Mindestdicke Außenputz auf WDVS?

Diskutiere Mindestdicke Außenputz auf WDVS? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, meine Frage: Gibt es Vorschriften über eine Mindestdicke für den Außenputz auf WDVS? Meiner (aufgebracht Herbst 2006) erscheint mir...

  1. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Hallo, meine Frage:

    Gibt es Vorschriften über eine Mindestdicke für den Außenputz auf WDVS?

    Meiner (aufgebracht Herbst 2006) erscheint mir sehr dünn: Insgesamt 3mm für Armierungsmasse, Gitter und Silikat-Oberputz.

    Vielen Dank für eure Auskünfte! (Ich bin besorgt, weil an den Laibungen und Fensterbänken Risse auftreten)
     
  2. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    DS ist im Gesamten in der Tat erschreckend dünn. Wichtig ist

    Welcher Hersteller? Produkt?
     
  3. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Hallo,
    ich glaube von Sto. Auf der Rechnung steht das:

    160 mm Dämmplatten verkleben
    zus. Dübelbefestigung
    Armierungsspachtelung
    Silikat-Oberputz Korn 2, getönt; Ausführung mit Stolit MP FT 32401

    Es sind 2,5 - 3mm insgesamt. Ich kann ganz gut messen, weil ich ein rausgebohrtes Stück von einer Kernbohrung habe.
     
  4. #4 Hundertwasser, 15.08.2009
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Der Putz selber wird ja auf Kornstärke abgezogen, hat also in eurem Fall 2 mm. Dazu sollte die Armierungslage ca. 3 - 5 mm betragen. Abgesehen davon ist der Stolit kein Silikatputz was aber in meinen Augen keinen Nachteil darstellt.
     
  5. #5 kilianus, 15.08.2009
    kilianus

    kilianus

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Bayreuth
    Gesamtdicke 2,5-3mm

    Da der Oberputz K2 2mm beträgt ist es kaum vorstellbar dass die Armierungsschicht nur 0,5-1mm beträgt. Das schaffen nicht mal die Schotten !
     
  6. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Danke für eure Antworten!

    Es ist wirklich so.
    Selber habe ich mir nichts gedacht. Erst als jemand auf die Wand gedrückt hat. Und gemeint hat: "Gibt aber nach, wie dick ist denn der Verputz über der Dämmung?" Und: "Ist die Dämmung grau oder weiß?"
    Da bin ich aufmerksam geworden und habe nachgemessen.

    Vielleicht hilft ein Bild mit dem ausgesägten Stück Dämmung und Verputz und einem Lineal darüber?
     
  7. #7 Herr Nilsson, 15.08.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wie wäre es denn damit, erstmal das technische Datenblatt zu lesen sowie sto anrufen? 3mm ist zwar dünn, aber wie gemessen? Dämmung bis Oberkante Korn, oder bis zur durchgehenden Bindemittelschicht? Sind die 3mm bis zur Bindemittelschicht, und nicht bis zur OK Korn, dann passt es nämlich. So ist das nun mal mit den organischen dünn-dünn Systemen. Klar lassen sich die eindrücken, aber mit dieser "Flexibilität" werben die Anbieter dieser Systeme doch auch. Ist nur zum Besten des Kunden.............
    Also ein Bild mit Lineal dran wäre schon mal ganz gut.
     
  8. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    dumme Frage:

    Herr Nilsson, wo finde ich das technische Datenblatt?
    Bitte drandenken, dass ich Laie bin.
     
  9. #9 Herr Nilsson, 16.08.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Irgendwo auf der Seite von STO müsste es das geben, sonst auf Nachfrage bei STO. Wie gesagt, es KÖNNTE passen, mir sind diese Systeme aber generell meist zu dünn.
     
  10. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Technisches Datenblatt

    Bei Verarbeitung habe ich gefunden:
    Stolit MP mit einer rostfreien Stahltraufel gleichmässig aufziehen. Auftragsstärke von mind. 2 mm bis vereinzelt max. 8 mm.

