Mein Vorentwurf

Diskutiere Mein Vorentwurf im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, nachdem ich jetzt einige Zeit in diesem tollen Forum mitgelesen habe, traue ich mich jetzt und stelle meinen (selbst gezeichneten)...

  1. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Hallo,

    nachdem ich jetzt einige Zeit in diesem tollen Forum mitgelesen habe, traue ich mich jetzt und stelle meinen (selbst gezeichneten) EG-Grundriss hier ein (werde demnächst aber auf jeden Fall einen Experten zu Rate ziehen). Es ist mir auch durchaus bewusst, dass das Ganze noch stümperhaft ist.

    Meine Frage:
    Ist es möglich, folgende Räume auf einer Etage unterzubringen: Gäste-WC mit Dusche, Arbeitszimmer, kleiner Vorratsraum? Der Grundriss ist ca. 9 x 11 m, für einen Architekten also ziemlich langweilig.

    Und ja, unsere Couch ist wirklich so gross, und die soll auch auf jeden Fall ins Wohnzimmer rein ;)

    Es wirkt dann halt alles etwas gequetscht. Besser wäre es wahrscheinlich, das Arbeitszimmer woanders hin zu legen. Dann müsste es aber in den Keller, was eher suboptimal ist. Ins Obergeschoss zusammen mit Bad, 2 Kinderzimmern und Elternschlafzimmer wird aber auch knapp.
    Wo würdet Ihr das Arbeitszimmer unterbringen?

    Dankeschön im Voraus!

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was soll diese "nase" bei wohnen/essen bezwecken?

    der flur ist zu groß, dafür ist das arbeitszimmer zu klein.

    zugang zur küche, über wohnzimmer ist mehr als bescheiden.

    was mir gefällt ist die angedachte lage der vorratskammer,
    welche auch darüber hinaus, als direkten zugang zur küche genutzt werden könnte?
     
  4. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    nochmal:
     
  5. nachttrac

    nachttrac

    Dabei seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Bayern
    Das ist das Schiebetor zum reintragen der Couch:mega_lol:

    Ich finds nicht sooo schlimm
     
  6. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Da kommt eine Gaube drauf... Uns gefällt das ganz gut.

    So, habe jetzt mal den Flur verkleinert bzw. das Arbeitszimmer vergrößert...
    Ist das Arbeitszimmer jetzt nicht zu länglich geschnitten?

    Die Küche sollte ja eigentlich groß genug sein, oder?
    Da ginge zur Not ja auch noch eine Kücheninsel rein, oder?

    Ansonsten bin ich ganz überrascht, dass Ihr nicht mehr auszusetzen habt ;)


    [​IMG]
     
  7. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    - Warze? Teuer und kein Mehrwert erkennbar -> Luxus
    - Vorrat? Überflüssig
    - WC? Zu groß -> Luxus

    Fazit: für ca. 90qm nicht besonders gut genutzte Fläche...
     
  8. jennyxxx

    jennyxxx

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Uelzen
    Darf man als Laie mal Fragen, mit welcher Software der Entwurf entstanden ist? :winken
     
  9. ManfredH

    ManfredH Gast

    Arcon (oder ein Abkömmling davon)
     
  10. #9 meinHaus500, 19. November 2009
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Dann passt das Haus nicht zum Sofa.
     
  11. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Von Laie zu Laie:
    VA HausDesigner
     
  12. greentux

    greentux

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur ET
    Ort:
    Dresden
    Vorrat = Luxus ist aber auch etwas kurz gedacht. Wir planen auch mit Vorrat, wobei da natürlich kein Vorrat in dem Sinne, sondern auch all die Geräte reinkommen, die man zweimal im Jahr braucht. Ziel: kaum oder keine Hochschränke in der Küche. Von Luxus würde ich da nicht reden.
     
  13. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Habe eben leider (?) erfahren, daß meine Frau eine abgetrennte Küche haben möchte. Damit muß das Arbeitszimmer wohl in den Keller.
    Naja, ist ja ihr Zimmer (da Lehrerin).

    Werden den Raum wohl mit normalen Fenster und Lichtschacht ausstatten, da das Grundstück eben ist.
    Weiß nur nicht, ob der Keller dann nicht höher gebaut werden sollte.
     
  14. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Wie sieht es denn mit dem Dachgeschoss aus? Und habt ihr euch noch gar nicht über euer Haus unterhalten? Ich denke, das wäre erst mal der wichtigste Punkt.
     
  15. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    nomen est omen


    18,7
     
  16. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    wieder ein Tonnengrundriss (!)

    warum ??? ... weil null Konzept dahinter und statisch so gar
    ned umsetzbar (!) ... dieses Gekritzel iss eine Diskussion nicht wert,
    bescheidene Frage warum lässt man da nicht jemanden ran der sowas gelernt hat ???
     
  17. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Wenn du meinst.

    Ich hab zwar keine Ahnung von Statik, aber wenn man zwei Waende etwas dicker macht (17,5 anstatt 11,5), sollte das doch hinhauen.
    Das soll auch der Statiker entscheiden.

