maximale Neigung Rampe für Tiefgarage

Diskutiere maximale Neigung Rampe für Tiefgarage im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, das ist wahrscheinlich kein neues Thema, aber eine andere Perspektive. Ich (kein Häuslebauer sondern Architekt) habe ein BV...

  1. asynchron

    asynchron

    Dabei seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    das ist wahrscheinlich kein neues Thema, aber eine andere Perspektive.
    Ich (kein Häuslebauer sondern Architekt) habe ein BV übernommen, bei dem die Genehmigung bereits vorliegt, also ab LPH 5.
    Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus als VGB und ein Doppelhaus mit gemeinsamer TGa (Mittelgarage)
    Bei Beginn der Werkplanung stelle ich jetzt fest, dass die Rampe zu steil geplant ist. Wenn ich eine korrekte Ausrundung an der Kuppel zeichne und (wenigstens) die 3m zur öffentlichen Fläche mit 5% einhalten will, komme ich auf knapp 24,5% Steigung. - so dass an der Stelle, an der die Rampe unter das Haus führt gerade mal 2,10m erreiche. (Eh schon sehr knapp.)
    Da die Baugenehmigung vor Gericht erstritten wurde, ist jede Art von Tektur ein Problem - und eine Alternative (ausser Haus verkleinern) gibt es ohnehin kaum, da auch noch Bäume rechts und links der Zufahrt sind, die stehen bleiben müssen.
    Jetzt also die Frage: Ich weiß, dass die Garagen- und Stellplatzverordnung nicht eingehalten ist, und selbst würde ich im Notfall auch nie mehr als 20% planen (mit Ausrundungen Rampenheizung etc.).
    Aber: gibt es Eurerseits Erfahrungswerte, die sagen: ja, das kann schon funktionieren (mit Heizung)? Und wie könnte ich mich gegebenenfalls absichern, gegen einen "Bumerangeffekt" (also am Ende doch die Schuld in die Schuhe bekommen, wenn es dann doch Probleme gibt)? Reicht ein schriftlicher Hinweis und dem Bauherrn die Entscheidung überlassen? Ich will es mir ja nicht gleich zu Beginn mit allen verderben.

    danke schon mal für Eure Ratschläge!
    asynchron
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Bauberater, 8. Februar 2016
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
  4. #3 Der Bauberater, 8. Februar 2016
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Die Vorschrift ist eingeführt und deshalb zwingend anzuwenden. --> Umplanen, ansonsten untersagt dir das Baurechtsamt die Nutzung!
     
  5. #4 Gast036816, 8. Februar 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    oder alle kaufen einen teuren Range Rover!

    24,5% bekommst du nicht abgenommen!

    was steht in der baugenehmigung zur rampe?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    München.....ich denke da an eine leidvolle Erfahrung in Pasing, unten an der Rampe angekommen, durfte ich alle mir nachfolgenden Autos wieder zurück schicken, damit ich im Rückwärtsgang wieder raus komme. Der Bereich um die Rampe war bunt, weil jedes zweite Auto dort Farbe hinterlassen hat.
     
  7. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die GaStellV ist zwingend einzuhalten. Persönlich halte ich 20 % bei Kleingaragen für das alleräußerste noch vertretbare Maß. Aber ach dann nur mit flach geneigtem Übergang zur Öfdentlichen Verkehrsfläche und am besten ausgegründet!


    mit skeptischen Grüßen!
     
  8. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden

    Porsche fahren hat nicht nur Vorteile :mega_lol:
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich *glaube* nicht, dass du dich freizeichnen kannst.
    wenn überhaupt, wird das ein staatsakt.
    immerhin scheint die nonfunktionale rampe bei der
    hochheiligen lbk durchgerutscht zu sein? :p

    schon probiert, die rampe weiter in die tg zu schieben?
    in dem fall wird´s der konstruktion (auch über kopf) an
    den kragen gehen?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nö, ich fahre 4 Ringe. ;)
     
  11. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Das ist imho wurscht, was der eine unten zuwenig, hat ein andrer 'oben' zuviel, Sportwagen <> SUV/Van halt.

    Ich weiss nicht, ob es möglich ist - die Rampe auf <20% zu bringen incl. aller notwendigen Übergänge - ohne Tektur?
    Stelle ich mir gerade irgendwie sehr schwierig vor.
     
  12. PeterUma

    PeterUma

    Dabei seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mainz
    Es geht hier aber nicht um das Bauvorhaben, wo mal jemand wegen dem freistehenden haus auf angeblich real geteiltem Grundstück gefragt hatte unter dem sich die Tiefgarage des benachbarten mfh geplant war?

