Mauerdurchführungen mit Bauschaum fixiert

Diskutiere Mauerdurchführungen mit Bauschaum fixiert im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Forumgemeinde, bei unserem Neubau (mit Keller) wurden die Mauerdurchführungen für Strom, Antenne, SAT und Telekom mit Bauschaum fixiert....

  1. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Forumgemeinde,

    bei unserem Neubau (mit Keller) wurden die Mauerdurchführungen für Strom, Antenne, SAT und Telekom mit Bauschaum fixiert.

    [​IMG]

    Außen wurde dann mit Bitumendickbeschichtung abgedichtet.

    Entspricht die Ausführung mit Bauschaum den anerkannten Regeln der Technik?

    Danke, lUrX
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    welch schwachsinnige Ausführung (!)

    etwaige Spannungen der Leitungen gehen damit 1:1 in die Abdichtung (!)
     
  3. #3 susannede, 07.08.2011
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    wozu da überhaupt abdichten?
    des is doch rausgeschmissen geld, wenn ich mir auch den rest ansehe...
    zettel nehmen, "hier dicht!" draufschreiben:
    hilft genauso viel.
     
  4. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo und danke für die schnellen Antworten.

    Eure Anmerkungen beziehen sich nur auf die Bauschaumsache oder seht ihr noch andere Probleme?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, andere auch...

    Lastfall?
    "Gelegentlich leichte entfernte Niederschläge bei Windstille", oder was?
     
  6. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Lastfall: "Bodenfeuchtigkeit" (bindiger Boden mit Drainung)

    Also die Baugrube ist noch offen, es ist noch alles machbar (würde ich zumindest meinen).
     
  7. #7 Sven777, 08.08.2011
    Sven777

    Sven777

    Dabei seit:
    29.06.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Versicherungsmakler
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Hallo Lurx,

    für die Mauerdurchführung gibt es richtige Manschetten die der Abdichtung dienen. Am besten mal googel´n da kannst du dir anschauen wie das aussieht.

    Gruß
    Sven
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 08.08.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aber auch die, werter Sven, brauchen eine sachgerechte Ausführung des Mauerdurchgangs. Sonst gehts auch mit den Manschetten schief.
    Die sind nicht in der Lage, Lasten aus den Leitungen ins Mauerwerk zu übertragen.
     
  9. #9 meisterLars, 08.08.2011
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Man kann da auch ne Wissenschaft raus machen...

    Bauschaum ist mMn Bullshit.

    Wir fahren seit Jahren sehr gut mit der Schiene Kernbohrung+ Schnellzement+ Dickbeschichtung oder Kernbohrung + Expansionsharz + Dickbeschichtung.

    Bei rund 100 Kernbohrungen pro Jahr gabs in den letzten Jahren nie Probleme mit Undichtigkeiten. Ach ja, Produkte wie "System Hauff" finden hier keine Verwendung, weil die Netzbetreiber nicht mitspielen.
     
  10. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Hallo nochmal,

    danke für die zahlreichen Hinweise.

    Ist die Ausführung jetzt definitiv mangelhaft oder nur "Hätte man besser machen können"?

    Die Baufirma schreibt auf unsere schriftliche Bedenkenanzeige: "Die Durchführungen sind fachgerecht in die Außenabdichtungen eingearbeitet. Eine Lagesicherung mittels Bauschaum ist praxisüblich."

    Nun klingt praxisüblich für mich nicht nach entspricht den anerkannten Regeln der Technik, sondern eher wie machen wir halt immer so.

    Mangel oder nicht?!

    Grüße, lUrX
     
  11. #11 gunther1948, 08.08.2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    mangel kurz und knapp.

    gruss aus de pfalz
     
  12. #12 derghandy, 08.08.2011
    derghandy

    derghandy

    Dabei seit:
    11.07.2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hochbautechniker
    Ort:
    Trier
    Mangel!!!
     
  13. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Habt ihr noch ein paar handfeste Argumente? Gibt es Vorschriften dazu?

