mein Energiekonzept / Frage zu ERR !

Diskutiere mein Energiekonzept / Frage zu ERR ! im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten morgen zusammen, wir sind grad dabei für unser neues Häuschen das Energiekonzept zu definieren. Jetzt war ich bei 2 Heizungsbauer und...

  1. Voodo

    Voodo

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Stuttgart
    Guten morgen zusammen,

    wir sind grad dabei für unser neues Häuschen das Energiekonzept zu definieren. Jetzt war ich bei 2 Heizungsbauer und wollte meine Vorstellungen mal zu Papier bringen mit dem Ergebnis, dass ich keine Aussage bekommen hab die mich zufriedengestellt hat.

    Vielleicht kann mir der ein oder andere nen Tip geben ob das was ich mir hier vorgestellt hab Sinnvoll und umsetzbar ist..

    Ist Situation:
    - Haus KFW 70 oder sowas mit 220m²,
    - Heizlast ca. 12 KW

    Meine Vorstellung:
    - Pellets da kein Gas liegt
    - KWL mit WRG
    - Kamit mit Wassertaschen
    - Puffer mit (KeinPlan) 1000-1500 Liter
    - FBH überall

    Heizungsbauer 1:
    - wir brauchen keine KWL dafür eine ERR für die FBH
    - wir sollten GAS mit Gastank im Garten nehmen und Solar

    Heizungsbauer 2:
    - wir brauchen eine KWL und eine ERR wäre von Vorteil für die FBH

    Meine Vorstellung:
    Die ERR macht meiner Meinung nach gar keinen Sinn, da die FBH sowieso viel zu träge ist. Ich hätte mir vorgestellt, die FBH so zu dimensionieren, dass ich mit 1 oder max. 2 Heizkreise auf einem Stockwerk auskomme. Die KWL verteilt die Luft ja sowieso. Gas möchte ich nicht und bleibe hier auch bei Pellets.

    Was meint ihr?

    Gruß Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    das ist bedingt richtig.

    Meinst Du Heizkreise oder FBH Kreise? Wenn FBH Kreise gemeint sind und das Stockwerk nur 20m2 hat, dann ja. Ansonsten NEIN. Eine FBH wird auf niedrige VL-Temp dimensioniert, und das erfordert ausreichend FBH-Kreise (Kreislänge beachten). Werden nur 1 oder 2 Kreise verlegt, dann müsste die VL Temp. und Oberflächentemp. unzulässig hoch werden.

    Das lässt sich umsetzen, Puffer entsprechend der Leistung des Ofens dimensionieren.

    Über die ERR kann man streiten. Bei entsprechender Auslegung kann auf eine ERR verzichtet werden. Andererseits sind das nur ein paar Euro die man für die "Notbremse" investieren müsste.

    Ob sich der wasserführende Kaminofen rechnet hängt vom Invest und der Nutzung ab. Eigener Wald, eigene Maschinen, viel Freizeit, dann rechnet sich das schnell. Muss alles zugekauft werden und das Teil wird sowieso nur sporadisch genutzt, dann gönnt man sich halt ein teures Hobby.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Voodo

    Voodo

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Ralf,

    danke für dein Feedback. mit Heizkreise meinte ich, 2 Stellventile pro Stockwerk.
    Mein Stockwerk wird ca. 120m² wobei ca. 75m² auf den Wohn/Ess/Küchenbereich ausfallen wird. Den hätte ich als 1 Kreis definiert mit keine Ahnung 100m Schlauchlänge (hoffe du verstehst was ich sagen will).
    Den zweiten Kreis (Bad, Schlafzimmer und Flur) dann ein 2 Kreis.

    Das mit dem Kamin kann ich auch noch nicht abschätzen, da mein Mädel ein Fan von Kamins ist und der mit ziemlicher Sicherheit oft bei uns laufen wird würde ich den Invest schon wagen. Wir reden hier von ca. 6k Aufpreis. Wald ist zwar nicht vorhanden, aber alles um einen Wald umzumachen ;)
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist meilenweit von einer "Planung" entfernt. Rechne mal überschlägig mit einem Verlegeabstand zwischen 10 und 15cm in den Wohnräumen und einer Kreislänge um 100m. Für den Wohn-/Ess-/Küchenbereich brauchst Du grob zwischen 5 und 7 FBH Kreise.

    Genaueres sieht man bei der Planung der FBH.

    Man gönnt sich ja sonst nichts. ;)

    Der Aufstellraum ist ja großzügig dimensioniert, da lässt ein Ofen leichter rechnen.

    Gruß
    Ralf
     
  6. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Also wie Ralf ja schon schrieb. Heizlast genau rechnen lassen. FBH richtig planen. Bei Pellets und zusätzlichem Kamin kann man ERR scho einbauen. Muß ja nicht das teuerste System sein.

    KWL macht Sinn und Flüssiggas keinen. HB eins würde bei mir ausscheiden.

    Alternativ zum wasserführenden Kamin und großem Puffer wäre noch ein kompakter Pelletkessel (Hydraulik usw. eingebaut) mit 12 kw Leistung modul. (wir haben sowas 2mal in der Familie: Windhager VarioWin mit Lastenausgleichsbehälter) und da der Aufstellraum ja relativ groß ist ein normaler raumluftunabhängiger Kaminofen mit kleiner Leistung von 5-6 kw. Da kann man sich dann einen aussuchen der einem vom Design her gefällt und man spart wieder Geld bei Kamin, Puffer und Installation und Platz im Heizungsraum.

    Sind aber beide Varianten darstellbar. Wollt nur nochmal eine etwas preisgünstigere Alternative aufzeigen.

    Und wichtg bei Pelletanlagen. Preise vergleichen bei Herstellern und bei den HB. Hier gibts sehr viele überteuerte Angebote. Und dann schrecken die Leute immer von Pelletanlagen zurück weil viel zu teuer. Muß aber nicht sein.

    Viel Erfolg.

    Gruß Flo
     
  7. Voodo

    Voodo

    Dabei seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Stuttgart
    dann nehm ich meine Aussage mal zurück mit Konzept.. sondern erste Gehversuche in dem Thema. Ich wollte ja auch nur ein Feedback ob meine Vorstellungen absolut absurd sind.

    @flo79, danke für deine Einschätzung und dem Tip. Den VarioWin hab ich mir auch schon angeschaut.


    @Ralf, hätte da zu den Heizkreisen noch ne Frage: kann ich die alle mit einem Ventil steuern oder brauch ich da 5 Ventile? Hintergrund meiner Frage ist, dass das angedachte BusSystem für jeden Kreis ein Port benötigt....
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst mehrere Stellantriebe auch gemeinsam ansteuern, das ist kein Problem.

    Gruß
    Ralf
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    ...aber Ventile und Stellantriebe brauchst Du schon für jeden Kreis separat.
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wobei es auch möglich wäre, jede Zone an einen eigenen HKV zu hängen und dann den HKV komplett über ein einziges Ventil zu steuern. Dürfte aber unter´m Strich keinen Vorteil bringen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

mein Energiekonzept / Frage zu ERR !

Die Seite wird geladen...

mein Energiekonzept / Frage zu ERR ! - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...