    Meine weitere Frage:
    Wie dick muss der Armierungsputz inkl. Gitter sein?

    Leider weiß ich nicht, wie meiner heißt. Auf der Rechnung steht "Armierungsspachtelung".

    Danke!
     
  11. #11 Herr Nilsson, 17.08.2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30.06.2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    siehe Hundertwasser oben, eigentlich 3-5mm bei einem Dünn-Kleber. Aber da ich dieses STO Zeug nie verarbeitet habe, und sto sich äusserst bedeckt hält in den technischen Merkblättern, mal die technische Hotline anrufen. Ist schon arg dünn insgesamt.
     
  12. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Habe bei Sto angerufen: Der techn. Berater sagte, dass die Bezeichnung auf der Rechnung schon mal falsch sei. Einen "Silikat-Oberputz Korn 2, getönt; Ausführung mit Stolit MP" gebe es nicht.
    Insgesamt findet er den Verputz auch zu dünn. (Ein Foto hänge ich an.)

    Was ihn auch stutzig gemacht hat, sind die Risse in den Laibungen und an den Fensterbänken. Und dass das Regenwasser in die Laibungen reinläuft und dann an der Fensterscheibe runter. (Fotos morgen)
     
  13. #13 gunther1948, 19.08.2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    spekuliere mal glaskugel ist neu geputzt wenn da ein gewebe drin ist wurde es bei dieser dicke der spachtelung oben mit nägeln festgestiftet und dann überspachtelt. unter dem gewebe befindet sich keine spachtelmasse. ( bezeichne das als polnische methode )
    duck und weg.

    gruss aus de pfalz

    gibt wohl arbeit für sv
     
  14. #14 Hundertwasser, 20.08.2009
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    3.294
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Holzkirchen
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Welchen Putz habt ihr denn jetzt dran? Entweder Stolit MP (der wäre nur mit einer ganz feinen Körnung, unter 0,5 mm) oder einen Silikatputz K2 (der hätte dann Korngröße 2 mm)
     
  15. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Hallo,
    ich hänge die Fotos an (Hab hoffentlich verstanden, wie es geht, sonst später)

    Der Verputz ist nicht Körnung 2, sondern ein Modellierputz. Auf der Rechnung muss etwas falsch sein.

    Besonders schlimm finde ich, wie das Regenwasser in die Faschen läuft.
     
  16. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
  17. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Schwer, die Bilder einzustellen! Und eine neue Meinung

    Uff, oder viel besser hier:
    Verputz: http://stuff.apfeleimer.com/putz/Putz3_thumb.jpg
    Faschen: http://stuff.apfeleimer.com/putz/DSC00121_thumb.jpg
    Faschen, Armierungsgewebe schaut durch: http://stuff.apfeleimer.com/putz/DSC00122_thumb.jpg

    Heute war ein Baumensch da. Seine Vermutung ist:
    Wir haben überhaupt keinen Oberputz drauf, sondern der Armierungsputz wurde einfach nur gestrichen.
    Er kam darauf, weil das Gewebe stellenweise durchschaut (Foto 3)

    Das wäre ja ein Ding!

    Wie seht ihr die Sache nach Anschauen der Fotos?
     
  18. #18 Berti2005, 23.08.2009
    Berti2005

    Berti2005

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    hamm
    ....lach....du hast keinen Oberputz drauf. Der wurde schlichtweg vergessen oder nicht ausgeführt!
     
  19. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13.08.2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    An Berti2005:
    Ich habe einen Oberputz bezahlt, knapp 5000 €, und er Architekt hat ihn auf der Rechnung abgehakt.
    Den Stuckateur und den Architekten habe ich schon am Haus gehabt, wegen den verregneten Faschen (s.Bild 2 oben)
    Beide: "Da kann man jetzt nichts mehr machen."
     
