mehrschichtiger WDVS - schichten lose übereinander?

Diskutiere mehrschichtiger WDVS - schichten lose übereinander? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Liebes forum, Unsere Fassade (bisher: Keller) wurde mit 14 cm WDVS gedämmt. Dazu wurden zwei 7 cm Platten übereinander gelegt.Jetzt habe ich...

  1. bison

    bison

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bornheim
    Liebes forum,
    Unsere Fassade (bisher: Keller) wurde mit 14 cm WDVS gedämmt. Dazu wurden zwei 7 cm Platten übereinander gelegt.Jetzt habe ich gesehen, dass sich dabei im Perimeterbereich die Platten etwsa voneinander lösen - in den Schlitz zwischen den Platten hat istein wenig Schmutz gerieselt, so dass die Platten nicht mehr vollflächig aufeinander liegen. Ist das ein Problem? ich weißm, dass eine WDVS auf der Fassade vollflächig verklebt werden muss. Gilt das auch für die WDVS Platten untereinander?
    Gruß
    Nicholas
     
  2. #2 Herr Nilsson, 11.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    2 x 7cm Platten:irre??? Beides jetzt neu erstellt? Gibt es dafür einen Grund?
    Stimmt nicht, woher hast Du das? Zulassung beachten, vollflächig nur bei MF wenn es die Zulassung erfordert.
    Wen wunderts? Selbstredend darf das nicht.
    >>>>>>>>>>>>>>>BILDER!?
     
  3. #3 hamunaptra, 11.02.2009
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    :yikes:yikes:yikes:yikes

    Wer hat DAS denn ausgeführt ?????:eek:
     
  4. #4 Herr Nilsson, 11.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Also was ich in den letzten Tagen von "Hausmeister-Services" gesehen habe, die in Köln WDVS anbringen, wundert mich nix mehr. Bei manchen frag ich mich, wann die anfangen ihre EPS-Reste in den Betonmischer zu werfen und zusammen mit LUP an die Wand spritzen. So ne Art Wärmedämmputz:biggthumpup:!
     
  5. #5 schwarzmeier, 11.02.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :BaumurksDa fehlen mir die Worte !:yikes
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 12.02.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ruhe. Endlich. :D
     
  7. #7 Gast23627, 12.02.2009
    Gast23627

    Gast23627 Gast

    Offenbar nicht

    wenn ihnen die Worte fehlen dann behalten Sie diese und die schönen Symbole auch für sich.
     
  8. #8 schwarzmeier, 12.02.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    :yikesSind Sie denn der Oberzensierer und verbieten Sie hier auch noch die zur Verfügung stehenden Smilis ? Was kommt denn noch von Ihnen ? Diesen Stil dachte ich hätten wir Seit 64 Jahren überwunden !:yikes
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 12.02.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schon mal drüber nachgedacht, dass nicht jeder, der Ihnen was nach Ihrer Meinung negatives sagt, ein böser Mensch ist, sondern das dem schlicht Ihre Art auf den Nerv geht?
    Wäre das möglich?



    Nein - niiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeee nicht. Ist schon klar. Alles kleine Wehrmachts:Dgeneräle hier
     
  10. #10 hamunaptra, 12.02.2009
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    :bounce::bounce::bounce::28::28::28::28::28:
     
  11. #11 hamunaptra, 12.02.2009
    hamunaptra

    hamunaptra

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stukkateurmeister
    Ort:
    Koblenz
    Benutzertitelzusatz:
    Jeder Jeck ist anders......
    Aber dann nochmal was zum Thema:D
    Habe ich das richtig verstanden? Bisher wurde nur der Sockel-/Kellerbereich so "gedämmt"??
    Wenn ja, dann SOFORT die Arbeiten stoppen !!!!!!! Rückbau anordnen....Müll mitnehmen lassen...vom Grundstück jagen.....Fachfirma beauftragen....:biggthumpup:
     
  12. bison

    bison

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bornheim
    jetzt haben sich ja alle ausgetobt...

    und ihr Smiley Repertoir gezeigt. Kann jemand mal was Sachliches zu der Sache sagen. z.B. muß ich dem Bauleiter ja wohl erklären, WIESO er rückbauen soll...
    Worin besteht hier genau die bausubstanzgefährdende Katastrophe die hier manchen um Fassung ringen lässt? Um den Adrenalinspiegel noch weiter steigen zu lassen: die BoPla ist auch "zweischichtig" gedämmt (unten drunter...). Wenn das ein ernstes Problem ist, bitte ich um ernste posts...
    Gruß
    Nicholas
     
  13. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    :offtopic: Schwarzmeier,

    ich verfolge seit einiger Zeit Ihre Beiträge ... m.e. nach ecken Sie mit Ihrer
    Schreibart bzw. diverse Anschuldigungen wie z.b hier immer öfter an ... will heissen
    einige sind dadurch schon so angefressen daß Sie die Frust in deren Beiträgen raus lassen.

    Tun Sie sich selber einen Gefallen und schalten beim Schreiben ein paar Gänge runter ...
    oftmal hilft es auch seine geschriebenen Beiträge vorm versenden nochmal ohne Emotionen zu lesen
    ... und stets dran denken das der gegenüber auch seine Berechtigung zum leben hat bzw. auch nicht dumm ist (!)

    das ganze Geschreibsel von mir soll zum Nachdenken animieren ... also nicht gleich wieder lospoltern (!)
     
