch Berbel sowohl einbaurohr wie auch
    den Mauerkasten ... warum bestellste das ned gleich dann passt es
    wenigstens zusammen (!)
    .
    "nein" mir iss kein gäniges Rohr mit DN 180 bekannt :confused:
     
  4. #3 Steffelmuc, 24. Mai 2006
    Steffelmuc

    Steffelmuc

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    München
    Hallo Josef,

    Situation: Architekt, Bauunternehrmer und Verputzer wollen Rohr vor dem Verputzen einbauen (ist auch verständlich). Wenn ich mir die Einbauanleitung des Mauerkastens http://www.berbel.de/produkte/documents/Berbel-BMK.pdf
    sowie http://www.berbel.de/produkte/documents/Berbel_Info-Plakat-BMK.pdf
    anschaue ist ein Teil des Einbaurohrs bzw. Mauerrohrs fest mit der Abdeckblende aussen verbunden.
    Wie kommt dann bei Einbau vor dem Verputzen der Putz hinter die Blende bzw.
    und wie wird dann auch sichergestellt, dass die Abdeckblende Aussen dann wirklich mit dem Putz abschließt?

    Deshalb die Überlegung vor dem Verputzen ein extra Rohr einzubauen und erst
    nach dem Verputzen den Berbel Mauerkasten zu montieren.

    Danke.

    Stephan
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    http://www.berbel.de/produkte/documents/Berbel-BMK.pdf
    .
    auf Bild 4c sieht man doch ein teleskopierbares Überstulprohr ...
    das hab ich gestern schon gesehn ... gibt´s des ned auch
    im Berbel Lieferumfang ... wenn ja würd ich dieses Rohr einmauern
    und den Mauerkasten danach reinschieben ... oder steh ich auf
    der Leitung ?
    .
     
  6. #5 Steffelmuc, 24. Mai 2006
    Steffelmuc

    Steffelmuc

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    München
    Hallo Josef,

    habe heute mit dem Service von Berbel telefoniert. Das in Bild 4c abgebildete Rohr ist kein Überstülprohr sondern nur einen Verlängerung um den Mauerkasten (der ist nur 26 cm lang) um "a" in Abbildung zu verlängern.
    Das Mauerrohr läßt sich nicht in das Verlängerungsrohr einschieben. Aussage von Berbel war dass "momentan" das Mauerrohr noch nicht von der Außenblende zu trennen ist (anscheinend haben die auch gemerkt, dass die jetzige Lösung nicht so ganz ideal ist) und der Einbau nach dem Verputzen vorgesehen ist.

    Werde deshalb wahrscheinlich den Mauerkasten nach dem Verputzen einsetzen. Vorgehensweise: Mit kleinerem Bohrer kompl. mit ca. 2 % Gefälle durch die Mauer bohren. Für unsere Hilti eine einfache Bohrkrone mit 150 mm und Zentrierung (für Ziegel) besorgen und damit durch T9-Mauerwerk bohren.

    Werden den Dunstabzugs-Mauerrohre eher vor oder nach dem Verputzen
    gesetzt?

    Gruesse

    Stephan
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo Stephan,

    .
    diesen Berbel hab ich noch nie gesehn bzw. verwendet ... es ehrt sich
    daß sie da etwas Geld ausgeben und was gescheites dafür nehmen ...
    das Zeug daß ich kenne kriegste Fertig von jedem Küchenbauer iss 0815
    teleskopierbar und wird gleich beim mauern mit eingesetzt.
    .
    "aber" Berbel sollte sich da auch mal Gedanken machen ... ausbrechen
    und mit Pu-Schaum ausschäumen ... passt überhaupt ned zu diesen
    Mauerkasten ... da würd man sich wünschen das es ein Futterrohr samt
    Gummidichtung gibt in dem dieser Berbel Mauerkasten eingeschoben wird.
    .
    "sorry" aber unter den gegebenen Umständen kann ich Dir ned weiter helfen
    und ein Rohr mit Innendurchmesser iss mir auch unbekannt ... vielleicht
    probierste mal nen Anruf beim Richter- und Frentzel (Sanitärhandelung in M)
    wenn Dir die ned weiter helfen können bei dem Innenrohrdurchmesser
    wird´s essig werden.
    .
     
  8. #7 Steffelmuc, 24. Mai 2006
    Steffelmuc

    Steffelmuc

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    München
    ... genau so in der Art wollte ich es mit dem zweiten Rohr machen.

    Wenn ich kein passende Rohr auftreibe werden ich den Mauerdurchbruch nachträglich machen. Hat wiederum den Vorteil, dass das Mauerrohr dann wirklich an der "richtigen Stelle" sitzt.

    Nochmals Dankeschön.

    Stephan
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Andreas77, 6. Juni 2006
    Andreas77

    Andreas77

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister, staat.gepr. Bautechniker
    Ort:
    Hessen
    Hallo!

    Das sieht nicht schlecht aus das Teil! Sowas brauch ich auch bald!
    Ist das über den Baustoffhandel zu bekommen? Oder eher im Küchenstudio?
    Und was kostet es ca?

    Gruss Andreas
     
  11. #9 Steffelmuc, 6. Juni 2006
    Steffelmuc

    Steffelmuc

    Dabei seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    München
Thema:

Mauerdurchbruch / Mauerrohr mit 180 mm Duchtmesser

Die Seite wird geladen...

Mauerdurchbruch / Mauerrohr mit 180 mm Duchtmesser - Ähnliche Themen

  1. Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?

    Genügte Isover Klemmfilz-Uniroll 040 120 mm den Dämmvorschriften 1993?: Wie ich schon in anderen Anfragen geschrieben habe, steht die Dachsanierung an. 1993 habe ich das Dach ohne Bauantrag/-genehmigung ausgebaut....
  2. Wand um 5 mm aufputzen

    Wand um 5 mm aufputzen: Hallo zusammen, ich möchte eine Wand, ca. 3 m x 2,45 m, um 5 mm aufputzen. Der Untergrund ist vermutlich einfacher Gipsputz. Irgendjemand hat da...
  3. 380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?

    380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?: Hallo, unser Energieberater schreibt eine 380 mm Styropor-Dämmung auf unserer Beton-OG-Decke vor. Unser Architekt kommt dabei auf etwa 60 EUR...
  4. Kernbohrung 250 mm in der Poroton Außenwand

    Kernbohrung 250 mm in der Poroton Außenwand: Hallo zusammen, für unsere Lüftungsanlage muss eine Kernborhung in der Aussenwand (Poroton 25x25x36,5cm) im EG durchgeführt werden. Die...
  5. Lüftungskanal flach ca 135 x 55 mm welches Fabrikat

    Lüftungskanal flach ca 135 x 55 mm welches Fabrikat: Hallo Leute, ich benötige dringend 1 oder 2 lfdm von genau dem Lüftungsflachkanal, der bei uns seit 2008 im Einfamilienhaus verbaut ist....