Meinungsaustausch für Renovierungs Vorhaben

Diskutiere Meinungsaustausch für Renovierungs Vorhaben im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Bauexperten :) Kurze Vorstellung meinerseits, Patrick, 29 Jahre Jung, aus Thüringen, Handwerklich nicht wirklich geschickt... Infos zur...

  1. BaTTosai

    BaTTosai Gast

    Hallo Bauexperten :)
    Kurze Vorstellung meinerseits,
    Patrick, 29 Jahre Jung, aus Thüringen, Handwerklich nicht wirklich geschickt...

    Infos zur Wohnsituation,
    Meine Freundin bzw Verlobte und meine wenigkeit wohnen bei meinen Eltern.
    Rechnerisch in einem 3 Familien Haus aus dem Jahre... lasst mich lügen.... 1900...so recht kann ich es auf die schnelle nicht sagen. dem Baustil zumute im jahre als Architekten usw noch nix konnten xD....

    Das eigentliche Problem was mich Stört sind folgende dinge...
    - Raumaufteilung: alles nur durchgangs zimmer...
    - Raumhöhe: viele Räume haben eine eigene Bodenhöhe im vergleich zum angrenzenden raum... also Stufen...

    Jetzt kann man sagen, das ist altbau und hat charm.... man kann aber auch sagen, neee das is mist, die erbauer gehören vor 2 pferde karren gespannt, mal sehen was passiert wenn beide in unterschiedlichen richtungen rennen :D

    Jegliche Renovierung schätze ich als Kosmetik ein und ist nur Geldverschwendung in meinen augen.


    Wenn ich mir einen Kredit aufhalse und die situation ändere dann will ich es richtig machen.

    Dazu habe ich folgende Brachiale Variante im Kopf.

    - Rückbau des Daches welches nicht gedämmt ist.
    - Abriss unserer Etage
    - Vorgefertigte (wenn möglich) Etagenplatte (damit alle räume auf der selben höhe sind)
    - Mauern neu hochziehen incl. Dämmung
    - Strom und Wasserleitungen auf vorderman bringen...
    - Dach auch gleich zu wohnraum ausbauen
    - Dach neu aufbauen aber dieses mal mit Dämmung

    Vorher natürlich testen lassen ob die untere etage das gewicht tragen kann....

    was meint ihr, ist mein Vorhaben machbar?

    kann man Etagenplatten in einer Halle vorfeftigen damit ddr bau zügigvoran geht?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Bau ganz neu ... das was Du vor hast wird die schlechten Eigenschaften des Altbaues mit den schlechten Eigenschaften des Neubaus verbinden und zusätzlich Schnittstellenprobleme bereiten.

    Das was Du dir vorstellst wird 1. nicht billig, 2. nicht schnell, 3. nicht billig, 4. trotzdem Kompromissbehaftet, 5. nicht billig.

    Ich würde renovieren ... ein bissl umbauen ... ein bisschen anbauen, abreissen verändern ... aber immer das Gesamtgebäude grundsätzlich belassen ... ODER ... Komplettabriss und Neubau ...

    Aber egal was Du machst: Architekt einschalten (die waren auch damals schon nicht dämlich ... nur gibt es dunkle Ecken in Dtl. da wurden die noch nie bemüht).
     
  4. #3 Thomas Traut, 24. September 2014
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Auch hier dürfte wieder gelten: "Wer viel Geld hat und ist dumm, kauft ein Haus und baut es um!"

    Bei einem alten Haus sollte man mit der Substanz leben können. Ein Umbau mit gravierenden Eingriffen in tragende Bauteile ist in der Regel immer teurer als ein Neubau.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Von wegen nix konnten...
    Sowohl Durchgangszimmer als auch Stufen hat man damals mit voller Absicht so vorgesehen, weil es den Bedürfnissen am besten diente!

    Dein Vorhaben ist ein Krampf.
    Laß es sein und baue anderswo neu!

    Ob jenes (nach Deinen Vorstellungen und in heutiger Technologie errichtete) Gebäude dann auch über 100 Jahre genutzt werden wird, muß sich erst noch herausstellen...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Meinungsaustausch für Renovierungs Vorhaben

Die Seite wird geladen...

Meinungsaustausch für Renovierungs Vorhaben - Ähnliche Themen

  1. Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.

    Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.: Siehe Bild
  2. Fußboden renovierung für vinyl

    Fußboden renovierung für vinyl: Guten Tag, Möchte einen alten Fußboden renovieren, sprich der alte ParkettKleber muss ab. Dann muss der Boden geglättet werden das möchte ich...
  3. Renovierung und PEN-Leiter

    Renovierung und PEN-Leiter: Wir wollen unser Haus renovieren und sind unsicher, ob auch die Elektroinstallation erneuert werden muss. Das Haus wurde in den 80er Jahren...
  4. Dachgeschoss Renovierung - Fragen zum Boden

    Dachgeschoss Renovierung - Fragen zum Boden: Hallo, wir bauen derzeit unser Dachgeschoss aus und sind soweit beim Boden angekommen. Hierzu möchte ich gerne euren Rat zu einigen offenen...
  5. Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :)

    Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :): Hey Leute :), ich bin gerade dabei einen Granit einzeiler aus Kleinpflaster 9/11 zu setzten in meiner Garageneinfahrt. Jetzt bin ich mir...