  14. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Hallo Bison,

    das ist insofern ein ernstes Problem, dass sich die Schichten voneinander lösen können.

    Üblicherweise wird mit EINER Schicht Dämmmstoff gearbeitet. Hierzu gibt es noch entsprechende Richtlinien, Systemzulassungen.... Die bei zweischichtigem Aufbau NICHT eingehalten werden.

    Wieso arbeitet der Unternehmer mit zwei Schichten? Sollen Materialreste kostengünstig in Ihrem Bauvorhaben entsorgt werden?
     
  15. #15 Herr Nilsson, 13.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Darum geht es zum Bsp..
    Dann lässt die beschriebene Ausführung die Vermutung zu, dass das gesamte Gewerk absolut unsauber ausgeführt wird.
    > Schlagregendichtigkeit?
    > Wärmebrückeneinbau?
    > Schichtstärkeneinhaltung, Rissgefahr?
    > Ebenheiten?
    > Abdichtung zum Erdreich?
    > Abdichtung unter der Perimeter?
    Ein paar Fotos wären ganz gut, vielleicht gibt es ja einen Grund (den auch der Unternehmer/Bauleiter Dir erläutern sollte) den wir alle nicht erkennen aus Deinen Ausführungen. Verdächtig ist aber, wenn einer doppelte Arbeitsschritte macht und damit auch noch Ausschreibungen/Zulassungen umkurvt.
     
  16. #16 Herr Nilsson, 13.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Kurze Frage hinterher:
    Es handelt sich nicht etwa um eine Kombination Perimeter-XPS (Wärmedämmung) mit einer EPS-Dränplatte (Sickerschicht)?
     
  17. bison

    bison

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bornheim
    hier die Bilder...

    Danke erst mal für die Hinweise. Hier die Photos, di ich erst erstellen musste. Deshalb hat es was länger gedauert...
    [​IMG]

    [​IMG]

    Bin gespannt was es dazu zu sagen gibt...
    Gruß
    Nicholas
     
  18. #18 Herr Nilsson, 14.02.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Gebäudeabdichtung hast Du nicht? Bodengutachten, Lastfall?
    Die sehe ich hier nicht, nur eine etwa 120mm Perimeter mit Stufenfalz, die über alle Maßen verschmutzt und verdreckt ist. Davor eine ~40mm XPS Platte. Könnte die als "Schutzlage der Schutzlage (Perimeter)" gedacht sein? Bauleiter mal gefragt was das soll?
    So wie das da aussieht hast Du eine unzureichende Gebäudeabdichtung, es sei denn Du hast einen WU-Keller!?
    Wo ist denn die Geländeoberkante?
     
  19. bison

    bison

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Bornheim
    OK, Danke Herr Nillson für die Erläuterungen. Noch eine Frage bevor ich den BL anspreche:woran erkennen Sie eine unzureichende Abdichtung???. WU haben wir nicht, es liegt kein Lastfall vor (oder wie das heißt...) aber ein bewohnter Keller (macht ja glaube ich einen Unterschied, oder?)
    Gruß
    Nicholas
     
  20. #20 Ralf Dühlmeyer, 16.02.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Doch - zumindest Erdfeuchte ist in Baugebieten diesseits der Alpen in Westeuropa immer anzunehmen. Je nach Boden und (Grund)Wasserstand auch mehr.
    Und dagegen ist eine Abdichtung herzustellen.
    Das ganze sieht eher wie ein Laien(trauer)spiel aus denn wie ein Profi-Bau.
     
Thema: mehrschichtiger WDVS - schichten lose übereinander?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xps platten mehrschichtig

Die Seite wird geladen...

mehrschichtiger WDVS - schichten lose übereinander? - Ähnliche Themen

  1. WDVS - kleines Bohrloch schließen, aber wie?

    WDVS - kleines Bohrloch schließen, aber wie?: Hallo Experten, ich will eine neue Außenleuchte anbringen, da die alte defekt ist. Die alte Leuchte war mittels Schrauben befestigt, die in...
  2. Raffstorekästen in WDVS verputzen

    Raffstorekästen in WDVS verputzen: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung bzgl. einem Thema einholen. Wir haben Raffstore-Kästen von Warema, die nun in das WDVS mit der...
  3. Fassade uneben (WDVS)

    Fassade uneben (WDVS): Hallo zusammen, ich habe eine vielleicht etwas blöde Frage. Wir bauen derzeit neu mit Bauträger. Die Fassade ist mit einem WDVS (20cm) bestückt...
  4. Zerstörungfreie Feuchtigkeitsmessung bei mehrschichtigen Bauteilen?

    Zerstörungfreie Feuchtigkeitsmessung bei mehrschichtigen Bauteilen?: Hallo zusammen! Gibt es Messgeräte, die ein zerstörungsfreies Messen der Bauteilfeuchtigkeit bei mehrschichtigen Bauteilen, wie z.B....
  5. Lastfall bei "mehrschichtigem" Boden

    Lastfall bei "mehrschichtigem" Boden: Hallo, wir lassen zur Zeit über einen Bauträger unser Einfamilienreihenhaus errichten. Der Baugrund ist leicht abschüssig. Im Bodengutachten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden