Mindestlohn am Bau

Diskutiere Mindestlohn am Bau im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; was derzeit in Brüssel & Deutschland abläuft grenzt an eine riesen Schweinerei (!) die Angestellten im öffentlichen Dienst haben einen schönen...

  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    was derzeit in Brüssel & Deutschland abläuft grenzt an eine
    riesen Schweinerei (!)

    die Angestellten im öffentlichen Dienst haben einen schönen
    Schluck aus der Pulle bekommen ... die Zeche dafür zahlen
    alle Steuerzahler (!)

    die Angestellten im öffentlichen Dienst haben keine Konkurenz
    wie sieht es da mit den deutschen Bauarbeitern aus ???

    seit 1990 gibt es vermehrt Lohndumping mit ausländischen Sup´s
    auf Deutschlands Baustellen ... dadurch ist der deutsche Bauhandwerker
    mindestens 3mal so teuer wie diese Dumpinglöhner geworden, ein Mindestlohn
    wurde eingeführt ... die Firmen haben schnell erkannt wie man den
    scheinmässig umgehen kann (!)

    nennenswerte Lohnerhöhungen auf dem Bau seit Jahren Fehlanzeige
    auf den Bau ... >500.000 Sozialversicherte Arbeitsplätze wurden seitdem vernichtet (!)
    die Anzahl der Arbeiter auf Deutschland´s Baustellen haben sich
    kaum geändert ... "nur" machen heute andere unsere Baustellen ...
    man braucht bloss schaun wieviele auf Großbaustellen denn noch
    deutsch sprechen :mad:

    der neuerste Clou iss jener:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article1866331/DGB_sieht_Tarifschutz_fuer_Arbeitnehmer_in_Gefahr.html

    da frägt man sich dann schon ob man als Deutscher Bauhanderwerker
    wirklich zum letzten Dreck abgestempelt wurde ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Berni

    Berni

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estriche
    Ort:
    Ostwestfalen-Lippe
    Ja von was träumt der Sommer denn Nachts?
    Dürfen darf man viel, aber müssen tun die gar nichts.:mauer

    Ich habe auch festgestellt, dass schon einige Architekten ihre eigenen 2 polnisch Kollega beschäftigt haben. Aber nicht im Büro.
    Vor ein paar Jahren konnte war das nur bei den Landwirten so.

    Mir tun nur die Blauäugigen leid.
     
  4. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Nun, ich habe mit Grossbaustellnen nicht mehr soviel am Hut, aber es ist im Ausbaugewerbe Trockenbau nicht anders.
    In den Vorbemerkungen LV Trockenbau eines grossen GU hier in der Gegend
    " es muss mindestens ein deutsprachiger Vorarbeiter vor Ort sein "

    Gross ist in Mode gekommen beim Trockenbau , ausländische Sub Unternehmer als Einzelfirmen, das ist legal, billig und vernichtend.:bounce:
    Erst gestern wurde mir berichtet, das z. B eine grosse Trockenbaufirma Ständerwände W 112 für unter 28 € :yikes angeboten hat, wie soll das gehen ?

    Und es wird noch schlimmer, das es am Bau aufwärts geht ist doch nur Augenwischerei. Zumindest für den Deutschen Maurer, Fliesenleger,Trockenbauer und noch einige Handwerker.

    Peeder
     
  5. #4 TheMechanix, 5. April 2008
    TheMechanix

    TheMechanix

    Dabei seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baukonstrukteur
    Ort:
    Wien
    Das Ganze ist nicht nur in Deutschland, sondern auch bei uns in Österreich ein Problem...ok, bei uns vermutlich weniger ausgeprägt, jedenfalls was den Verlust von Arbeitsplätzen angeht...aber der Trend, daß (vor allem die Großkonzerne) immer mehr mit Arbeitskraft aus dem Ausland (bzw. mit Leiharbeitern generell) gearbeitet wird, den gibt's bei uns auch schon lang...und das wird sich seitens der Konzerne wohl auch nicht ändern, is ja schließlich billiger, wenn ich eine Leihfirma als Subler hab, und mir dadurch großteils die Lohnnebenkosten spar' - das sich das negativ auf die Preise der gesamten Branche auswirkt, und die kleineren und mittleren Betriebe langfristig vernichtet, hat anscheinend noch keiner (auch nicht die Bauherrn) überzuckert...und a weiteres Problem, das dadurch verstärkt wird: Die Leistungsqualität sinkt, weil Arbeiter aus Leihfirmen (egal ob aus- oder inländisch) sind in den seltensten Fällen anständig ausgebildete Fachkräfte...

    Mitschuld an dem ganzen is auch der immer stärker werdende Kosten- und Termindruck - sowohl was Ausführung als auch Planung betrifft, das wichtigste heutzutage san Preis und die Bauzeit, aber nicht die Qualität - obwohl letztere natürlich trotzdem verlangt wird, und wenn's durch den Druck dann als logische Konsequenz Mängel gibt, wird mit absolutem Unverständis reagiert...ein Umdenken wär halt nicht schlecht, dahingehend, daß ein Bauwerk nun mal Zeit beansprucht, sowohl um es ordentlich durchzuplanen, als auch in der Ausführung, und das Qualität eben was kostet...
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Mindestlohn am Bau

Die Seite wird geladen...

Mindestlohn am Bau - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  3. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  4. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  5. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...