Missverständliches Angebot vom Handwerker

Diskutiere Missverständliches Angebot vom Handwerker im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich weis das es hier keine Rechtsberatung geben darf/kann. Morgen werde ich mit meinem Baugutachter telefonieren und in der kommenden...

  1. DerToni

    DerToni

    Dabei seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Autohändler
    Ort:
    Saschsen
    Hallo,

    ich weis das es hier keine Rechtsberatung geben darf/kann. Morgen werde ich mit meinem Baugutachter telefonieren und in der kommenden Woche einen Termin beim Anwalt für Baurecht nehmen. Dennoch wurmt es mich und ich kann nicht schlafen. Eure "Meinung" würde mich dennoch interessieren. Danke!

    PS: Bitte beruhigt mich...


    Sachverhalt:
    Bauherr B vereinbart eine ebenerdige Dusche mit der Baufirma F. B bekommt daraufhin ein Angebot vom Installateur I der als Subunternehmer für F tätig ist. Im Angebot steht ein entsprechendes Produkt P. Wie sich nach Einbau herausstellt gib es das Produkt P vom Hersteller in zwei unterschiedlichen Variationen P (+) und P (-). Im Angebot von I an B steht aber nur Produkt P. B wusste nicht das es die besagten Varianten gibt und ist gedanklich immer von der Variante (+) ausgegangen, da diese am bekanntesten ist. B plant die weiteren Gewerke des Hauses im Glauben alles für P (+) ausgelegt zu haben. Im Nachhinein weisen ihn andere Handwerker darauf hin, das es nicht so klappt wie sich das B vortsellt, denn es wurde von I die Variante P (-) verbaut. Hätten F oder I den Bauherr B auf die Varianten und Unterschiede hinweisen müssen? Kann B einen Austausch von P (-) auf P (+) verlangen? Wenn ja, von wem? Dem Subunternehmer I oder dem Generalunternehmer F? Hätte B als Laie wissen können/müssen das es Produkt P in zwei unterschiedlichen Varianten unter gleichen Namen gibt? Wer trägt die Folgekosten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ist die verbaute Variante "ebenerdig" ?

    Wenn ja und das Fabrikat stimmt, wird es schwierig.
     
  4. DerToni

    DerToni

    Dabei seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Autohändler
    Ort:
    Saschsen
    ja. Es ist ein sogenanntes Duschboard. Der Hersteller nennt es "P". Im Kleingedruckten steht dann was von 4 seitigem und 1 seitigem Gefälle. In den Prospekten sieht man zu 80% immer das 1 seitige. Davon ist der Bauherr auch ausgegangen... verbaut wurde aber das 4 Seitige :( Alle Fliesen sollen jetzt Gehrungsschnitte erhalten (hässlich bei 30x60 Fliesen) oder Mosaike = Mehrpreis und Lieferzeit.
    Im Angebot steht nur "P" nie und nirgends wurde was von "da gibt es aber einen unterschied von wegen 4 oder 1 seitige mit diesen und diesen Konsequenzen für den Fliesenleger etc." gesagt... das ist doch unfair, oder?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 17. Dezember 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Planung der einzusetzenden Materialien und deren Abstimmung aufeinander ist Aufgabe des Planers PL.
    Das eine Befliesung eines 4-seitigen Gefälles mit derart grossen Fliesen nur mit Gehrungsschnitten möglich ist, ist etwas, das PL wissen muss.
    Wenn dann I die Grösse der Fliesen nicht bekannt gegeben wurde (beweisbar), muss der das Problem auch nicht erkennen. Ob er es muss, wenn ihm die Fliesengrösse bekannt war, möchte ich auch noch bezweifeln, da er ja dann auch noch wissen müsste, dass B die Gehrungen stören.

    Ausserdem ist eigentlich bei allen Herstellern das Fertigelement mit einem vierseitigen Gefälle das üblichere und bekanntere, weil länger am Markt befindliche.

    Hier liegt also klar ein Planungs- und Koordinierungsfehler vor.

    Da aber B und PL die selbe Person sind, muss sich B diesen Fehler klar zurechnen lassen.

    So teuer kann sparen (am externen Planer) manchmal sein.
     
  6. DerToni

    DerToni

    Dabei seit:
    5. November 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Autohändler
    Ort:
    Saschsen
    hallo leute,

    das sieht unser baugutachter leider auch alles so. da es keine schriftliche fixierung oder einen anderen nachweis gibt aus der für die beteiligten ersichtlich ist, das wir genau "das duschboard" vom deckblatt des prospektes gemeint haben und große fliesen ohne gehrungsschnitte haben wollten, ist es auch nicht zu bemängeln. wenn man nicht alles exakt festhält...:mauer

    PS: beim nächsten haus, werde ich zu jeder planungs-besprechung ein diktiergerät mitnehmen um alles aufzuzeichnen worüber man gesprochen hat... nein noch besser, ich werde eine videokamera mitnehmen um auch zu zeigen, auf was ich in welchem prospekt mit dem finger getippt habe!
     
Thema:

Missverständliches Angebot vom Handwerker

Die Seite wird geladen...

Missverständliches Angebot vom Handwerker - Ähnliche Themen

  1. Das Rauchen der Handwerker

    Das Rauchen der Handwerker: Hallo, Ich bin neu in diesem Forum und versuche mich etwas zurecht zu finden und auch niemandem auf die Füße zu treten. Deswegen entschuldige ich...
  2. Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme

    Sachschaden durch Handwerker an Haustür und nur Probleme: Bin mir jetzt nicht sicher ob das Thema hier hingehört oder zur Rubrik Tür. Wir haben vor 3 Monaten eine neue Alu Haustür verbauen lassen, alles...
  3. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  4. Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot

    Was nun? Leistungen deutlich höher als im Angebot: Hallo zusammen, Wir haben aktuell grosse Probleme mit unserem Gärtner Im August 2016 haben wir mit unserem Gärtner die Aussenanlage besprochen...
  5. Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt

    Kellerräume sanieren – mehrere Meinungen von Handwerkern eingeholt: Hallo liebe Gemeinde, ich habe ein paar Fragen zum Thema Sanierung der Kellerräume, da ich diverse Handwerkermeinungen eingeholt habe, die sich...