Mauerwerk KS oder Porenbeton

Diskutiere Mauerwerk KS oder Porenbeton im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, wir möchten bald Bauen:D Leider haben wir bei allen möglichen Bauträgern (ca. 5) andere Aussagen zur Bauart gehört. Jeder...

  1. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Hallo Zusammen,

    wir möchten bald Bauen:D

    Leider haben wir bei allen möglichen Bauträgern (ca. 5) andere Aussagen zur Bauart gehört. Jeder schwört auf sein System.

    Bei uns in der Region baut man 2 schalig, dass möchten wir auch.

    Folgende Varianten stehen zur Verfügung:
    1. 17,5 Porenbeton; 16 cm Steinwolle; Luftschicht; 11,5 Verblender
    2. 17,5 KS; 16 cm Steinwolle; Luftschicht; 11,5 Verblender

    Ich persönlich ziehe KS vor (Schalschutz und Wärmespeicherung) aber mit 16 cm Steinwolle sind die Werte nicht so gut.

    Meine Frage: Welcher Dämmstoff eignet sich am besten um KS (2 Schalig) auch einen super Wert zu erreichen? Pur? und mit welchen Mehrkosten pro qm habe ich zu rechnen ?

    Danke:biggthumpup:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...wenn schon zweischalig (Tragen/Dämmen), dann sollte der Teil, der trägt dies auch können. KS kann das sehr gut! 17,5 cm Porenbeton kommen mir schon sehr fragil vor...was sagen da unsere Statiker?

    Grüße

    Thomas
     
  4. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Laut einem, uns bekannten, Bauingeneur ist das wohl kein Problem, da er ein Porenbeton mit höherer Dicht nimmt.
     
  5. feuerwehr

    feuerwehr

    Dabei seit:
    31. Juli 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Trebendorf
    Hallo, ich baue ein Passivhaus mit KS und zweischalig.
    Da Mauerwerksanker über 20 cm ein Problem mit der Bauartenzulassung haben finde ich PUR eine gute Alternative. Leider gibt es wenig Erfahrung mit diesen Dämmstoff.
    Um einen U-Wert von 0,16 zu erreichen sind zum Beispiel 14 cm PUR notwendig.
    Wenn man ein bißchen rumfragt kommt man für diese Stärke auf einen Preis von
    ca. 33 Euronen.
    mfg
     
  6. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Nach Rücksprache mit unseren Ingeneuren in der Firma, wird mir ein verfüllter Ziegel vorgeschlagen.: Thermopor TV7 kommt auch mit wenig Isolierung klar und soll besser als eine Perlit Verfüllung sein. Erfahrungen hat wahrscheinlich keiner damit :-)??
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Mag sein, daß das geht (daher mein Verweis zum Statikus), aber ich hatte es eben auch schon erlebt, daß selbst ein 30-er PB sehr schnell an seine statischen Grenzen kam. Und zwar nicht wenn es sich um eine geschlossene Wand handelt, sondern wenn größere Fensteröffnungen zu überbrücken und in den Auflagerbereichen entsprechende Kräfte abzufangen sind. Bei den 30-er-Wänden waren seinerzeit spezielle, thermisch getrennte Auflagerquader von Nöten. Aber wenn der Statiker sagt, daß 17,5 cm funktionieren...mir soll es recht sein. Dazu die außermittig angreifenden Kräfte einer vorgehängten Fassade...wird schon.

    Grüße

    Thomas
     
  8. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Dankööö !!!

    Danke für Eure Antworten.

    Werde mich mal weiter schlau machen. Würde sehr gerne einen 49 Planziegel mit Füllung (Steinwolle) nehmen. Aber die Bauunternehmen haben da alle (Angst) vor. wäre ein Experiment... Und das will keiner eingehen, da keine Erfahrung.

    Mein wunsch ist einfach ein sehr gut gedämmtes haus. Aber alle Bauunternehmen raten mir ab :-(
    Meiner Meinung nach liegt das an der Angst vor Bauschäden durch Feuchtigkeit. Verstehen kann ich die schon alle, schon alleine wegen der Garantie...
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    :biggthumpup:

    :mauer:motz:yikes

    ...ich nicht!

    Thomas
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich bin zwar kein Statiker, aber ob das klappt, da würde ich Bedenken anmelden. Die Diskussion hatten wir aber schon.

    Du solltest auch nicht nur auf die Wärmedämmung achten, evtl. spielt ja auch die Schalldämmung eine Rolle.

    Gruß
    Ralf
     
  11. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Doch... leider muss ich sagen, das mir die Dämmung wichtiger ist als der Schallschutz. Aber wenn beides gehen würde.....

    Mit KS habe ich den Schallschutz. Aber welcher Isolierstoff (2 Schalig mit Verblender) könnte mir helfen ??
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Ralf Dühlmeyer, 18. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie wärs denn mit WDVS mit Riemchen??
    Sieht aus wie Verblender, macht aber keinen Kummer hinsichtlich Dickenbegrenzung der Dämmschicht?
     
  14. klausus

    klausus

    Dabei seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Emsland
    Hmmm! habe gerade mal gegoogelt. ... Echt mal was anderes... Danke für den Tipp. Wenn ich das den möglichen Bauträgern erzähle müssen die wieder weinen :-)


    Danke
     
Thema:

Mauerwerk KS oder Porenbeton

Die Seite wird geladen...

Mauerwerk KS oder Porenbeton - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  3. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  4. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  5. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...