    Aber als Laie wird man sich jawohl mal einen Grundriss ueberlegen koennen, den man dann sukzessive (mit externer Hilfe) verbessern kann.
    Dass unser Haus so nie gebaut wird, ist mir schon klar.
     
  18. #17 Ingo Nielson, 20. November 2009
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    es lohnt sich nicht, an solchen grundrissen noch etwas verbessern zu wollen. kein konzept erkennbar.
    tipp: hausdesigner wieder löschen und sich erstmal ums raumprogramm kümmern.
    damit dann zum architekten.
    grundstück? lageplan? erschliessung? topographie? ....
    du zäumst das pferd gerade von hinten auf.
     
  19. baumaestro

    baumaestro

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BWLer
    Ort:
    RLP
    Dass aber auch immer hinter allem ein Konzept oder eine Philosophie stehen muss!
    Wir wollen ein ganz normales Wohnhaus ;)

    Und ich möchte nun mal abklären, ob ich all die Räume auf die Grundfläche bekomme, die ich mir so vorgestellt habe, bevor ich zum Architekten gehe.

    Mein Problem ist halt, dass - falls das Arbeitszimmer in den Keller wandert - der Platz im Erdgeschoss einfach nicht effektiv ausgenutzt wird. Dann haben wir ein Riesen-Wohnzimmer/-esszimmer.
    Naja, werden mal beim Architekten vorbeischauen.

    Ach so: Manche Architektengrundrisse sehen auch nicht besser aus :sleeping
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    Meine Aussage zum Sofa war durchaus ernst gemeint. Es ist euch anscheinend wichtig, also hat es auch einen geeigneten Platz in eurem Haus verdient. So wie es jetzt eingezeichnet ist wirkt es aber deplatziert, es ragt ein Stück in den "Erker", wenn man den Raum betritt fällt man fast schon aufs Sofa oder stößt sich an der Tür.

    Sind die Außenmaße denn schon fest oder dürfen die auch noch geändert werden? Dann ließe sich doch evtl. das Arbeitszimmer noch im EG unterbringen. Wie soll denn die Dachform und -neigung sein?
     
  22. #20 luemmelchris, 20. November 2009
    luemmelchris

    luemmelchris

    Dabei seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SoftwareVertrieb
    Ort:
    Waldsee/Pfalz
    Also meine bescheidene Meinung möchte ich nicht auf den Grundriss projezieren.

    @Baumaestro: Glaubst du denn alles Möglichkeiten zu wissen, wie man einen Raum effektiv ausnutzen kann? Dann könntest du damit dein Geld verdienen. :-)
    Mache dir Gedanken wie gross welcher Raum sein könnte (sollte) und dann muss es umgesetzt werden. So habe ich es erlebt und es kam ein wirklich gutes und für mich überraschendes Ergebnis bei rum, weil die Kreativität nicht in meinem Kopf drin ist, wie bei Leuten die es immer machen.
    Und vielleicht wird dadurch dein "normales" Haus noch um einiges schöner.

    Und nur weil deine Frau eine geschlossene Küche haben will, heisse es doch nicht, dass das Arbeitszimmer in den Keller muss.. das ist doch schon ein klassischer Denkfehler, weil du dich jetzt schon auf "deinen" Entwurf festlegst (indem es vielleicht durchaus nicht klappen könnte)

    Und ich möchte auch nochmal den Kommentar aufgreifen von weiter oben:
    Wieso planst du mit einer offenen Küche und deine Frau will eine geschlossene?? Sprecht durch, was ihr braucht und wollt!! Das ist das allerwichtigste.. vorher brauchst du nicht mal zu einem Zeichenstift zu greifen..
     
Thema:

Mein Vorentwurf

Die Seite wird geladen...

Mein Vorentwurf - Ähnliche Themen

  1. Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow

    Eure Meinung zur Vorentwurf für unseren Bungalow: Hallo zusammen, wir haben heute von unsere Bauträger einen Vorentwurf für unserem Bungalow bekommen. Bemerkung: 1. Der ist einen Barrierefreies...
  2. Überarbeiteter Vorentwurf - mit Input vom Forum

    Überarbeiteter Vorentwurf - mit Input vom Forum: Ich habe hier vor etwa 2 Wochen schon mal meinen Grundriss zur Diskussion gestellt und einiges an Feedback erhalten. (Siehe hier). Habe viele...
  3. Vorentwurf für Architekt - Bitte um Feedback

    Vorentwurf für Architekt - Bitte um Feedback: Hallo zusammen, wir möchten ein Einfamilienhaus errichten. Wir haben uns jetzt einige Gedanken gemacht und einen Vorentwurf für den Architekten...
  4. DIY Vorentwurf

    DIY Vorentwurf: Hallo zusammen, ich wage nun auch mal einen eigenen Vorentwurf zu präsentieren. Er ist noch nicht im Detail ausgearbeitet (Treppe, Türen unten,...
  5. Vorentwurf freistehendes EFH auf sehr schmalem Grundstück

    Vorentwurf freistehendes EFH auf sehr schmalem Grundstück: Einen guten Abend an alle, wir haben uns zwei Jahre nicht mehr gemeldet, aber vieles mitgelesen- und viel Zeit in die Grundstück-Suche...