  20. #20 Berti2005, 23.08.2009
    Berti2005

    Berti2005

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister
    Ort:
    hamm
    Edit: Der Sto-Fachmann hat recht! Es gibt keinen Silikatoberputz mit der Bezeichung Stoli MP! Hierbei handelt es sich um einen organischen Modellierputz. Der hat auch kein Korn von 2mm.
    Hier mal das technische Merkblatt dazu
    http://infonet.sto.de/prinsassets/assets/tm/TM_Stolit_MP.pdf

    Meine Aussage über kein Oberputz ist nicht richtig und korrigiere ich hiermit! Habe nur auf die 2mm Körnung geschaut und nicht gesehen.
    Architekten haben oftmals keine Ahnung um was es sich für einen Puz handelt und deren Bezeichungen. Die holen sich die Ausschreibungen oft nur vom Lieferanten/ Hersteller wie Sto. Oder vom Fachhandwerker.
    An die Architekten hier! Nix für ungut, es gibt auch welche die es wissen.

    Sehe gerade deine Nachricht Roth!
    Das heisst noch lange nichts! Bekannte haben auf ihrer Rechnung für WDVS verdübeln stehen! Es wurde aber nicht ausgeführt! Und es war auch hier ein Architekt am Werk.

    Sicher das, dass Wasser von aussen kommt und nicht hinter der Dämmung herläuft? Das sieht nämlich danach aus als wäre was an der Dachisolierung oder der Anschluss vom WDVS zum Dach/ Ortgang undicht! Wie war das Wetter beim Sanieren / Dämmung?
     
Thema: Mindestdicke Außenputz auf WDVS?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. putzstärke wdvs

    ,
  2. wdvs putzstärke

    ,
  3. dicke außenputz

    ,
  4. wdvs putzdicke,
  5. putzstärke bei WDVS,
  6. putzdicke wdvs,
  7. außenputz dicke,
  8. putzstärke auf wdvs,
  9. wdvs aufbau putzdicke,
  10. Oberputz dicke,
  11. Außenputz auf wdvs,
  12. wdvs außenputz,
  13. oberputz dicke wdvs,
  14. empholene putzstärke auf mineralwolle,
  15. mindestputzstärke wdvs,
  16. wdvs schichtdicke putz,
  17. Wdvs mineralwolle schichtdicken,
  18. wdvs putz stärke,
  19. putzdicken wdvs,
  20. wds putzstärke,
  21. mindestdicke wdvs,
  22. Außenputzdicke auf WDVS,
  23. mindestdicke außenputz,
  24. putzstärken wdvs,
  25. WDVS putz dicke
Die Seite wird geladen...

Mindestdicke Außenputz auf WDVS? - Ähnliche Themen

  1. Flachdach aus WU Beton Mindestdicke über Deckeneinbauten

    Flachdach aus WU Beton Mindestdicke über Deckeneinbauten: Hallo wie stark muss die Mindestdicke für ein Flachdach aus WU Beton C25/30 für ein Wohnhaus mindestens sein? Das Dach soll Wasserdicht sein....
  2. Mindestdicke betonboden

    Mindestdicke betonboden: Servus Hab einen alten stall da ist ein betonboden drinn mit eingemauertem futtertrog usw. Das wird jetzt mit dem minibagger rausgerissen und...
  3. Bodenplatte-Mindestdicke und Sauberkeitsschicht

    Bodenplatte-Mindestdicke und Sauberkeitsschicht: Hallo Forumsmitglieder, gibt es für ein EFH 1,5 Geschoßig ohne Keller eine Mindestdicke für die Bodenplatte und was bedeutet denn die...
  4. Mindestdicke Kalk-Gips Putz

    Mindestdicke Kalk-Gips Putz: Hallo, ich hab da mal ne frage. Ich hab nen Neubau und im Keller wurde der Putz Quarzolith KG30 verwendet. Die Mauern mit 17,5er Ziegelsteinen...
  5. Estrich-Mindestdicke CT Zementestrich

    Estrich-Mindestdicke CT Zementestrich: Nachdem auf unseren Wunsch gestern eine Höhenmessung im Haus vorgenommen wurde bevor der Estrich eingebaut wird, stehen wir vor dem PRoblem das im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden