Mindesthöhe bei Fußbodenheizung

Diskutiere Mindesthöhe bei Fußbodenheizung im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir möchten gern unser OG ausbauen - momentan ist dort nur die Betondecke. Leider wurden die Fenster etwas niedrig gesetzt (Unterkante...

  1. ibu400

    ibu400

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    wir möchten gern unser OG ausbauen - momentan ist dort nur die Betondecke. Leider wurden die Fenster etwas niedrig gesetzt (Unterkante gerade mal 90 cm). Daher wollten wir mit Fließestrich, Fußbodenheizung usw. so niedrig wie möglich kommen. Daher meine Frage, was müsste man mindestens an Höhe einplanen?

    Hab jetzt auch mal von einer Variante mit Trockenestrich gelesen – hier soll die Aufbauhöhe sehr gering sein – jedoch verwendet man diese Variante wohl eher bei Renovierungsarbeiten. Da wir Fliesen verlegen, soll Trockenestrich auch sehr zu Rissen neigen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Damit sind grundsätzlich die geringsten Aufbauhöhen möglich. Wieviel genau hängt von der Fußbodenheizung und der gewünschten Tratschalldämmung ab.

    Kann ich nicht bestätigen. Trockenestriche sind zwar teurer, lassen sich aber am Tag nach dem Einbau befliesen, praktisch ohne Wartezeit, jedenfalls o. Fußbodenheizung.
     
  4. ibu400

    ibu400

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Nürnberg
    danke für deine schnelle Antwort - das Trockenestrich teurer sein soll hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen.

    Bei einer z.B. Trockenestrich Knauf F126 Brio 23 Platte (20,50 € der m²) würde bei 120m² = ca. 2460 Euro anfallen
    Bei Fließestrich geht es je nach Firma von 19 bis 30 Euro der m² - würde bei 120m² und ca. 20€ der m² = ca. 2400 Euro anfallen
    oder hab ich etwas in meiner Rechnung vergessen?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Es geht noch besser. Noppenplatte 12mm, darin Rohr mit 9,9x1,1mm, Ausgleichsschicht drauf mit 3mm Überdeckung der Noppen. Macht insgesamt 15mm. Vom Hersteller so freigegeben. Auf die Ausgleichsmasse kann direkt gefliest werden.
    Nachteil(e): höhere Kosten, dünnes Rohr erschwert die Hydraulikplanung, Untergrund muss ausreichend tragfähig sein

    Es gibt einige Systeme, auch mit 12mm Rohr und einer Gesamthöhe von 20mm (zzgl. Dämmschicht).

    Ich würde solche Lösungen nur dann in Erwägung ziehen, wenn es gar keine andere Möglichkeit gibt.
     
  6. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich sehe hier 100mm Aufbauhöhe (Brüstungshöhe > 800 mm, Wobei ggf. zusätzlich, je nach LBO, auch der Rahmen mitgezählt werden darf)

    Schaun mer mal rein:

    20 mm Tackerplatte
    60 mm Estrich mit FBH (Hier ist noch mittels Estrichzuschlägen ein wenig Resserve nach unten)
    20 mm Belag

    SUMME:
    100 mm --> geht.

    Bedingung: Sonst nix auf der Decke liegend, Treppe passt.
     
  7. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    das wollt ich vorhin schon fragen. Wie ist denn der Treppenanschluß aktuell? Aufbauhöhe berücksichtigt und wenn ja welche?

    Zur "zulässigen" Brüstungshöhe sag ich nur soviel: Aufseß liegt in Bayern ;)
     
  8. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    Ja glaubst DU, ICH schaue jetzt in die BayBO?
     
  9. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    da kannst Du aber lange suchen in Bayern!
     
  10. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Haben die echt Ernst gemacht und die absturzsichernden Höhen rausgenommen?
     
  11. ibu400

    ibu400

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Nürnberg
    danke für die vielen Antworte. Das mit der Treppe ist so ne Sache -> liegt im Treppenhaus und dort ist Estrich mit Belag 15cm - das heißt ich werde ne Stufe drin haben.

    Ich hab jetzt sogar bei einem Händler gelesen das man bei Fließestrich und 16er Leitung nur 35mm Estrich braucht ?
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Ich würde die Höhe des Fussbodenaufbaus nicht unbedingt an der Höhe der Fensterbretter festmachen. Dafür gibt es ggf. andere sehr einfache Lösungen. Viel eher stellen sich Fragen nach den Türhöhen, Armaturhöhen, WC+Waschtischhöhen sowie ggf. notwendigen Leitungen auf der Rohdecke. Mach die 150m, wie im Treppenraum, wenn die Türlöcher passen und kümmere dich geschickt später um die Fenster.
     
  13. ibu400

    ibu400

    Dabei seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Nürnberg
    das Stockwerk ist ja bis auf das Treppenhaus komplett "Roh" - also noch keine einzige Wand - von daher sind wir da noch flexibel - es stehen aber eben schon die Außenfenster - welche Idee hättest du denn zu den Fenstern?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Einge. Ich kenne aber weder Ansichten noch Grundrisse noch die Umgebung noch die Wünsche und Lebensweise der Bauherren. Deswwegen sag ich da gar nix, außer: sucht euche einen, der mit euch alle Möglichkeiten durchkaut.
     
  16. Beezle

    Beezle

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Erlangen
    wir haben in einem sanierten Altbau gewohnt, Brüstungshöhe 60cm.
    Hat schön Licht gegeben und hatte zwei Stahlstangen ( quer) als Abturzsicherung davor.

    Da kann man jetzt streiten ob das schön ist oder nicht, in Bayern (Erlangen) zulässig.
     
Thema:

Mindesthöhe bei Fußbodenheizung

Die Seite wird geladen...

Mindesthöhe bei Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung

    Fußbodenheizung Reglerkappe und Entlüftung: Hallo zusammen, kennt jemand die Giacomini Anlagen und hier die Reglerkappen? Ich versuche die Kappe abzubekommen (siehe Bild). Kann mir jemand...
  3. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm

    Estrich/Fußbodenheizung wird nicht warm: Hallo, ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich mit meinem Problem an der richtigen Stelle gelandet bin. Wir wohnen in einem EFH, Baujahr...