Mehrkosten für Fliesen

Diskutiere Mehrkosten für Fliesen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben eine ETW (HH Innenstadt) gekauft. Fliesen sind gem. Baubeschreibung bis 35 x 35 cm inklusive. In den Foren habe ich...

  1. Kaddl24

    Kaddl24

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leider kein Handwerker...
    Ort:
    HH
    Hallo,

    wir haben eine ETW (HH Innenstadt) gekauft. Fliesen sind gem. Baubeschreibung bis 35 x 35 cm inklusive.
    In den Foren habe ich gelernt, dass große Fliesen schwieriger zu verlegen sind und dass hier mehr Verschnitt entsteht.
    Trotzdem wollte ich mal fragen, ob bei dem Verlegen einer Bodenfliese der Maße 60 x 30 ein Aufpreis von 38,50 Euro tatsächlich noch in Ordnung ist? (Ohne Material, obwohl doch das Verlegen von keineren Fliesen inkl. ist.)

    Und meine zweite Frage: Die qm-Angaben der Bauzeichnung stimmen nicht mit denen im Angebot überein. Wird hier bei großen Fliesen zusätzlich zu den o. g. Aufschlag von knapp 40 Euro auch noch ein prozentualer Aufschlag auf die Quadratmeter vorgenommen? Ist das wirklich okay?

    Und noch eine dritte Frage: Kann es sein, dass Sockelfliesen nicht inklusive sind? Sie sind leider nicht in der Baubeschreibung erwähnt. Aus derselbigen 30 x 60 Fliese geschnitten zahlen wir hier pro Meter nochmals 27,50 Euro/Meter. Okay?

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    was hälst du davon dir ein unabhängiges angebot eines andern fliesenlegers einzuholen, dann kannst du ja vergleichen
     
  4. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    zu1: Kommt darauf an, was der alles in dem Preis berücksichtigt hat. Könnte z.B. sein, dass der Estrich ausgeglichen werden muss, gespachtelt werden muss usw.
    Einfach nachfragen! Nur für das Verlegen der größeren Fliesen scheint der Satz deutlich überhöht!
    zu2: Bei großen Fliesen fällt je nach Raummaß größerer Verschnitt an. Es sei denn, ihr wollt mit den Schnittresten ein Mosaik basteln.....
    zu3: Wenn nichts anderes vereinbart, ist der Sockel immer eine Extraleistung. Bei dem Preis scheint ja auch das Material drinne zu sein.
    Mal mit dem Flisör reden, am besten an der Baustelle, da lässt sich vieles besser klären.
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wohnungskauf = Bauträger

    Dem kann man das andere Angebot zwar vor die Nase halten, der wird aber nur müde lächeln.

    "Friss Vogel oder stirb" ist die BT Devise.
     
  6. Kaddl24

    Kaddl24

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leider kein Handwerker...
    Ort:
    HH
    Vielen Dank für Ihre schnellen Antworten! Klappt ja prima!

    Ich habe parallel mal Fiesenleger angefragt, befürchte aber, der Baufuchs hat Recht, die werden nur müde lächeln und - wenn überhaupt möglich - wird ein Herausnehmen mit Minimalgutschriften bedacht.... Trotzdem möchte ich dem Bauträger gegenüber argumentieren können, was der übliche Rahmen ist.

    @ ecobauer:
    1) Ich dachte, bei einem Neubau dürfte da eigentlich nichts groß anfallen. 35 x 35 wäre ja auch inklusive gewesen, da hätte der Grund ja auch eben sein müssen

    2) Ich hatte vermutet, dass der größere Verschnitt eben in dem Mehrkostenpreis von 38,50 Euro eingerechnet wird. Und dann der Quadratmeterpreis gem. Bauzeichnung angegeben wird. Wenn dem nicht so ist, wären die 38,50 nur für das schwierige Verlegen und der Verschnitt würde über zusätzlich noch über eine höher qm-Zahl abgerechnet. Dann sind wir bei deutlich über 40 Euro je Qm, nur für das Verlegen der größeren Fliesen...

    3) Alles klar, vielen Dank. Dann ist das schon mal okay.

    Wir haben nun zwei Monate auf einen Termin mit dem Fliesenleger gewartet, aber keinen bekommen. Noch gar keinen um genau zu sein. Angebot kam aufgrund einer von mir angefertigten groben Skizze. Habe auch meinen Unmut gegenüber dem Bauträger kundgetan.
     
  7. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Einfach dranbleiben!!
    Miteinander reden hat schon viel Verdruss gespart. Vielleicht geht das ja auch unter Ausschluss des BT?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum wurde sowas nicht rechtzeitig (also VOR Unterschrift Kaufvertrag) geklärt?

    Da denkst Du falsch. Die doppelt so langen Platten bedingen einen erheblich besseren Untergrund.

    Das verstehe ich nicht. Drösele den Mehrpreis mal nach Material und Arbeit auf!
     
  9. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    frag deinen bauträger, wieviel geld er dir erlässt, wenn du die fliesenarbeiten selbst, oder von einer andern firma machen lässt, rechne dann gegen, was du sparst oder draufzahlen musst, wenn du eine fremdfirma nimmst, oder doch über den bauträger fliesen lässt.
    und noch ein kleiner tipp, sockel aus fliesen zu schneiden sieht nicht unbedingt gut aus, lass dir am besten vorher ein muster zeigen, was aus deiner bodenfliese geschnitten ist. oft hast du dann scharfe kannten, wo die fliese gebrochen wird.
     
  10. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    hier wäre wirklich interessant in welcher höhe der verlegepreis bei 35/35 enthalten ist/war.
    Frag den bu was du zahlen musst wenn du doch das kleinere format verlegen lässt.
    welche verlegeart der fliesen hast du gewählt?
     
  11. #10 Headhunter2, 13. Oktober 2011
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    hm, das sind jetzt zwar mal wieder Äpfel und Birnen, da anderer Standort, andere Voraussetzungen usw....., aber falls dir das bei deinen Überlegungen was hilft:
    Verlegen Bodenfliesen 25.- /m² pauschal (hab verschiedene Formate und Verlegeschemas, aber 30/60 ist auch dabei)
    Verlegen Sockelleisten 5,00 /lfdm
    Schleifen, grundieren 2lagig 2,50 /m²
    Bewegungsfugen mit Silikon ausfugen 4,00 /lfdm

    Alles plus Märchensteuer, Material kommt natürlich obendrauf, Ausführung durch Fliesenlegermeister

    Unabhängig was der Herr Elektriker da meint hab ich das Gefühl dass die 38,50 Aufpreis ein Versuch sind schnell viel Geld zu verdienen...
     
  12. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    es ist müßig hier über Preise zu diskutieren.
    wie baufuchs und Julius bereits geschrieben haben gilt hier: friss oder stirb!

    alles was nicht vor Vertragsunterzeichnung geklärt wurde kostet halt nen saftigen Aufpreis! und wenn du was weglassen möchtest gibt es evtl. auch ne lächerliche Gutschrift.

    jetzt hört auf hier Preise einzustellen, da nutzen gleich null, Zero, Nada!

    nutzt mal die Suchfunktion bzgl. bt und Nachträge...
     
  13. #12 Headhunter2, 13. Oktober 2011
    Headhunter2

    Headhunter2

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT'ler
    Ort:
    Bayern
    Ich hab die Preise ganz bewusst rein, ich wage zu behaupten dass es viele Leute (wie mich) gibt, die einfach mangels Erfahrungswerten keinerlei Gefühl für die Kosten einzelner Gewerke haben, und ich für meinen Teil bin jedesmal froh wenn ich irgendwo lese was etwas kosten kann...

    Dass die Randbedingungen bei jedem anders sind ist klar, trotzdem weiß ich gerne wo die Reise hingehen könnte, und das auch mal ohne einen Architekten mit der Kostenschätzung beauftragt zu haben...
     
