Mauerwerk

Diskutiere Mauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Guten Tag, sollte ein Mauerwerk noch "ausfrieren" oder trifft das nur auf bestimmte Materialen z.B KS zu? Wie siehts bei Ytong aus? Ausfrieren...

  1. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    Guten Tag,
    sollte ein Mauerwerk noch "ausfrieren" oder trifft das nur auf bestimmte Materialen z.B KS zu?
    Wie siehts bei Ytong aus?
    Ausfrieren oder Fenster rein und verputzen?
    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    KS und Porenbeton haben ihre Feuchtigkeit selbst aus der Produktion
    im Kern ... es dauert Jahre bis aus dem Kern die Feuchtigkeit rausdiffusioniert
    ist ... ausfrieren wäre eine Möglichkeit ... Bautrockner die andere ...
    "aber" die 1ten. Jahre haben alle Bauten mit Restfeuchten zu kämpfen (!)
    .
     
  4. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    und was ist nun die Empfehlung?
    Friert ein Mauerwerk auch aus wenn Fenster schon drin sind und erst nach dem Winter verputzt wird oder heißt ausfrieren Dach drauf und dann im Rohbau stehen lassen??
    Baustoff Ytong
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    gibt´s dazu auch einen Keller ??? ... auf welchen Boden steht der ??? ...
    bzw. kann Frosteinwirkung Schaden anrichten ???
    .
    meine Entpfehlung:
    ------------------
    Fenster rein und dicht machen (!) ... du hast auch Außenwände
    wo´s ausfrieren kann (andem Dir ja offensichtlich so viel liegt) ...
    im Falle eines kalten Winter häste damit die Möglichkeit durch zuheizen
    Forstschäden abzuwenden (!)
    .
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 27. August 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Hmmmm....

    Damits ausfrieren kann, darf ja eigentlich nix drauf sein, also kein Putz, WDV oder so. Da friert mir dann im Winter die Feuchte raus (vielleicht) und bis im Frühjahr das Wetter so weit ist, das die Beschichtung drauf kann, ist alles wieder patschenass geregnet :cry .
    Und mit den Kosten der Doppelbelastung für ein halbes Jahr Baustillstand läßt sich locker eine Bautrocknung bezahlen.
    Ich sags immer wieder. Um die letzte Jahrhundertwende hat man "bessere" Häuser von armen (im Wortsinne wie im übertragenen) Menschen trockenwohnen lassen. Die kriegten 2-Jahres Mietverträge und haben die Baufeuchte rausgewohnt. Dann Umzug in die nächste feuchte Hütte.
    Tolles Leben.
    MfG
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. blaupm

    blaupm

    Dabei seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KFZ-Meister
    Ort:
    Brandenburg
    also Keller gibts keinen, das Streifenfundament 1m tief und gegründet wurde ca 0,5m über jetzigen Gelände.
    Also Fenster rein, Innenausbau durchführen und Außenputz/Fassade im Frühjahr?
    Wenn Baurocknung bzw Ausfrieren dieselbe Wirkung hat dann werd ich wohl Trocknen.
    Was kostet sowas??
     
  9. #7 VolkerKugel (†), 27. August 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Also ...

    ... ich denke mal:
    ... Fenster rein, Innenausbau durchführen und Außenputz/Fassade im Frühjahr... und fertich.

    Haben bisher alle meine Häuser überlebt. Ohne Bautrockner :konfusius . Und mit WDVS drauf.
     
Thema:

Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...