Mieteinnanmen versteuern?

Diskutiere Mieteinnanmen versteuern? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo@all, für die Finanzierung unseres Eigenheims wollen wir unsere Wohnung verkaufen, die wir bis auf 30.000 komplett abgezahlt haben. Für...

  1. hidis

    hidis

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.
    Ort:
    Leonberg
    Hallo@all,

    für die Finanzierung unseres Eigenheims wollen wir unsere Wohnung verkaufen, die wir bis auf 30.000 komplett abgezahlt haben.

    Für den Fall der Fälle, dass wir nicht verkaufen können, wie ist das mit der Versteuerung der Mieteinahmen?

    Kann ich zu vor eigengenutztes Wohneigentum erneut beleihen und die Zinsen hierfür mit den Mieteinnahmen einkommenssteuersenkend verrechnen?

    danke für Eure fundierten Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Soweit ich weiß, nein.

    Ansonsten:
    Frag Deinen Steuerberater!
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp.
    Im Rahmen der Werbungskosten sind nur Schuldzinsen zur Anschaffung / Herstellung abzugsfähig. Wichtig: Zwischen den Schuldzinsen und der Erzielung von Einkünften muss dabei ein unmittelbarer Zusammenhang bestehen.

    Das neue Darlehen hat damit aber nichts zu tun, also sind die darauf anfallenden Schuldzinsen auch nicht abzugsfähig.

    Ob es in Eurem Fall noch Gestaltungsmöglichkeiten gibt, solltest Du unbedingt mit Deinem Steuerberater besprechen.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Mieteinnanmen versteuern?