Mehrkosten Fußbodenheizung

Diskutiere Mehrkosten Fußbodenheizung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Unser geplantes Haus wird circa 190 qm gross (ohne Keller). Nun haben wir von unserem Häuslebauer ein Angebot für eine...

  1. JimJones

    JimJones

    Dabei seit:
    7. November 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Troisdorf
    Hallo zusammen.
    Unser geplantes Haus wird circa 190 qm gross (ohne Keller).
    Nun haben wir von unserem Häuslebauer ein Angebot für eine Fußbodenheizung anstelle "normaler" Wandheizung bekommen.
    Die Mehrkosten sind für EG und OG mit 8400 Euro beziffert. Für 2000 Euro mehr gibt es im sogenannten Zukunftspaket angeblich dichter verlegte Leitungen die dann spaeter auch fuer eine Wärmepumpe genutzt werden koenne.

    Mir kommt das irgendwie sehr hochpreisig vor. Zumal im Standard Haus normale Wandheizkörper verbaut sind welche verrechnet wurden.

    Was denkt Ihr ?

    Gruss und schoenes Wochenende
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Schon wieder das Zukunftspaket. Scheint momentan so eine Masche zu sein.

    Damit meinst Du wohl Heizkörper.....richtig?

    Damit man den "echten" Aufpreis ermitteln kann, müsste man sich die Planung genauer anschauen. Die 8.400,- € sind aber in meinen Augen völlig überzogen. Ich unterstelle mal, dass die Heizkörpervariante noch nicht in Abzug gebracht wurde.

    Montagezeiten bei FBH hängen davon ab, was alles mit eingerechnet werden muss. Wie sieht´s mit der Dämmung aus? Folie, Werden Trägerplatten verwendet usw. usw.

    Für die FBH Rohre werden typ. 1 Minute/m angesetzt. Dämmung, Randstreifen, Folie, Trägerplatten, das sind zusammen grob 4-5 Minuten/m2.

    d.h. etwa 13 Arbeitsstunden Vorbereitung und 17 Arbeitsstunden für die Rohrverlegung. Zusammen also 30 Stunden multipliziert mit einem Stundensatz von sagen wir mal 50,- €, macht 1.500,- €. Verteiler, Strangleitungen, da kommen noch einmal 500,- € zusammen.

    Dazu dann die Materialkosten. FBH Rohr etwa 1,- €/Meter, ein paar Tackernadeln, usw.

    Vergleicht man beide Varianten (Dämmung auch bei Heizkörpern sinnvoll/notwendig), dann wüßte ich jetzt nicht wie Dein Anbieter diesen Aufpreis ermittelt hat.

    Aber wie gesagt, ein Blick in die Planung werfen, dann kann man rechnen und vergleichen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Thema ist schon öfters diskutiert worden, sieh zB hier

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema:

Mehrkosten Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Mehrkosten Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  2. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  3. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  4. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...