    Mein Argument war damals: Bauschaum verliert nach ein paar Jahren seine Konsistenz (bröselt).
     
  14. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21.07.2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hmm...

    ...wie sieht das ganze denn von der Baugrube aus? Oder ist das gar die Ansicht?

    Ein neugieriger
    svjm
     
  15. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Alsooo, hier zwei Bilder von der Außenseite.

    Vor der Bitumendickbeschichtung:

    [​IMG]

    Nach der Bitumendickbeschichtung (besseres Bild hab ich grad nicht):

    [​IMG]

    lUrX
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    was genau haben Sie an #2 nicht verstanden ?
     
  17. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Leider nicht so ganz klar.

    Der Bauschaum ist doch prinzipiell auch erst einmal ziemlich fest. Nehme mal an, dass von der Innen- bis zur Außenseite durchgeschäumt wurde. Rausziehen wird man die Durchführungen wohl nicht können.

    Bedenken hätte ich (bis jetzt) eben Folgende:

    a) Kommt bspw. beim Auffüllen von oben im rechten Winkel Druck auf die Durchführungen, drückt es diese nach unten und die Beschichtung reißt hier auf (weil der Bauschaum nicht so fest ist und nachgibt). Meintest du das, Josef?

    b) Der Bauschaum zerbröselt nach einigen Jahren.
     
  18. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    Leitungen /Sparten etc. zieht es bei Erdreichsetzungen mit nach
    unten ... dadurch verdreht es die Leitungen in der Durchführung
    ... normal kein Problem "ABER" wenn die Durchführung weich
    gebettet ist (hier Bauschaum) verdreht sich die Durchführung
    zusammen mit der Leitung ... die 5mm (?) Abdichtung wird
    aufreißen und das Paket wird undicht (!)

    das des hier passiert ist so sicher wie das Amen in der Kirche
    drum schrieb ich:

     
  19. lurx

    lurx

    Dabei seit:
    25.07.2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sachsen
    Danke für die exakte Darstellung. Genau das ist auch mein Bedenken. Ich werde deine/Ihre Argumentation zur morgigen Bauberatung anbringen.

    Gibt es sonst noch Probleme? Was sagt ihr zum Zerbröseln des Bauschaums nach einiger Zeit? Ob die Netzbetreiber (auch) Probleme mit der Ausführung haben könnten?
     
  20. #20 Ralf Dühlmeyer, 09.08.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nächstes Argument:
    Durch das Verdichten des Füllguts entsteht Druck in Richtung der Wand. Dem Stein tut das nix, aber der Bauschaum wird nachgeben. Was wieder zu einer Dehung der KMB führt, für die die dummerweise gar nicht ausgelegt ist.
     
Thema: Mauerdurchführungen mit Bauschaum fixiert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. montageschaum kabel leitung fixieren

    ,
  2. kernbohrung mit bauschaum abdichten

    ,
  3. bauschaum mauerdurchführung

    ,
  4. wanddurchführung bauschaum
Die Seite wird geladen...

Mauerdurchführungen mit Bauschaum fixiert - Ähnliche Themen

  1. Ölheizung Mauerdurchführung abdichten

    Ölheizung Mauerdurchführung abdichten: Hallo liebe Gemeinde, ich habe in einem Raum ein Öl-Heizgebläse (Trotec IDS 30) aufgestellt. Die Abgasführung geht durch eine Außenwand...
  2. Abwasserrohr Mauerdurchführung verschließen

    Abwasserrohr Mauerdurchführung verschließen: Hallo Zusammen. Folgendes Problem: Wir haben eine Mauerdurchführung im Keller (Fertigelemente mit Ortbeton) DN 100, die nicht benötigt wird. Von...
  3. Mauerdurchführung und WDVS

    Mauerdurchführung und WDVS: Hallo, ich habe ein kleines Problemchen bei dem ich mir Fachkundige Auskunft erhoffe. Es geht um die nachträgliche Verlegung eines...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden