Mauerwerk/Außenwände zur Auswahl

Diskutiere Mauerwerk/Außenwände zur Auswahl im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Wir sind gerade dabei ein EFH zu Bauen. Das Haus wird 6.7x12 Meter. Da das Haus nur 6,6 Breit wird war mein Wunsch die außen...

  1. Haus

    Haus

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrieelektroniker
    Ort:
    BW
    Hallo zusammen,

    Wir sind gerade dabei ein EFH zu Bauen. Das Haus wird 6.7x12 Meter. Da das Haus nur 6,6 Breit wird war mein Wunsch die außen Wände so dünn wie möglich zu machen. Jetzt habe ich vom Statiker mehrere Varianten zu Auswahl bekommen. Ich würde einfach gerne eure Meinung und Empfählung zu diesen Varianten hören.
    Varianten:
    1. 24 cm Hlz + 10 cmVWS 035 -> Uw=0,27
    2. 20 cm KS-q + 14 cm VWS 035 -> Uw=0,22
    3. 15 cm KS-q + 10 cm VWS 035 -> Uw=0,30
    4. 30 cm PPW 2/0,4 (??r=0,09) verputzt -> Uw=0,28

    muss noch sagen dass ich Fenster mit einem Uw von 0,85 benötige, d.h 3-fach Verglasung, RG1, Warmleiste.
    Welche Wand ist euere Meinung nach die Sinnvollste.
    Morgen habe ich auch diesbezüglich mit Architekten einen Termin, wollte aber eifach mal mehrere Meinungen hören.
    Danke im Vorraus.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Wenn man auf eine geringe Wandstärke Wert legt bleibt nur ein dünnes Mauerwerk und eine dicke Wärmedämmung. 10 cm ist da eindeutig zu wenig.

    Warum hier unterschiedliche Wandstärken miteinander verglichen werden ist mir dabei schleierhaft.

    Bei 11,5 cm hat man allerdings schnell Probleme mit der Auflage der Decke. Das ist nicht so ganz ungefählich.
    Außerdem wird die Belastungsfähigkeit der Wand wegen der großen Schlankheit sehr schnell klein.

    Mit 15 oder auch mit 17,5 cm kann man ausreichend schlanke Wände errichten, kann die Deckenelemente noch einigermaßen gut auflegen und erreicht die Dämmung durch ausreichend dicke Dämmung. Dann können evtl. auch etwas "schlechtere" aber billigere Fenster eingesetzt werden.

    Nimmt man schwere KS sollte der erhöhte Schallschutz in der Regel erreicht sein. Ansonsten kann man die 15 cm auch mit Ziegel oder PB 0,4 ausführen. Es wohnt ja nicht jeder an der Hauptverkehrsstraße. Das ist auch eine Preisfrage bei den Steinen.

    pauline
     
  4. kehd

    kehd

    Dabei seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    Heidelberg
    Ich finde U-Werte über 0,20 für Wände nicht mehr zeitgemäß. Solche Wände haben KfW60 Häuser. 0,15 würde ich für eine Außenwand anstreben. Unser Haus wurde aus 15cm KS-Platten gebaut. Es hält, und man kann auch noch senkrechte Schlitze für die el. Installation schlitzen. Mir persönlich sind aber 15cm etwas dünn. Ich tendiere zu 20cm KS.
    Wie wäre es mit 20cm KS und 20cm 035WDVS. Wären 40cm Wandstärke, also 6cm als Eure Architektenvorschläge. 6cm schlankere Polstermöbel ins Zimmer und es paßt.
     
  5. Haus

    Haus

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrieelektroniker
    Ort:
    BW
    Ich will keinen VWS, werde entwerde mit 30 cm PPW oder Poroton T8 bauen.
    Kann mir jemand die Preisunterschiede sagen.
    Grüße
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll dann überhaupt die Frage???
    3 der 4 genannten Varianten sind schließlich mit "VWS"...!

    Dieser Wunsch verträgt sich leider auch nicht mit Deiner Forderung nach möglichst dünnem Aufbau.
     
  7. Haus

    Haus

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrieelektroniker
    Ort:
    BW
    Sorry,
    Habe vergessen zu schreibe dass ich heute mit dem Architekten zusammen gesessen bin und mich für die Variante ohne VWS entschieden habe.
    Vorteil wäre wenn ich ohne VWS und mit 2-Fach Verglasung bauen könnte, wird noch mit Statiker geklärt. Ich muss noch dazu sagen dass ich nach der EnEv von 2007 baue. Das Baugesuch habe ich am 30.09.2009 eingereicht, kurz vor Schluß.
    Grüße
     
  8. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Habe mit Variante 4 gebaut, 11,60 x 6,60, ist schon ein paar Tage her.
    Wenn Du V 4 nimmst habe ich ggf. noch ein paar Hinweise per pn wenn es interessiert.
     
  9. Haus

    Haus

    Dabei seit:
    1. Juni 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industrieelektroniker
    Ort:
    BW
    Hallo BJ67,
    die Hinweise nehme ich gerne an.
    Sind Grundrisse von deinem Haus im Netz?
    Gruß
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Da würde mich ja schon interessieren, welche Argumente der Archi da aus dem Zylinder zauberte.

    pauline
     
  12. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Nö, sind sie nicht, sende mir eine pn mit email-Adresse, dann gibt es ein paar Grundrisse.
    Liegen hier noch in meinem Postarchiv, da schon mal jemand nen Blick drauf werfen wollte.
     
Thema:

Mauerwerk/Außenwände zur Auswahl

Die Seite wird geladen...

Mauerwerk/Außenwände zur Auswahl - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?

    Vorwand an Haus-Außenwand - wie sanieren?: Hallo! Wir sind frischer Eigenheimbesitzer - Baujahr 1979. Nun ist uns beim renovieren aufgefallen, dass alle Außenwände "hohl" klingen. Es...
  3. Außenwand innen vormauern

    Außenwand innen vormauern: Hallo liebe Bau-Erfahrene, ich versuche gerade das Ergeschoss eines Zweifamilienhauses von 1870 zu sanieren. Nachdem ich Videos von Konrad...
  4. Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand

    Sanierung alte Außenwand = mittlerweile eine Innenwand: Guten Tag, erneut habe ich ein Anliegen, welches ich so nicht im Forum finden konnte. Sollte es bereits einen Beitrag hierzu geben, bitte ich um...
  5. Trockenbauwand vor Außenwand

    Trockenbauwand vor Außenwand: Hallo liebes Forum. Ich habe schon ein paar Sachen dazu gelesen und bin mir absolut unsicher. Aus diesem Grund schildere ich hier mal meinen Fall...