Meinungen zum Grundriss

Diskutiere Meinungen zum Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; So soll unser neues Heim aussehen. Fragen, Anregungen o.ä. sind erwünscht :) Haus wird nicht unterkellert, der Dachboden wird ausgebaut und zur...

  1. picotto

    picotto

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Lüneburg
    So soll unser neues Heim aussehen. Fragen, Anregungen o.ä. sind erwünscht :)

    Haus wird nicht unterkellert, der Dachboden wird ausgebaut und zur Hälfte ein Hobbyraum.

    [​IMG][​IMG]

    [​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Soll

    das der Grundriss des Hauses sein, für das Sie in der Kostenkalkulation 135.000.- € angesetzt haben?
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ...so ein grundriß steht und fällt halt mit der treppe.

    dass diese völligst deplatziert ist, kann mann sehr schön
    im OG an den "restflecken" sehen. (0,16m² abstellr. :respekt)

    ansonsten katologverschnitt, türe von küche zur esswartze vergessen, blabla...

    schrecklicher grundriß, kein schöner wohnen (auch nicht für polizeibeamte :)).
     
  5. picotto

    picotto

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Lüneburg
    @Baumal: Gehen die Kommentare auch noch unsachlicher?

    Ansonsten soll dieses Haus 143000 ohne Carport kosten. Es ist übrigens vom Architekten, nicht aus dem Katalog.
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was passiert mit der fläche im OG vor dem abstellraum
    und mit dem abstellraum?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    welchen sinn macht die dachgaube über der selbigen?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    eine eingangsdiele größer als das kinderzimmer. :respekt
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    sachlich genug??
     
  10. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    Ich denke mal, die Gaube soll Licht in den Gang und ins Treppenhaus bringen. Allerdings finde ich auch, dass das recht aufwändig gemacht ist für relativ wenig praktischen Nutzen. Insbesondere der Abstellraum würde IMHO profitieren, wenn da keine Gaube wäre, und statt dessen die Tür bündig mit der Treppe enden würde Dann könnte man auch das komische Eck im Bad begradigen. Den OG Gang könnte man ja auch gut mit einem Dachflächenfenster belichten. Zwischen Küche und Esszimmer würde ich auch noch ne Tür vorsehen - evtl. sogar ne große Schiebetür um nach Wunsch auch den Effeke "Offene Küche" erreichen zu können.
    Insgesamt finde ich den Entwurf aber nicht schlecht. Der Erker muss zwar nicht gefallen, aber in den Grundriss macht er zumindest halbwegs Sinn.
     
  11. picotto

    picotto

    Dabei seit:
    25. Januar 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Polizeibeamter
    Ort:
    Lüneburg
    Danke kalauer71 für deinen nützlichen Beitrag...

    Ich verstehe nur nicht, in wie fern der Abstellraum davon profitieren würde, wenn dort keine Gaube wäre. Der Abstellraum wäre doch dadurch nicht größer. Ein weiterer Punkt, der uns an der Gaube gefältt ist der, dass man sich an den Fenstern eine kleine Leseecke einrichten könnte. Der eigentliche Gedanke der Gaube war zudem, dass wir eine vollwertige Treppe zum Dachboden haben wollten. Da uns der Kostenaufwand von mindestens 2500 EUR jedoch für den Nutzen zu hoch ist, und eine billigere Raumspartreppe nirgendwo recht verbaut werden kann, wird es wohl doch bei einer klappbaren Bodentreppe bleiben.

    Wir haben uns ganz bewusst gegen eine Tür zwischen Küche und Wohnzimmer entschieden, da der Weg durch die vorhandenen Türen sehr kurz ist. Eine weitere Tür im Wohnzimmer schränkt die Möglichkeit ein, an der Wand Möbel aufzustellen. In der Küche wird zudem der Platz für eine Sitzecke eingeschränkt.
     
  12. #11 Torsten Stodenb, 14. Oktober 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Also mir gefällt der Grundriss jedenfalls auf den ersten Blick gut! Die Möglichkeit einer Leseecke oder eines Computerplatzes unter der Gaube zitiert sogar schon andeutungsweise die Idee eines "Allraumes", wie er in Schweden als "allrum" Standard ist. Hier gibt es eben einen Miniallraum hinter der Treppe, nennen wir ihn Empore. Ein echter, größerer Allraum mit der Möglichkeit des gemeinsamen Spielens für die Kinder, praktisch ein zweites, ein Ausweichwohnzimmer wäre natürlich noch wesentlich besser, aber das geht i.d. R. nur auf Kosten der Größe der übrigen Räume. Die dann aber auch kleiner sein können. :28:
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Respekt. 160 qm...

