Mauerwerk, Satik, Porenbeton

Diskutiere Mauerwerk, Satik, Porenbeton im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe noch mal eine Frage zur Dicke des Mauerwerks. Bei unserem Neubau hat das Mauerwerk (porenbeton) der Tragenden Wände nur eine...

  1. Klamei

    Klamei

    Dabei seit:
    11.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo,

    ich habe noch mal eine Frage zur Dicke des Mauerwerks. Bei unserem Neubau hat das Mauerwerk (porenbeton) der Tragenden Wände nur eine Dicke von 17,5cm. jetzt habe ich gehört, dass dies eigentlivj nicht seib darf. Hat der Statiker, Baufirma etc. gefuscht? Oder kann die erforderliche Statik mit solchen Mauerwerken erfüllt werden? Für welchen Belastungen wird bei EFH die Statik ausgelegt? Mit welchen Sicherheitsfaktoren rechnet ein Statiker zusätzlich?
    Wir möchten ggf. die Außenwände mit Riemchen verklinkern, ist dies aufgrund der Traglast überhaupt möglich bei diesen Wänden?

    Gruß
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.602
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    statisch erfüllt das alle male, 17,5 ist noch zeitgemäß. Außen wird aber noch gedämmt bevor verkleidet wird?
     
  4. #3 rechter Winkel, 29.12.2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    1. Von wem haben Sie das gehört?
    2. Wie ist der gesamte Wandaubau geplant? (Material, Dicke, Riemchen?)
    3. Sie sind Maurer? Noch in den Lehrjahren?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 29.12.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Grundsätzlich gehen tragende Aussenwände sogar in 11,5.
    Ob 17,5 bei IHREM Haus passen, kann nur an Hand der Statik geprüft werden.

    Also Geld in die Hand nehmen, die Unterlagen zu einem eigenen Statiker tragen und hinterher (wahrscheinlich) ärgern, das Geld für eine Bestätigung der vorh. Statik ausgegeben zu haben!
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mauerwerk, Satik, Porenbeton

Die Seite wird geladen...

Mauerwerk, Satik, Porenbeton - Ähnliche Themen

  1. Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??

    Risse im Mauerwerk zwischen Altbau und Neubau!??: Hallo, an meinem Balkon war ein mega langer Riss zwischen dem Altbau und dem Neubau. Wollte eigentlich nur V-förmig freimeisseln aber darunter war...
  2. Feuchtes Mauerwerk in Bodennähe

    Feuchtes Mauerwerk in Bodennähe: Hallo zusammen, wir haben im Februar einen EFH-Neubau gekauft (ohne Keller)., mit fertigem Innenputz, Estrich usw. Nach einigen Tagen haben sich...
  3. Mauerwerk mit zwei Luftschichten, Dämmwirkung?

    Mauerwerk mit zwei Luftschichten, Dämmwirkung?: Hi. Ich habe einen Altbau, 120 Jahre alt Die Wände sind sehr dick, etwa 60cm cm dick. Wandaufbau von aussen nach innen: 1. Backsteine, erstellt...
  4. WEDI auf unebenen Mauerwerk kleben, welcher Kleber ?

    WEDI auf unebenen Mauerwerk kleben, welcher Kleber ?: Hallo an die Experten, Ich möchte einen 5 X 6 m Raum mit 20 er Wediplatten verkleiden. Ehemals waren hier Fermacellplatten verklebt die aber nun...
  5. Risse im Mauerwerk nach Sturm

    Risse im Mauerwerk nach Sturm: Guten Morgen zusammen, ich bin "eigentlich" bei Rissen kein Panikschieber, aber mich würden die evtl. Hintergründe mal interessieren. Aktuell...