Mehrkosten für Fußbodenheizung usw. gerechtfertigt?

Diskutiere Mehrkosten für Fußbodenheizung usw. gerechtfertigt? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich und meine Freundin sind dabei uns ein Haus bauen zu lassen. Jetzt sind wir dabei extras hinzuzufügen wie Fußbodenheizung, Erdwärme...

  1. MacGyver

    MacGyver

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich und meine Freundin sind dabei uns ein Haus bauen zu lassen.
    Jetzt sind wir dabei extras hinzuzufügen wie Fußbodenheizung, Erdwärme usw.

    Was uns fehlt sind so ein paar vergleiche vom Preis her.
    So fallen beispielsweise 15.900 € für die Erdwärmepumpe mit Tiefenbohrungen dazu (Gastherme schon gegengerechnet).
    Weiterhin kommen 3.500 € für die Fußbodenheizung (120 m2 )dazu. (Heizkörper bereits gegengerechnet)

    Für Eigentleistungen wie Elektrik erlässt man uns 2000 €, Malerarbeiten 5000 €,
    Sind diese Preise gerechtfertigt? Vielen Dank für Vergleichsangaben.

    Gruß

    Mac
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MiBi

    MiBi

    Dabei seit:
    8. Oktober 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Naturwissenschaftler
    Ort:
    RLP
    Wir bauen mit einem Architekten und haben WP und Gasheizung parallel ausschreiben lassen. Allerdings haben wir uns für einen Flächenkollektor mit Direktverdampfer entschieden, da uns die Tiefenbohrung zu teuer war.
    Dabei kam die WP gerade einmal mit 4000€ mehr raus. Da die Bohrung gut 10000€ gekostet hätte, käme das in etwa hin.

    Zu den anderen Preisen kann ich nichts sagen, da wir alle Gewerke einzeln vergeben.

    Die Nachlässe für Elektrik und Malerarbeiten hören sich vernünftig an, aber ohne den vorherigen Wert zu kennen, kann man nichts dazu sagen.
     
  4. #3 VolkerKugel (†), 10. Oktober 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    ... sind ein Witz :konfusius
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Traurig aber wahr Volker...

    ... leider kein Witz, oder was meinst Du, wie bei manchen 89.000 zusammenkommen...:(
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 10. Oktober 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber ob wir hier irgendeine Aussage treffen oder nicht, ist so viel wert wie der berühmte chinesische Reissack.
    BT/GÜ-Preise und Nachlässe sind Vogel*friss*oder*stirb-Preise.
    Entweder Sie nehmen sie oder Sie lassen es.

    Anders sieht es nur VOR der Unterschrift aus. Da Sie aber von bauen lassen (=nach Baubeginn) schreiben, können Sie nur Pest (viel Geld) oder Cholera (keine Änderung) wählen.

    MfG
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MacGyver

    MacGyver

    Dabei seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    also unterschrieben haben wir das noch nicht wirklich.

    @ VolkerKugel: Was meinst du mit "Sind ein Witz" genau.

    @ MiBi: Was genau sind die Flächenkollektor mit Verdampfer. Und was sind die Kosten?

    Danke für weitere Hilfe.

    Gruß

    Christian
     
  9. #7 VolkerKugel (†), 10. Oktober 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Wie witzig ...

    ... genau kann man nur sagen, wenn man die Baubeschreibung kennt, die eine EFH-Elektroinstallation für 2.000 € einschließlich MwSt, Risiko- und Gewinnzuschlag im Einzelnen auflistet :konfusius .
     
Thema:

Mehrkosten für Fußbodenheizung usw. gerechtfertigt?

Die Seite wird geladen...

Mehrkosten für Fußbodenheizung usw. gerechtfertigt? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...