  14. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    meine Erfahrung ist, wenn ein bauherr mal irgendwo, in welchem Zusammenhang auch immer, irgendwelche Preise gehört und oder gelesen hat, geht der sPass los!

    die Erfahrung zeigt, dass kaum irgendwelche Preise gegleichbar sind! schon tar nicht ohne background-wissen.
    von daher bringt das gar nix!
     
  15. #14 Havanadiver, 13. Oktober 2011
    Havanadiver

    Havanadiver

    Dabei seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Geschäftsführer
    Ort:
    BW
    Unser BT würde uns 30€/qm Material und 20€/qm verlegen erstatten. Alles Brutto.
    Fließen waren 60x30 Angeboten.
    Viel kann man damit auf dem freien Markt nicht anfangen.
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Unfug!
    Wenn das fachgerecht gemacht wird, ist oben stets eine Maschinenkante.
     
  17. evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    glaub mir, habe schon oft genau das nicht gehabt, bei den folgenden malerarbeiten !
    ja fachgerecht ok, aber wenn dort auch wieder gespart wird, aus sicht des fliesenlegers hast du eine bruchkante
     
  18. baldosa

    baldosa

    Dabei seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fliesenleger
    Ort:
    göttingen
    ist schon verständlich dass du mit 50 euro brutto inkl. material nicht weiter kommst, allerdings wenn du den aufpreis drauf rechnest bist du schon bei knapp 100 euro/m².
    such dir einen vernünftigen fliesenleger und lass dir ein vernünftiges angebot erstellen.
     
  19. Kaddl24

    Kaddl24

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Leider kein Handwerker...
    Ort:
    HH
    Hallo,
    neue Info vom Bauträger: Gewerk können wir nicht rausnehmen, aufgrund "der damit verbundenen Abdichtungsarbeiten (Gewährleistung)."

    Für herausgenommene Arbeiten werden uns 35 Euro insgesamt gutgeschrieben.
    @ Headhunter2: vielen Dank für die Preise. Hat mir geholfen, ich wollte ja nur ein Gefühl dafür bekommen. Ein von mir angefragtes Angebot hier in Hamburg liegt in der Nähe.

    Meine Bitte, den Gesamtpreises nach einzelnen Arbeiten mit Preisen aufzulisten wurde nicht nachgekommen, sondern wie folgt beantwortet: "Mehrkosten für die Verlegung der Überformate einschl. Aufschläge für die Sonderwunsch-Bearbeitung inkl. eines Abstimmungsgesprächs vor Verlegebeginn". ,(wie gesagt: dafür 40 Euro/pro QM Mehrkosten, grundsätzl. ist Verlegen ja drin)
    Besonders drollig finde ich, einen Abstimmungstermin zu berechnen und das auch noch in den Quadratmeterpreis einzurechnen!

    Ich bleib am Ball, der Drops ist noch nicht gelutscht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was ist daran drollig?
    Es handelt sich um Mehraufwand, der auf Deinen nachträglichen Sonderwunsch zurückgeht.
    Wer sonst außer Dir sollte dafür bezahlen???
     
  22. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Julius, es ist doch immer wieder dasselbe!

    Die Leute die vom BT ein Haus kaufen sind sich nicht bewusst, dass sie keine Bauherren sind sondern "nur" Hauskäufer, und wenn etwas nach Vertragsunterzeichnung von der BB abweicht, kostet das halt richtig Geld.

    Aber da können wir uns den Mund noch so fusselig reden...

    es hilft leider nix!
     
Thema:

Mehrkosten für Fliesen

Die Seite wird geladen...

Mehrkosten für Fliesen - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  3. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  4. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...
  5. Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH

    Ungleichmäßig warme Fliesen über FBH: Hallo zusammen, da die kühleren Tage jetzt wieder da sind, ist bei uns wieder eine Frage aktuell geworden. Wir haben eine FBH, die im Abstand...