Maximal sinnvolle Warmwasserleitungslänge

Diskutiere Maximal sinnvolle Warmwasserleitungslänge im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ist es - ohne Zirkulationsleitung, aber mit sehr guter Isolierung - sinnvoll, die Warmwasserversorgung der 3 Küchenwaschbecken mit...

  1. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    ist es - ohne Zirkulationsleitung, aber mit sehr guter Isolierung - sinnvoll, die Warmwasserversorgung der 3 Küchenwaschbecken mit einer Leitungslänge von ca. 18, 21 und 24 Metern zu planen?

    Wie lange würde es wohl ca. dauern, bis das 40 Grad warme Wasser (Wärmepumpe) in der Küche ankommt?

    Eine Zirkulationsleitung würde ich wegen der Energieverluste und da es sich um ein zu vermietendes Objekt mit mehreren Parteien handelt ungern installieren...

    Wären Durchlauferhitzer eine wirtschaftliche Alternative?
    Gibt es inzwischen Durchlauferhitzer, wo das Wasser nicht nachtropft...?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shai Hulud, 12. Juli 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Du meinst sicherlich einen drucklosen Warmwasserspeicher (Untertischgerät). DLEs tropfen nur, wenn der Wasserhahn undicht oder nicht ganz zu ist.
     
  4. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    bei rund 18 m und 20x2er Kunststoffleitung dauerts bei uns 11sec bis die max Temperatur erreicht ist...bei Metallleitung kann das aber durchaus deutlich länger dauern.....
    gruss
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Google mal nach "3 Liter Regel Trinkwasser" oder DVGW Arbeitsblatt W551.

    Wie lange es ohne Zirkulation dauert bis das WW aus dem Speicher an der Zapfstelle verfügbar ist, hängt von der Durchflußgeschwindigkeit ab.

    Bei der 20x2 Kunststoffleitung hast Du pro Meter etwa 0,2 Liter Wasser. deine Zapfstelle hat sagen wir mal 10 Liter/min. Bei 24 Metern Leitung wären das 4,8 Liter Inhalt, und es würde in etwa 29 Sekunden dauern.
    Strömungsgeschwindigkeit ca. 0,8m/s, Druckverlust etwa 0,16bar.

    Das kannst Du jetzt auf dünner/dickere Leitungen, andere Längen oder höheren Durchfluß umrechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gerade bei zu vermietenden Wohnungen sollte man KEINESFALLS auf die Zirkzulation verzichten!

    Es gibt mittlerweile Urteile, daß Mieter Anspruch auf SOFORT Warmwasser haben - und das zu jeder Uhrzeit...

    Die (bei guter Ausführung) geringen Verbrauchsmehrkosten trägt eh der Mieter, den Ärger bei Wartezeit (und ggf. einen Abzug bei der Erstattung der Kaltwasserkosten wegen unvermeidbarer Verschwendung) hat aber der Vermieter an der Backe.
    Abgesehen davon ist eine Wartezeit von etlichen Sekunden in meinen Augen Steinzeittechnik und den heutigen Komfortansprüchen völlig unangemessen.
    Dann lieber elektrische Einzelversorgung der weit abgelegen Zapfstellen.
     
  7. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    Herzlichen Dank für eure Antworten - insbesondere auch für den Tip mit dem Anspruch der Mieter auf schnelles fließendes Wasser.

    Die Küchen liegen leider auf der gegenüberliegenden Seite der Badezimmer, WCs und Waschräume im Haus. Wenn dann für die Küchen eine extra Zirkulationsleitung gelegt wird brauchen doch auch alle Küchenanschlüsse am Anschluss selbst seperate Wasserzähler?

    Wenn ja: Müssen die geeicht sein und regelmäßig nachgeeicht werden?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, brauchen sie.
    Ja, müssen geeicht sein.
    Ja, müssen regelmäßig nachgeeicht werden (derzeit: Warmwasser alle 5 Jahre, Kaltwasser alle 6 Jahre), aber macht man üblicherweise nicht, weil zu teuer. Stattdessen werden bei Fristablauf fabrikneue (und erstgeeichte) Ersatzzähler eingebaut.
    Kosten für Nacheeichung bzw. eben diesen Eichaustausch können auf die Mieter mit umgelegt werden.

    Tipp:
    Wenn man die Installation nicht mit UP-Zählern ausrüstet, sondern mit AP-Zählern (ggf. in UP-Kästen), kann man billigere Ersatzzähler verwenden.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wobei der Austausch meist teurer ist als die Zähler selbst. :D

    Gruß
    Ralf
     
  10. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    Herzlichen Dank für eure Antworten - insbesondere auch für den Tip mit dem Anspruch der Mieter auf schnelles fließendes Wasser.

    Die Küchen liegen leider auf der gegenüberliegenden Seite der Badezimmer, WCs und Waschräume im Haus. Wenn dann für die Küchen eine extra Zirkulationsleitung gelegt wird brauchen doch auch alle Küchenanschlüsse am Anschluss selbst seperate Wasserzähler?

    Wenn ja: Müssen die geeicht sein und regelmäßig nachgeeicht werden?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hab ich grad ein Déjà-vu? Siehe #6...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    doppelt hält besser....das gilt auch für Danksagungen. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  14. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    Auch ein drittes Mal herzlichen Dank, wobei das doppelte Einstellen meines Beitrags nicht gewollt war.

    Ich habe gerade mal nach Zählerpreisen geschaut. Bei ca. 15,- - 20,- Euro je Zähler auf 5 Jahre gerechnet dürften die Kosten ja auch noch ertragbar sein.

    Viele Grüße

    Johannes
     
Thema:

Maximal sinnvolle Warmwasserleitungslänge

Die Seite wird geladen...

Maximal sinnvolle Warmwasserleitungslänge - Ähnliche Themen

  1. Maximale Trassenbreite, Estrich

    Maximale Trassenbreite, Estrich: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  2. maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen

    maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück für mich, bzw. habe auch schon eines ins Auge gefasst. Könnte dieses von...
  3. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  4. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  5. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...