Meterriss in der Praxis

Diskutiere Meterriss in der Praxis im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo! Ich habe eine Frage zur Verwendung des Meterisses. Was der Meterriss ist, weiß ich, wie geht aber ganz konkret der Praktiker am Ende...

  1. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Hallo!

    Ich habe eine Frage zur Verwendung des Meterisses. Was der Meterriss ist, weiß ich, wie geht aber ganz konkret der Praktiker am Ende damit um.

    Beispiel:

    Ich habe im Keller 7cm Bodenaufbau und nivelliere mir von der höchsten Erhebung Rohbetonplatte den Meterriss auf 107cm an die entsprechenden Stellen.

    Vorgabe Estrich 45mm zzgl. Dämmung, sagen wir 10mm (nur ein beispiel). Was macht nun der Estrichleger genau mit dem Meterriss praktisch? Misst er von der Markierung runter auf 107cm-5,5cm = 101,5 cm, macht einen Strich und bis dahin dann der Estrich mit Richtlatte und Wasserwaage? Wie kontrolliert er zwischendrin?

    Sorry für die Frage, leider bin ich eben kein Bauexperte, will es aber dennoch wissen ;)

    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 20. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    schlechteste möglichkeit! der meterriss sollte vom höhenpunkt des vermessers aus abgetragen werden, nicht von der höchsten stelle, die der rohbauer als toleranz hinterlassen hat.
     
  4. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Danke für den Hinweis! Wo ist der Höhenpunkt des Vermessers? - Können Sie zudem auch meine Frage beantworten?
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Vermesser gibt eine höhenpunkt an und dieser wird vom Erdbauer und Rohbauer übernommen. Rohbauer bringt auf jeder etage den Meterriss an. Der Estrichleger überträgt dann mehrmals in einem Raum die höhe via schlauchwaage etc. auf die Wände an.
     
  6. #5 Gast036816, 20. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das sollte der vermesser mitteilen - sorry, aber hellsehen kann ich nicht!
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bei Grob sowie feinvermessung gibt es eine Absteckprotokoll vom Vermesser. Hier ist entweder eine Kanaldeckel, höhennagel auf schnurgerüst oder wo anders eine NN höhe angegeben. Diese wird dann übernommen.
     
  8. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Vielen Dank für die Aufklärung! In meinem Fall eine Altbausanierung (Kellergeschoss), das hatte ich nicht erwähnt - da nicht wirklich relevant für meine Frage - dennoch nochmals Dank für die Erläuterungen, wusste ich nicht. Wir nehmen also an, Meterriss ist korrekt gesetzt vom Rohbauer. Nun aber zurück zu meiner Frage ;)
     
  9. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    @Yilmaz: Klasse, danke für die Erläuterung zum Thema Höhenpunkt!
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb stellst du eine frage, wenn eine korrekte fragestellung nicht relevant ist?
    einen vermesser wird es vermutlich nicht geben.
     
  11. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Ganz einfach: Die Frage lautet schlicht: Wie genau geht der Handwerker mit dem Meterriss um? Wie wird also z.B. in der Praxis die Estrichhöhe anhand des Meterrisses ausgeführt? Dazu habe ich ein Beispiel gemacht, anhand dessen erläutert werden könnte. Auseinandergenommen wir hier mit
    lediglich meine Vorbemerkung. Da wurde also meine Frage nicht gelesen.
    Wir nehmen also an der Meterriss sitzt, egal ob Neu- oder Altabu - wie gehts nun in der Praxis korrekt weiter am Beispiel des Estrichlegers?
     
  12. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Geht's darum, wie man das selber auf die Reihe bekommt?
    Handwerker machen das so oder, alte Methode mit Schlauchwage und Richtscheit, Nivelliergerät usw.. Es wird die Höhe abgemessen die man für die Schicht braucht. Und mehrmals kontrolliert.

    So und ob Neubau oder Altbau ist sehr relevant, diweil im Altbau das ein komplexeres Thema ist, da idR an Bestandshöhen anzugleichen ist. Es werden Kompromisse zu finden sein. Man kann sich im Altbau meist "den absoluten Meterriss" schenken, sondern muss relativ arbeiten....
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ein meterriss sitzt eigentlich nicht,
    der steht fest.
     
  14. #13 Gast036816, 20. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    beim altbau sollte man schon ein nivellement über den bestand haben, wenn man das so genau haben möchte.
     
  15. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Ok, vielen Dank, verstehe. Nein, keine Sorge - ich werden von niemandem verlangen mir eine "DIY-Anleitung" zu posten - sowas ist ja hier auch nicht erwünscht, da Heimwerker "nicht fachgerecht ausführen" (...).
    Ich lasse den Estrich natürlich vom Fachbetrieb machen, ich will nur verstehen wie es geht. Mich interessieren als Laie auch die Grundlagen. Ich hatte gehofft hier aus "neutraler" Sicht zu erfahren wie es funktioniert, da eine Google-Suche auch nichts wirklich Erleuchtendes bzw. für mich verständliches gebracht hat.
    In meinem Fall kommt der alte Verbundestrich raus und wir fangen in allen Räumen auf der Bodenplatte an :)
     
  16. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Das war etwas umgangssprachlich, gemeint war "ist final ermittelt" und die Meterriss-Plakette ist entsprechend fixiert (also angeschraubt). :)
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    da mußt du halt für deine "planung" die erfordeliche fußbödenhöhe
    an den wänden markieren, für die handwerker.

    jeder gescheite handwerker wird dir von sich aus, keinen meterriss erstellen,
    so ganz ohne planung.
     
  18. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Ok, vielen Dank - jetzt verstehe ich es :)
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    treppensteigung, türsturzhöhen .....usw, auch verstanden?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mrpilot

    mrpilot

    Dabei seit:
    22. September 2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Geretsried
    Ich meinte damit eigentlich, dass ich hier im Forum mit meiner Frage offensichtlich nicht richtig bin (da kein Architekt oder Bauplaner) / wir können das Thema schließen
     
  22. #20 wasweissich, 20. März 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    mit dem umgang mit den antworten , den zwischenfragen und deiner stoischen weigerung die gegebenen antworten zu akzeptieren .... ja
    es ist nämlich , wie schon einige male geschrieben , so :

    der handwerker schaut in seinen plan , sieht dort seine höhe und baut diese , sich am (angenommen korrekten) meterriss orientierend . nicht mehr . und nicht weniger .
     
Thema: Meterriss in der Praxis
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. meterriss

Die Seite wird geladen...

Meterriss in der Praxis - Ähnliche Themen

  1. Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen

    Meterrisse 3cm zu hoch - nun falsche Höhen: Hallo zusammen, wir haben ein Problem mit unserem GU ... Vor 2 Wochen wurde der Estrich eingebracht und wir haben festgestellt, dass alle...
  2. Physiotherapie-Praxis

    Physiotherapie-Praxis: Hallo liebe Kollegen, wir haben einen Auftrag für einen Vorentwurf einer Physiotherapie-Praxis bekommen. Der Bauherr will eine bestehende...
  3. Meterriß

    Meterriß: Hallo Fachmenschen, In einem Bauvorhaben wurde durch uns ein Fließestrich eingebracht. Dabei wurde festgestellt, dass ein bodentiefes Fenster...