Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung?

Diskutiere Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung? im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, bei mir wurde vor einigen Jahren Mehrschichtverbundrohre mit einem Außendurchmesser von 16mm (16 x 2.0) verlegt. Leider wurden...

  1. floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen,

    bei mir wurde vor einigen Jahren Mehrschichtverbundrohre mit einem Außendurchmesser von 16mm (16 x 2.0) verlegt.

    Leider wurden dieser in unbeheizten Bereichen nach 50% EnEV gedämmt. Nun möchte ich diese neu dämmen.

    Hierzu würde ich gerne Kautschuisolierung mit 24mm Dicke (100% EnEV) verwenden. Allerdings bin ich mir nicht sicher, welchen Innendurchmesser diese haben soll. Zur Auswahl stehen bei den führenden Herstellern immer entweder 15mm oder 18mm. Bei 15mm weiß ich nicht ob es passt, bei 18mm dagegen hat man schon recht viel Spiel.

    Kann mir jemand helfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dämmung sollte nicht gestaucht werden. Also die 18mm verwenden, die üblicherweise 16er bis 18er Rohre eingesetzt wird.
     
  4. malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    wo liegt denn da grenze? ginge auch 22er innen. dämmtechnisch sollte es ja nicht zu mehr verlusten führen.
    gibts da ne feste technische grenze, oder einfach weil nur es unlogisch ist und mehr kosten würde.


    apropo kosten. ob sich die zusätzliche dämmung rechnet, fred ersteller. vllt. findest ja eine, die über die alte drüber geht, dann hast noch mehr gedämmt. aus MiWo gibts evtl. was..dann braucht die alte nicht wegschmeißen.
    apropo bei quoka und co. finden sich sicherlich abnehmer gegen kleines geld dafür.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Dämmung sollte möglichst dicht am Rohr anliegen. Dadurch wird die Montage erleichtert und verhindert, dass unkontrollierte Luftbewegungen im Zwischenraum zwischen Rohr und Dämmung entstehen. Leitungen werden ja nicht immer nur waagerecht verlegt. Die errechnete Dämmwirkung tritt nur dann ein, wenn die Dämmung am Rohr anliegt.
     
  6. floauso

    floauso

    Dabei seit:
    25. Oktober 2011
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Büromensch
    Ort:
    Hamburg
    Vielen Dank für die Antworten.

    Eine Dämmung über die Dämmung zu installieren wäre natürlich auch eine Möglichkeit.

    Dann bräuchte ich wahrscheinlich 28 x 10 Dämmung (müsste ich vorsichtshalber messen). Die ist aber auch nicht unbedingt günstiger als 18 x 20 Dämmung. Ggf. hätte man damit noch Vorteile bei den Verbindungen zwischen der Dämmung - aber auch nur minimal da dort in den meisten Fällen die Rohrabhängung an der Decke erfolgte.
     
Thema:

Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung?

Die Seite wird geladen...

Mehrschichtverbundrohr 16mm - welcher Innendurchmesser bei der Dämmung? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...