Meistervorbereitung??!!

Diskutiere Meistervorbereitung??!! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo. Ich bin gelernter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Ich wollte jetzt gerne meinen Meister in Installateur und Heizungsbauerhandwerk...

  1. #1 Sanson86, 10. Mai 2010
    Sanson86

    Sanson86

    Dabei seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zentralheizungs- und Lüftungsbauer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo.
    Ich bin gelernter Zentralheizungs- und Lüftungsbauer. Ich wollte jetzt gerne meinen Meister in Installateur und Heizungsbauerhandwerk machen.
    Das Problem ist, dass ich in einer Klimatechnischen Firma arbeite.
    Ist der Meister in meinem Beruf trotzdem noch zu bewältigen, obwohl ich kaum-nichts mehr mit Heizung und Trinkwasser zu tun habe? Oder würdet ihr lieber davon abraten?
    Am Telefon wurde mir gesagt, dass viele Leute in meiner Situation waren und trotzdem ihren Meister geschafft haben. Und das alles was ich für den Meister brauche, auch in den Schulungen durchgenommen wird.
    Oder ist das bloß geschwätz?
    Hab höllische Angst davor anzufangen und dann zu versagen weil ich zu wenig Praxis bekomme.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shai Hulud, 10. Mai 2010
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Meiner Meinung nach sind Sachzwänge nicht wirklich entscheidend. Ich würde an deiner Stelle die wahre Ursache deiner Unsicherheit suchen und dort ansetzen.

    Diese Ausbildung solltest du nur beginnen, wenn du selbst zu 100% davon überzeugt bist. Wenn du wirklich bereit bist alles zum Erreichen deines Ziels Erforderliche zu tun, werden dich äußere Umstände nicht aufhalten können.
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Wenn man schon vor Beginn Angst hat, dann sollte man etwas anderes machen. Eine Möglichkeit wäre auch die MP als Kälteanlagenbauer, aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  5. Gast

    Gast Gast

    Angst ?? wovor??, das Du dich vor anderen blamierst?? nicht bestehst??

    DAS IST UNSINN UND WIRD DIR SO NICHT HELFEN DIE MEISTERPRÜFUNG ZU BESTEHEN

    Wenn Du der Ansicht bist Du kannst was, Dein Beruf macht Dir Spass, dann ist das richtige Einstellung.
    Lernen mußt Du schon, keine Frage, aber Du sitzt da nicht alleine da sondern mit einigen anderen die genau das wollen was Du willst : DEN MEISTERBRIEF.
    Gemeinschaftlich mit anderen zu lernen macht Spass und nimmt dir gewiss den Druck.

    also ran und nicht lange Zögern.
    Infos gibt es für Dich da:

    http://www.shk-hamburg.de/ausbildung/meister-heizungsbauer.htm

    worauf wartest Du noch!!!
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das frage ich mich auch.
    Da gibt es nichts wovor man Angst haben müsste.

    Hast Du einmal die Entscheidung getroffen, was ich gut fände, dann würde ich mich auf das Ziel konzentrieren. Es gibt viele Informationsmöglichkeiten und wer im Vorbereitungskurs nicht gerade schläft, sollte gut gewappnet sein. Bruno hat ja bereits einen link gesetzt.

    Bruno wird mir zustimmen, dass bei der MP keine Wunder erwartet werden. Man muss aber was dafür tun, geschenkt gibt es nichts.

    Gruß
    Ralf
     
  7. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Moin Ralf,

    natürlich hast Du Recht. Aber nach über 25 Jahren in der Meisterausbildung ging der Trend immer mehr in die Richtung. Nach dem Motto, "was kommt in der Prüfung vor, alles andere ist Ballast". Das war einer der Gründe, dass ich da nicht mehr mitmache :irre

    Gruß

    Bruno
     
  8. #7 Sanson86, 11. Mai 2010
    Sanson86

    Sanson86

    Dabei seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zentralheizungs- und Lüftungsbauer
    Ort:
    Hamburg
    Mit Angst meine ich, dass ich zu wenig Praxis in Sachen Heizung und Sanitär haben werde (zum Beispiel wenn Kundendienstmonteure verschiedene Störungen an verschiedenen Kessel fahren usw.). Und das mir das zur Prüfung fehlt. Meine Anmeldung ist schon ausgefüllt und steckt schon fast im Briefkasten. Mein Entschluss steht also schon längst fest. Ich warte nur noch auf das Ergebnis von meinen Chefs nach der Verhandlung wegen der Finanzierung der Lehrgänge und des zeitlichen Ausfalls an Tagesschulungen.
    Mit den Gedanken, eine Fortbildung zum Kälteanlagenbauer zu machen, hatte ich auch schon gespielt. Aber das Thema will irgendwie nicht so richtig in mein Kopf rein. Deshalb bleibe ich lieber in meinem Beruf. Der macht mir mehr Spaß. :D
     
  9. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    für die Finanzierung der Lehrgänge gibt es doch Meister-Bafög.
     
  10. #9 Sanson86, 12. Mai 2010
    Sanson86

    Sanson86

    Dabei seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zentralheizungs- und Lüftungsbauer
    Ort:
    Hamburg
    Ja. Aber meine Firma möchte mir gerne Finanziell unter die Arme greifen. Als Gegenleistung dafür muss ich mich für Zeit X für die Firma verpflichten. Vorteil: Sichert mir im Prinzip meinen Arbeitsplatz nach der Meisterprüfung. Nachteil: Ich bin dann für diese sogenannte Zeit X an der Firma gebunden.

    (Was aber vielleicht nicht so schlecht ist, da ich nicht weiß, wie der Arbeitsmarkt in dieser Branche mit der Qualifikation überhaupt aussieht)
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Gast943916, 12. Mai 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    heisst doch, dass die mehr Vertrauen in dein Können setzen als du selbst.
     
  13. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Sofort angreifen!
    Bessere Bedingungen kann man doch gar nicht haben.
     
Thema:

Meistervorbereitung??!!