    Gesendet von meinem XT1039 mit Tapatalk
     
  13. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Ne, das war im schwabenland


    Als Laie wundere ich mich, dass dies dem Architekten für lph 4 und dem Bauamt durchgerutscht ist.
     
  14. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Klassiker, dürfte ich schon öfter in LP 5 oder noch später reparieren.


    mit skeptischen Grüßen!
     
  15. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Sehe ich ähnlich, wenns Einer auf'm BA bemerkt hätte, wären entsprechende Nachforderungen (Längsschnitt Rampe, vorh.<>geplantes Gelände incl. Höhen- und Steigungsangaben) gestellt worden.
     
  16. plattypus

    plattypus

    Dabei seit:
    26. Dezember 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsschul-Pauker
    Ort:
    HF
    Mal eine ganz blöde Frage:

    Wie wäre es mit einem PKW-Aufzug vor der Tiefgarage? :think
     
  17. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    teurer, viel teurer!
     
  18. #17 Pruefhammer, 8. Februar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    ich kenne die örtlichen Gegebenheiten nicht, aber evtl. ist eine Kurve in der Rampe eine Lösung?
     
  19. #18 gunther1948, 8. Februar 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    an den wänden sieht man die farbspuren dann auch besser als
    gruss aus de pfalz
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pruefhammer, 8. Februar 2016
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    nun ja, wenn man mit dem Auto nicht umgehen kann. Bei mir in der Nachbarschaft gibt es so eine Rampe mit 90Grad Kurve. Da sehe ich bisher (seit rd. 5Jahren) noch keine Farbspuren. Und da wohnen sicher nicht nur Fahrkünstler.
     
  22. asynchron

    asynchron

    Dabei seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    München
    Erstmal dankeschön für die prompten Antworten!
    Durchgerutscht ist wahrscheinlich das richtige Wort... Mein "Vorarchitekt" hatte in den Genehmigungsplan 12° reingeschrieben (nicht % und die Rampe auch gleich noch etwas länger und damit flacher gezeichnet als sie ist...) Ist allerdings nicht München (LBK) sondern Landratsamt Starnberg. Hatte bisher auch immer nur mit der LBK zu tun.

    Ich hab es jetzt mal genau gezeichnet - mit Ausrundung etc. nach Vorschrift und 15% fehlen mir 80cm in der Höhe. das läßt sich nicht so richtig schönreden, fürchte ich.
    Selbst wenn ich es mit 20% riskieren wollte sind es immer noch fast 45cm. 45cm Stufe ins Schlafzimmer??? auch nicht wirklich.

    An einen Autoaufzug hatte ich auch schon gedacht (hab ich auch schon mal eingebaut, da war an eine Rampe nicht zu denken - so schrecklich teuer war das glaube ich gar nicht...)
    Um die Kurve fahren (oder am haus vorbei) weiß ich nicht ob geht, mit den geschützten Bäumen... Aber eines davon wird es wohl werden müssen. Ist nur dumm wenn man gleich am Anfang als Spielverderber dasteht. hrg.

    Euch allen trotzdem erstmal vielen Dank und gute Nacht!

    asynchron
    I
     
Thema: maximale Neigung Rampe für Tiefgarage
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rampe in Tiefgarage zulässige neigung

    ,
  2. maximale Steigung Tiefgarageneinfahrt Sachsen

Die Seite wird geladen...

maximale Neigung Rampe für Tiefgarage - Ähnliche Themen

  1. Tiefgarage oder freistehede Garage mit Duplexparker

    Tiefgarage oder freistehede Garage mit Duplexparker: Hallo zusammen, ich bin gerade an der Planung eines 6-Familienhauses. Dafür brauche ich lt. Gemeindeverordnung 12 Stellplätze. Nun stellt sich...
  2. Maximale Trassenbreite, Estrich

    Maximale Trassenbreite, Estrich: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...
  3. maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen

    maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück für mich, bzw. habe auch schon eines ins Auge gefasst. Könnte dieses von...
  4. Ist diese Rampe möglich?

    Ist diese Rampe möglich?: Wir haben ein Grundstück in Aussicht, das allerdings extrem am Hang liegt. Der BPlan sieht vor das das Gebäude 2,6 Meter höher als die Straße...
  5. Kellerbodenaufbau - welcher Aufbau bei maximal 10-12 cm Höhe?

    Kellerbodenaufbau - welcher Aufbau bei maximal 10-12 cm Höhe?: Hallo, ich habe folgende Frage: Mein Keller hat derzeit einen Lehmboden. Das Haus wurde vor Jahren mit einer Fachfirma und einem Statiker mit...