    ... für 143.000 Euros. SBB-Architekt? Apropos: wo steckt der Kerl eigentlich??:e_smiley_brille02:
     
  14. kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
    OK, da habe ich zwei Sachen in einen Topf geworfen. Ich würde die Tür zum Abstellraum nach vorne verschieben, auf eine Ebene mit dem Abschluss der Treppe. Dann wäre aber die Trennwand zum Abstellraum mitten in der Gaube. Und eine Gaube zur Hälfe für den Abstellraum zu verschwenden macht IMHO keinen Sinn. Dann bleibt als einziger Grund noch die Beleuchtung des Gangs. Und die würd ich dann halt über ein Dachflächenfenster lösen. Der Abstellraum selbst braucht ja kein Fenster...
    Und ich für meinen Teil würde noch mal kritisch hinterfragen ob man sich tatsächlich zum Lesen in eine Ecke des Gangs im OG "zurückzieht". Das ist doch - bei den Kinderzimmern und dem OG Bad - bestimmt keine "ruhige Ecker" oder ein "Rückzugsraum"
     
  15. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    wieso? ist doch ohne Carport :D
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...ich sach mal lieber nix....:shades

    Thomas

    PS: Mensch Stode....Allraum....daß ich nicht lächle! All-Flur vielleicht...mehr aber auch nicht (naja ...hast es ja als Miniallraum relativiert...aber ist dann jeder übriggebliebene und im Grundriß nicht gelöste Restflur ein Allraum????? Scxhön wenn man sich per definitionem alles zurechtdichten kann....nix für ungut:winken)!
     
  17. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Watt Unfug! Vom Flur aus schrammt die Wand ganz knapp an der Trennwqnd zur Küche entlang...zur Freßwarze hin ist ebenfalls ein Fenster, das die Möblierbarkeit des Raumkes sehr einschränkt. Also: Wand ohne -größere- Möbel...evtl. nur Flachbildfernseher...oder mit Möbel (ist ja i.O.!), dann paßt aber der Grundriß nicht! Setzen! Nochmal!

    Huch...jetzt habe ich ja doch was gesagt.....soll ich noch was zu dem genialen Treppenhaus, dem Wohnzimmer und der Eingangssituation sagen??? Vielleicht lieber nicht.

    Wenn es Euch gefällt und ein Architekt da seinen Stempel drunterpfeffert, dann baut es doch einfach so. Kein Problem. Immer zu.

    Thomas
     
  18. #17 Torsten Stodenb, 14. Oktober 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    "aber ist dann jeder übriggebliebene und im Grundriß nicht gelöste Restflur ein Allraum????? Scxhön wenn man sich per definitionem alles zurechtdichten kann....nix für ungut"

    Mensch Thomas! Psst! Ich wollte doch nur mal trickreich um die Ecke in das Thema einführen!:D

    Merke: Widersprüchlichigkeiten sind Denkanstöße!
     
  19. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ..na denn...Hut ab:respekt...und ich fall' natürlich mal wieder drauf rein. Typisch!:sleeping

    Thomas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Thorsten ist doch berühmt für seine ... äh... Denkanstöße.

    (Nö, im Ernst, er bereichert das Forum bei diesen Themen ungemein)

    Irgendwie erinnert mich das OG an ein Hotel.
     
  22. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    zum grundriss kann man eigentlich nicht viel mehr sagen als: :yikes und :mauer

    junge, junge, hier hilft eigentlich nur "zurück zum start" und neu planen.
    hier stimmen weder die raumbezüge/zuordnungen noch die treppe (von der fresswarze will ich gar nicht reden).
    und was um alles in der welt soll dieser flur im og? der sieht aus wie ne wandelhalle in nem schloß! viiiiiiiiieeeeellllll zu groß und verwinkelt, abgehackt, unnutzbar, unnötig, un....
     
Thema:

Meinungen zum Grundriss

Die Seite wird geladen...

Meinungen zum Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Grundriss Bungalow mit Walmdach

    Grundriss Bungalow mit Walmdach: Hallo, meine Frau und ich ( plus 2 Kinder) wollen zweites mal bauen. Es soll ein Bungalow mit Walmdach enstehen ohne Keller. Im Plan sind noch...
  5. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...