Mehrgründungskosten

Diskutiere Mehrgründungskosten im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Gemeinde, wir haben ein leichtes Hanggrundstück und wollen mit unseren GU ein EFH ohne Keller bauen, das Grundstück fällt nach vorne und...

  1. Darwinn

    Darwinn

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Bad Camberg
    Hallo Gemeinde,

    wir haben ein leichtes Hanggrundstück und wollen mit unseren GU ein EFH ohne Keller bauen, das Grundstück fällt nach vorne und nach links ungefähr jeweils 150 cm ab.
    Als Mehrkosten haben wir für die Gründung der Bodenplatte auf Schotterpolster 3500€ eingeplant jetzt soll das Schotterpolster auf 65cm erhöht werden (mit Einbau einer Drainage) wegen der Frostempfindlichkeitsklasse >2 und dadurch würden die Mehrgründungskosten statt der kalkulierten 3500€ jetzt 6800€ betragen , ist das realistisch und wie hoch ist denn das Schotterpolster bei einer Frostempfindlichkeitsklasse <2.

    Vielen Dank für Antworten.

    Gruß
    Darwinn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Gibt es ein Baugrundgutachten? Dieses sollte man zur Bestimmung des notwendigen Aufwands einschl. Abschätzung der zu erwartenden Mehrkosten heranziehen.
     
  4. Darwinn

    Darwinn

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Bad Camberg
    Ja gibt es
     
  5. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Und warum soll das "jetzt" das Schotterbett erhöht werden? Wer sagt das?
     
  6. Darwinn

    Darwinn

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fotograf
    Ort:
    Bad Camberg
    Die Kalkulation wurde vor dem Baugrundgutachten gemacht, da wusste man das mit der Frostempfindlichkeitsklasse >2 noch nicht, das kam erst mit dem Gutachten.
     
  7. #6 rolf a i b, 11. Juni 2015
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    wie dick war die schotterpackung vor dem bodengutachten?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mehrgründungskosten